Szenenapplaus für Fußball-Klassiker
Matze Knop in der Aula am Aasee

Münster -

Schon nach wenigen Minuten hat Matze Knop sein Publikum da, wo er es haben möchte – auf dem Level, wo es jeden seiner Sprüche mit Lachern, Applaus oder Zwischenrufen quittiert. Dauergelächter läuft wie in Wellen durch die Reihen, immer wieder durchbrochen von belustigt-empörtem „Hoho“, wenn er einen derberen Spruch in Richtung Frauen, Ausländern, Schwulen oder einer anderen vermeintlichen Randgruppe ablässt. Das ist wie RTL auf der Bühne.

Sonntag, 17.03.2013, 17:03 Uhr

Matze Knop arbeitet auch mit Videoclips.
Matze Knop arbeitet auch mit Videoclips. Foto: usch

In seinem Programm „Platzhirsche“ stellt Knop verschiedene Männlichkeitsentwürfe und Männertypen vor, die es nach ganz oben geschafft haben und die nicht, wie Strauß-Kahn, dabei „über die eigene Latte gestolpert“ sind. „Auch Angela Merkel ist ein Platzhirsch“, verkündet er und erntet tosenden Beifall.

Er wechselt die Rollen wie seine Hemden und spielt A- bis C-Prominente nach, unterstützt durch eingespielte Videoclips. Matze Knop ist dort am besten, wo er Fußballgrößen imitiert und aufs Korn nimmt. So wird ein Klassiker, sein Interview mit dem Dortmunder Meistertrainer Jürgen Klopp nach dem vorzeitigen Erlangen des Meistertitels, als Film eingespielt. Seine Imitation von Lothar Matthäus erntet begeisterten Szenenapplaus .

Zu dem Abend in der Aula am Aasee hatte Knop auch die Spieler von Preußen Münster eingeladen, vier waren seiner Einladung gefolgt und gaben sich auf Nachfrage zu erkennen. Auch sonst interagierte Knop routiniert mit dem Publikum, ging durch die Reihen, stellte Fragen und spielte immer wieder auf die befragten Gäste an, was nach dem vierten Mal allerdings etwas penetrant wirkte. Das Publikum ließ sich zum Klatschen, Johlen und Aufstehen animieren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1563656?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1739836%2F1740332%2F
Nachrichten-Ticker