Trauer um einen begnadeten Tänzer
Pieter van der Sloot ist 87-jährig gestorben

Münster/Telgte -

Viele Jahrzehnte prägte Pieter van der Sloot die münsterische und münsterländische Kulturszene. Als aktiver Tänzer und Choreograf bis ins hohe Alter sowie als Tanzpädagoge hinterließ er bleibende Spuren. Am vergangenen Donnerstag ist Pieter van der Sloot, der zuletzt in Telgte wohnte, im Alter von 87 Jahren gestorben. Dies teilte sein Partner Mischa Karlov, mit dem van der Sloot über viele Jahre Tanzstudios in Telgte, Münster und Lüdinghausen leitete, in einer Traueranzeige mit.

Montag, 24.02.2014, 18:02 Uhr

Pieter van der Sloot 
Pieter van der Sloot  Foto: jvg

Pieter van der Sloot stammte aus Amsterdam , hier absolvierte er auch das Abitur. Seine tänzerische Ausbildung in der klassischen Technik erhielt er von Größen des Fachs in Paris, London und Amsterdam. Yvonne Georgi , eine Schülerin von Mary Wigman, schulte Pieter van der Sloot im modernen Tanz in Amsterdam. Pieter van der Sloot, der auch Schauspiel und Klavier studierte, wurde in den Nachkriegsjahren von den wichtigsten niederländischen Ballettgruppen als Solotänzer und Choreograf verpflichtet. Sein weiterer Weg führte ihn zur Regent Ballet Company in London und zur Opera de Nice. Von 1954 bis 1969 lebte und wirkte Pieter van der Sloot in Rom, wo er mit bedeutenden Personen aus Film und Oper zusammenarbeitete. Dazu zählten Luchino Visconti , Ennio Morricone und Renzo Rossellini.

Nach und neben weiteren Stationen in Europa und Übersee wurde von der Sloot im Münsterland heimisch. 1977 gründete er das „Tanz-Theater-Münster“. Zuletzt leitete der international preisgekrönte Tänzer private Ballettschulen und gab sein enormes Wissen und Können dem Nachwuchs weiter. 2001 wurde ihm für seine herausragende künstlerische und pädagogische Arbeit das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2256713?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F2533866%2F2533881%2F
Tipps für den stressfreien Weihnachtsmarkt-Besuch
Die Linien 11, 12, 13 und 22 fahren direkt zum Weihnachtsmarkt am Aegidiimarkt, von wo aus auch die Einkaufsstraßen der Innenstadt gut erreichbar sind.
Nachrichten-Ticker