Jubiläumsshow „Rockabilly“ reißt Zuschauer im GOP-Varieté Münster von den Sitzen
Fliegende Keulen und Küsschen von Elvis

Münster -

Die Dame trägt Petticoat und Pferdeschwanz, der Herr einen glitzernden Anzug, Hornbrille und Pomade im Haar. Das GOP dreht die Zeit zurück, nimmt den Schwung der 1950er Jahre wieder auf und präsentiert eine Show, die das Publikum von den Sitzen reißt: Wenn schließlich der „King of Rock´n Roll“ (Oliver Steinhoff) Küsschen verteilend durch die Reihen flaniert, gibt es vor allem bei den Damen kein Halten mehr. Man könnte meinen, man sei auf einem Elvis Presley Revival-Konzert, dabei befinden wir uns in Münsters beliebtem Varieté, das mit „Rockabilly“ sein zehnjähriges Jubiläum feiert und, wie es scheint, den richtigen Ton getroffen hat.

Freitag, 04.09.2015, 15:09 Uhr

Valentino Bihorac lässt im Wahnsinnstempo die Keulen kreisen.
Valentino Bihorac lässt im Wahnsinnstempo die Keulen kreisen. Foto: Frank Wilde

Dabei ist der Grundtenor weniger sexy als witzig, denn im Zentrum des Geschehens stehen Thomas Nigl und Marco Pfriemer alias Max Nix & Willi Widder Nix, die ihr Publikum durch Situationskomik und Mimik zum Lachen bringen, während sich Figuren des Nachtclubs – Küchenjunge, Barkeeper oder Kellnerin – als virtuose Artisten entpuppen.

Im Takt unvergessener Hits von Little Richard über Buddy Holly bis hin zu Jerry Lee Lewis und natürlich Elvis Presley treten Künstler auf, die mächtig Tempo machen: Valentino Bihorac, der mit seiner Speedjonglage bereits den Weltrekord geknackt hat, lässt in einem Wahnsinnstempo Keulen , Ringe und Bälle fliegen, Hüftschwung und Macho-Allüren inklusive. Annie L´Archevêque, der einzige, reichlich angetrunkene weibliche Gast im Club, wirkt wie eine Gummipuppe, wenn sie im Salto über die kleine Bühne wirbelt oder sich im Luftring derart verbiegt, dass man meinen könnte, hier sei eine Kontorsionistin am Werk.

Anežka Bočková springt Seil so rasant, wie man es selten sieht. Beeindruckend auch der charmante Johnny de Hoops alias Igor Boutorine, der eine für Männer seltene Hula Hoop Nummer zum Besten gibt und dabei so flink agiert, dass man die Reifen kaum noch wahr nimmt.

Artistischer Höhepunkt sind „Die Farellos“, die in zwei Nummern begeistern. Atemberaubend, wie Jaqueline Marschan auf dem Kopf ihres Partners Ralf Lindner steht – sei es auf einem Bein oder einer Hand – und faszinierend, wie sie zu zweit auf ihrem Einrad Treppen hoch hüpfen, als sei es nur ein Kinderspiel.

Zum Thema

„Rockabilly“ läuft noch bis zum 8. November, mittwochs bis sonntags, im GOP Münster.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3487910?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F4840582%2F4840586%2F
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt Klimaschutz-Paket
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt im Gespräch mit unserer Zeitung die Beschlüsse des Klimakabinetts.
Nachrichten-Ticker