Kultur
Carol Burnett bekommt Markt-Twain-Preis für Humor

New York (dpa) - Die Schauspielerin Carol Burnett bekommt den diesjährigen Mark-Twain-Preis für Amerikanischen Humor. Die 80-Jährige werde geehrt, weil sie ganze Generationen unterhalten und erfreut habe, teilte das Washingtoner Kennedy Center als Preisstifter mit.

Mittwoch, 22.05.2013, 07:05 Uhr

«Wir sind erfreut, einer so einzigartigen und beliebten Unterhalterin Anerkennung zollen zu dürfen.» Burnett - in den USA ein Star, in Europa eher aus Nebenrollen bekannt - bedankte sich humorvoll: «Ich kann nicht glauben, dass ich witziger sein soll als die Menschen in Washington

Der Twain-Preis wird in Erinnerung an den großen amerikanischen Humoristen und Satiriker Mark Twain («Die Wahrheit ist das kostbarste, was wir besitzen. Gehen wir sparsam damit um!») verliehen. Es gibt ihn seit 1998 und der erste Preisträger war Richard Pryor («Die Glücksjäger»). Ihm folgten unter anderem Whoopi Goldberg, Steve Martin, Billy Crystal, Bill Cosby, Tina Fey, Will Ferrell und im vergangenen Jahr Ellen DeGeneres. Verliehen wird er am 30. Oktober in Washington.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1672276?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1739836%2F1753681%2F
Nachrichten-Ticker