Literatur
Klaus Modick mit Rheingau-Literatur-Preis geehrt

Oestrich-Winkel (dpa) - Für seinen Roman «Konzert ohne Dichter» hat der Schriftsteller Klaus Modick den Rheingau-Literatur-Preis erhalten. Modick nahm die mit 11 111 Euro und 111 Flaschen Rheingauer Riesling dotierte Auszeichnung nach Angaben des Rheingau-Musik-Festivals am Sonntag in Oestrich-Winkel entgegen.

Sonntag, 27.09.2015, 14:09 Uhr

In seinem Roman lässt der 1951 geborene Modick den jungen Lyriker Rainer Maria Rilke auf den erfolgreichen, aber von künstlerischen Selbstzweifeln geplagten Jugendstilmaler Heinrich Vogeler treffen. Die Jury lobte: «Im komplexen literarischen Zusammenspiel von Erinnerungen und erzählter Gegenwart entfaltet Klaus Modick ein vielschichtiges Doppelporträt zweier gegensätzlicher Künstlerpersönlichkeiten und entfaltet zugleich ein faszinierendes Panorama der Worpsweder Gemeinschaft zu Beginn des 20. Jahrhunderts.»

Zu den bisherigen Trägern, des seit 1994 jährlich vergebenen Preises, gehören unter anderen Robert Gernhardt, Clemens Meyer, Ursula Krechel, Christoph Peters, Josef Haslinger, Sten Nadolny und Ralph Dutli.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3534303?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819566%2F4840662%2F4840666%2F
Nachrichten-Ticker