Mi., 19.08.2020

Die Stachelschweine Kabarettist Lüdecke: Wir hangeln uns von Monat zu Monat

Frank Lüdecke: «Es sollte eine Solidarität geben für alle Einrichtungen.».

Vor einem Jahr hat er das Berliner Kabarett «Die Stachelschweine» übernommen. Dann kam die Krise. Wie Frank Lüdecke in die Zukunft schaut - und warum er dem Publikum nun Geld schenken möchte. Von dpa

Mi., 19.08.2020

Dreamstage Hélène Grimaud und Jan Vogler im virtuellen Konzertsaal

Live im Internet: die französische Pianistin Hélène Grimaud.

Keine Veranstaltungen, keine Auftritte, kein Geld - viele Musiker leiden stark unter den Corona-Folgen. Eine neue Streaming-Plattform soll helfen, die Not zu lindern - und Freude bereiten. Von dpa


Di., 18.08.2020

Theater in London Das Herz des Westend hört auf zu schlagen

Bis auf weiters geschlossen: Plakat für das Hit-Musical «Les Misérables» in London.

Nur langsam öffnen die Londoner Kulturstätten nach der coronabedingten Schließung im März wieder ihre Türen. Nur zögernd kehrt das Publikum zurück. Für viele Westend-Theater könnte, so wird befürchtet, der letzte Vorhang für immer gefallen sein. Von dpa


Mo., 17.08.2020

Arte Concert Salzburger Festspiele online sehr beliebt

"Enjoy The Salzburg Festival Around The World" lautet das diesjährige Motto.

Die Digitalisierung erlebt momentan einen Riesenschub. Dies gilt auch für die früher oft als elitär gescholtenen Salzburger Festspiele. Von dpa


Mo., 17.08.2020

Corona-Krise Berliner Philharmoniker mit hohem Defizit

Kirill Petrenko, Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, 2016 in Berlin.

Wie alle Orchester stehen auch die Berliner Philharmoniker vor gewaltigen Herausforderungen. Eine Studie der Berliner Charité macht Hoffnung. Von dpa


Sa., 15.08.2020

Mit 87 Jahren Klassischer Gitarrist und Lautenist Julian Bream gestorben

Julian Bream galt als Wunderkind an der Gitarre und Laute.

Er galt in den Nachkriegsjahren als Wunderkind an der Gitarre und Laute. Nun ist Julian Bream im Alter von 87 Jahren gestorben. Von dpa


Mi., 12.08.2020

Streamingdienst Diana-Musical wegen Corona vor Broadway-Debüt auf Netflix

Die Broadway-Darsteller Judy Kaye (l-r), Erin Davie, Roe Hartrampf und Jeanna de Waal stehen in der Kulusse des Musicals «Diana».

Das Musical «Diana» sollte eigentlich schon im vorigen März im New Yorker Longacre Theater Premiere feiern, doch die Corona-Pandemie führte zum Aufschub. Von dpa


Mi., 12.08.2020

Tanz, Entertainment und Porno Sommerfestival auf Kampnagel eröffnet

Tänzerinnen stehen und schweben während der Performance «Tanz» auf der Bühne am Eröffnungsabend des Internationalen Sommerfestivals.

Nackte Frauen, die sich auf Motorrädern rekeln, an ihren Haaren in die Luft ziehen oder den Boden wischen: Auf Kampfnagel in Hamburg läuft bis zum 30. August das Sommerfestival. Von dpa


Mi., 12.08.2020

Pandemie Salzburger Festspiele auf dem Corona-Drahtseil

Viele Plätze frei: Festval mit Abstand.

In Salzburg läuft ein weltweit beachtetes Experiment: Wie veranstaltet man ein Kulturfestival unter Pandemie-Bedingungen? Von dpa


Mi., 12.08.2020

Nach Corona-Pause Die Berliner Philharmoniker kehren zurück

Mit Abstand, ohne Pausen und mit geändertem Programm: Die Berliner Philharmoniker wagen den Neustart. Von dpa


Mo., 10.08.2020

Spielzeiteröffnung Intendant Woelffer: Zweite Welle würde Kultur hart treffen

Intendant Martin Woelffer freut sich, dass es langsam wieder losgeht.

Die Berliner Theaterszene legt langsam wieder los. Der Intendant der Kudammbühnen freut sich auf eine ziemlich ungewöhnliche Spielzeit - und macht sich Gedanken über die Zukunft. Von dpa


Sa., 08.08.2020

SHMF Bundespräsident Steinmeier besucht Open-Air-Konzert

Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender verfolgen mit Ministerpäsident Daniel Günther und dessen Ehefrau Anke Günther das Geschehen vom Strandkorb aus.

In Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals hat der Percussionist Martin Grubinger ein Konzert gegeben. Zur Unterstützung der Kunst- und Kulturszene war auch der Bundespräsident angereist. Von dpa


Fr., 07.08.2020

Maximal 500 Plätze Staatsoper Hamburg startet in neue Spielzeit

Kent Nagano (l-r), Hamburgischer Generalmusikdirektor, John Neumeier, Ballettintendant, und Georges Delnon, Intendant der Staatsoper Hamburg, halten Abstand.

Hamburg (dpa) - Wenn die Staatsoper Hamburg am 5. September in die neue Spielzeit startet, treten die Künstler vor deutlich weniger Publikum als sonst auf. Statt der üblichen rund 1680 Plätze werden dann coronabedingt lediglich maximal 500 Eintrittskarten verkauft, wie das Haus am Freitag in Hamburg mitteilte. Von dpa


Fr., 07.08.2020

Neue Spielzeit Tanztheater Pina Bausch kehrt auf die Bühne zurück

Das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch startet in die Saison mit «Er nimmt sie an die Hand und führt sie in das Schloß, die anderen folgen».

Die Zeit der ganz großen Unwägbarkeiten ist so langsam vorbei: Auch für das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch geht es wieder los. Von dpa


Fr., 07.08.2020

Klassik-Festival Corona-Prävention: Salzburger Festspiele verbieten Fächer

Bei den Salzburger Festspielen sind Fächer tabu.

In der Sommerhitze fächelt sich das Publikum im Saal gern Luft zu. Bei den Salzburger Festspielen ist das nun verboten. Von dpa


Fr., 07.08.2020

Himmel über Prohlis Dresdner Sinfoniker: Alphörner im Hochhausgebirge

Alphornistin Anna Katharina Schumann bei einer Probe für das Konzert «Himmel über Prohlis».

Die Dresdner Sinfoniker sind für spektakuläre Projekte in aller Welt bekannt. Es war nur eine Frage der Zeit, bis das international besetzte Ensemble in der Corona-Krise mit etwas Besonderem aufwartet. Von dpa


Do., 06.08.2020

Schloss Friedenstein 300 Jahre Schauspielkunst-Vater Ekhof: Würdigung in Gotha

Ein Kulissenschieber 2018 bei der Vorbereitung der Serenata «Marc Antonio e Cleopatra» im Ekhof-Theater auf Schloss Friedenstein.

Conrad Ekhof gilt als Vater der deutschen Schauspielkunst. Im August jährt sich sein Geburtstag zum 300. Mal. Feierlichkeiten an seiner Gothaer Wirkungsstätte sind wegen der Corona-Krise abgesagt worden. Eine größere Würdigung steht trotzdem an. Von dpa


Mo., 03.08.2020

Tod mit 92 Jahren Pianist Leon Fleisher gestorben

Leon Fleisher ist tot.

Wegen einer Nervenkrankheit konnte Leon Fleisher nur mit der linken Hand spielen - und wurde weltberühmt. Jetzt ist der Pianist mit 92 Jahren gestorben. Von dpa


So., 02.08.2020

Ein Wumms, ein Flop Eröffnung der Salzburger Jubiläumsfestspiele

Tobias Moretti als Jedermann und Caroline Peters als Buhlschaft.

Die Salzburger Jubiläumsfestspiele eröffnen trotz Corona-Pandemie. Der Einakter «Elektra» übertraf die hochgespannten Erwartungen, während der «Jedermann» nicht nur unter den Wetterunbilden litt. Von dpa


Sa., 01.08.2020

In memoriam Morricone-Oper zu Ehren der Genua-Opfer uraufgeführt

Die Uraufführung von Ennio Morricones Oper zu Ehren der Opfer des Unglücks von Genua wurde von viel Beifall begleitet.

Zwei Jahre nach dem tödlichen Brückeneinsturz in Genua wird der Neubau eingeweiht. Der Film-Komponist Ennio Morricone, der Anfang Juli gestorben war, hat für das Event ein Gedenk-Stück geschrieben. Von dpa


Fr., 31.07.2020

Trotz Corona Salzburger Festspiele beginnen mit Strauss-Oper «Elektra»

André Kaczmarczyk spielt die Hauptrolle in Peter Handkes «Zdenek Adamec».

Das Programm wurde zusammengestrichen und modifiziert. Aber immerhin: Die Festspiele finden statt. Es gelten allerdings strikte Hygienebestimmungen vor und hinter der Bühne. Von dpa


Fr., 31.07.2020

Corona-Auflagen Tübinger Hölderlin-Oper erst im Frühjahr 2022

Ein Denkmal von Friedrich Hölderlin in seiner Heimatstadt Nürtingen.

Der Poet (1770-1843) wäre 250 Jahre alt geworden. Er gilt als ein Begründer der modernen Lyrik. Ihm zu Ehren hat der Münchner Komponist Markus Höring eine Oper geschrieben, die allerdings pandemiebedingt nicht im Herbst uraufgeführt werden kann. Von dpa


Do., 30.07.2020

Reduziertes Programm 100 Jahre Salzburger Festspiele im Zeichen von Corona

Am Eröffnungsabend steht «Elektra» mit Ausrine Stundyte (Elektra) und Tanja Ariane Baumgartner (Klytämnestra) auf dem Programm.

Die Salzburger Festspiele feiern in diesem Jahr trotz Corona-Pandemie ihr 100-jähriges Bestehen. Mit einem verkürzten und modifizierten Programm soll ein Zeichen für die Kunst in schwierigen Zeiten gesetzt werden. Von dpa


Do., 30.07.2020

Spielzeit 2018/19 Mozart und Shakespeare sind die Bühnen-Könige

Das Denkmal von William Shakespeare im Park an der Ilm in Weimar.

Seine Stücke sind vor mehr als 400 Jahren entstanden. Und Shakespeares zeitlose Klassiker dominieren noch immer die deutschen Bühnen. Mozart steht ihm in nichts nach. Von dpa


Do., 30.07.2020

100 Jahre „Jedermann“: Mysterienspiel läutet am Samstag verkürzte Salzburger Festspiele ein Wenn der Tod den Prasser ruft

Klaus Maria Brandauer als „Jedermann“ und Elisabeth Trissenaar als „Buhlschaft“ bei einer Aufführung des „Jedermann“ bei den Salzburger Festspielen 1987. Rechts Hugo von Hofmannsthal, der mit dem „Jedermann“ zugleich die Festspiele begründete.

Münster/Salzburg - In Salzburg steigt die Spannung. Die abgespeckten Festspiele beginnen am Samstag, 1. August, mit dem „Jedermann“. Das Mysterienspiel stand 1920 am Beginn einer 100-jährigen Festspielgeschichte, die nach Corona hoffentlich bald wieder in die normale Spur zurückfindet. Von Johannes Loy


126 - 150 von 1612 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region