Raffiniert und klamaukfrei
Tatort: Wer das Schweigen bricht (ARD)

Mach’s gut. Tschüss“, waren die letzten Worte, die Conny Mey (Nina Kunzendorf) sprach, bevor sie das Frankfurter Revier verließ. Die Kombination wird fehlen: Król hat in seiner Karriere schon einige Polizisten gespielt. Doch erst als Eigenbrötler Steier überzeugte er an der Seite der konträr angelegten Mey vollends. Rollenkonform verabschiedete er sich nicht von seiner Kollegin. Alles andere wäre enttäuschend gewesen. Bleibt zu hoffen, dass Steier eine ähnlich starke Partnerin bekommt. Denn auch der beste Krimi wird nur durch die Ermittler exzellent. So würzte gestern das Zusammenspiel der Hauptfiguren die raffinierte und dankenswert klamaukfreie Mörderjagd.

Sonntag, 14.04.2013, 17:04 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1603555?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1739836%2F1739837%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker