Kunst
Richter und Baselitz stellen in Dresden aus

Dresden (dpa) - Gerhard Richter und Georg Baselitz kuratieren im Herbst Ausstellungen in Dresden. Die beiden Gegenwartskünstler mit sächsischen Wurzeln stellen dabei eigene Arbeiten vor, teilten die Staatlichen Kunstsammlungen mit.

Mittwoch, 03.07.2013, 14:07 Uhr

Der gebürtige Dresdner Richter zeigt im Albertinum in «Streifen + Glas» (14. September bis 5. Januar 2014) überwiegend dafür entstandene Arbeiten aus der Serie der Streifenbilder und Glasobjekte. Baselitz inszeniert im Residenzschlosses seine persönlichen «Hintergrundgeschichten» (21. September bis 2. Dezember), die ihn mit den Dresdner Gemälden verbinden.

In der mit dem Kunstmuseum Winterthur ( Schweiz ) konzipierten Schau hat auch Richters jüngste Glasarbeit Premiere, eine Weiterentwicklung der Skulptur «9 stehende Scheiben» von 2002/2010 in der Dresdner Galerie Neue Meister. Der aus der Lausitz stammende Baselitz bringt in den unfertigen Paraderäumen des Schlosses eigene Werke mit Bildern zusammen, denen er in den 1950er Jahren in der Gemäldegalerie begegnete. Für die Schau ließ er großformatige Reproduktionen nach Kunstwerken von Raffael, Rembrandt, Friedrich oder Monet anfertigen, denen er Arbeiten aus den vergangenen 15 Jahren gegenüberstellt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1759236?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1739836%2F1879950%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker