On Mai Way
Vanessa Mai lädt zum Talk auf das Laufband

Sitzen und plaudern kann jeder. Vanessa Mai redet mit ihren Gästen lieber im Laufen. Dabei kann etwas anderes herauskommen, ist die Schlagersängerin überzeugt.

Sonntag, 01.11.2020, 10:57 Uhr aktualisiert: 01.11.2020, 11:01 Uhr
Vanessa Mai bei Dreharbeiten zum neuen Talk-Format «On Mai Way».
Vanessa Mai bei Dreharbeiten zum neuen Talk-Format «On Mai Way». Foto: Jens Kalaene

Karlsruhe (dpa) - Raus aus der Komfortzone, rauf auf's Laufband: Schlagersängerin Vanessa Mai (28) lädt Gäste auf dem Youtube-Kanal von SWR Schlager zu einem etwas anderen Talk ein.

Vom 5. November an (17.00 Uhr) plaudert sie unter dem Titel «On Mai Way» jeweils donnerstags mit verschiedenen Gästen über alles, was ihr und denen so einfällt. Das Besondere daran: Die Sängerin und ihre Gäste sitzen nicht einfach nur herum und reden. Sie müssen sich bewegen und sich auch auf das ein oder andere gefasst machen - und das alles etwa 30 Minuten lang auf dem Laufband.

«Das wird ein sehr anderes Talk-Format», schmunzelt die Musikerin. Nach dem anfänglichen Aufwärmen wird zusammen geredet, gespielt und auch schon mal an Scharfem genippt. «Man wird herausgelockt aus seiner normalen Rolle», erläutert Mai. Zu Tage gefördert werden dabei dann «die spannendsten und witzigesten Dinge», verrät sie. Zumal das Laufband auch mal doppelt so schnell gestellt werden kann oder auf Anstiegsmodus.

Angst vor Überforderung müssen ihre Gäste aber nicht haben, betont die 28-Jährige. Sie selbst ist zwar sehr sportlich. Aber Läuferin ist sie nicht. «Ich hasse Laufen, und ich hasse das Laufband.» Normalerweise jedenfalls. Doch bei ihrem Talk geht es nicht um körperliche Höchstleistungen. «Es geht nur darum, beiläufig etwas zu erzählen, das man sonst vielleicht nicht erzählt hätte.» Ganz leger, in Sportklamotten. Und was die Sängerin betrifft, auch bauchfrei.

Von einer anderen Seite lernt das Publikum so den ersten Gesprächspartner kennen, den Partyschlager-Sänger, Produzent und Unternehmer Ikke Hüftgold (Matthias Distel). «Er ist sehr tiefgründig», hat Mai festgestellt. Weitere Gäste der insgesamt sechs Folgen sind TikTok-Star Falco Punch, der italienische Musiker und Fernsehmoderator Giovanni Zarrella, die Singer-Songwriterin Madeline Juno, die Sängerin der Elektropopband Glasperlenspiel Carolin Niemczyk und der Schauspieler und Fernsehmoderator Jochen Alexander Schropp. «Alles Leute, mit denen ich schon immer mal ausführlicher reden wollte», sagt Mai.

Das Genre ganz wechseln will sie jedoch nicht: «Ich würde mich niemals vom Schlager verabschieden. Ich probiere nur gerne immer wieder etwas Neues aus.» Neues gibt es demnächst auch aus ihrem gewohnten Genre: Mit «Mai Tai» kommt im nächsten Frühjahr das siebte Album der Sängerin heraus.

Vanessa Mai («Ich sterb für dich») gilt als eine der erfolgreichsten Solokünstlerinnen Deutschlands. Sie singt nicht nur, sie war auch schon als Schauspielerin zu sehen, als SWR4-Moderatorin zu hören und sie hat es bei der RTL-Tanzshow «Let's Dance» fast bis zum Sieg geschafft. Die in Backnang bei Stuttgart lebende Musikerin ist mit Andreas Ferber verheiratet, dem Stiefsohn von Andrea Berg.

© dpa-infocom, dpa:201101-99-163712/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7658366?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F
Nachrichten-Ticker