Medien
Durchschnitts-Comeback für ARD-«Quizduell»

Berlin (dpa) - Durchschnittlicher Auftakt zur neuen «Quizduell»-Runde für die ARD: 1,60 Millionen Zuschauer schalteten am Montag ab 17.52 Uhr die Vorabendshow mit Jörg Pilawa ein.

Dienstag, 03.02.2015, 10:02 Uhr

Das «Quizduell» mit Jörg Pilawa ging ohne Panne über die Bühne. Foto: ARD/Uwe Ernst
Das «Quizduell» mit Jörg Pilawa ging ohne Panne über die Bühne. Foto: ARD/Uwe Ernst Foto: dpa

Der Marktanteil betrug 7,9 Prozent und blieb damit unter dem Senderschnitt von 11,4 Prozent. Im Gegensatz zum Vorjahr verlief die Live-Sendung, in der das TV-Publikum werktäglich mit einer Smartphone-App gegen die Studiokandidaten spielen kann, jedoch pannenfrei.

Im Anschluss an das « Quizduell » interessierten sich ab 18.53 Uhr 2,80 Millionen Menschen (10,6 Prozent) für die Vorabendkrimiserie «Großstadtrevier» mit Jan Fedder .

Am Abend machte das ZDF das Rennen. Der Krimi «Tiefe Wunden» mit Felicitas Woll und Tim Bergmann kam ab 20.15 Uhr auf 6,66 Millionen Zuschauer (20,0 Prozent). Günther Jauchs RTL-Quiz «Wer wird Millionär?» hatte 5,15 Millionen Zuschauer (15,5 Prozent), die anschließende Reihe «Undercover Boss» 4,13 Millionen (12,9 Prozent). Die neue Sat.1-Krimiserie «Detective Laura Diamond» erreichte auf Anhieb bis 22 Uhr 2,96 Millionen Fans (8,9 Prozent).

Auf die ARD-Talkrunde «Hart aber fair» mit Frank Plasberg entfielen 2,66 Millionen Zuschauer (8,0 Prozent) und auf die anschließende Festsitzung des Aachener Karnevalsvereins «Wider den tierischen Ernst» 3,07 Millionen (10,9 Prozent). Die Doppelfolge der ProSieben-Zeichentrickserie «Die Simpsons» sahen 1,67 Millionen (5,1 Prozent) und 1,58 Millionen Zuschauer (4,7 Prozent), die RTL-II-Reihe «Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!» 1,52 Millionen (4,6 Prozent) und die Vox-Serie «Chicago Fire» 1,41 Millionen (4,2 Prozent).

Im Jahresverlauf liegt der Vorjahressieger, das ZDF, mit 14,0 Prozent Marktanteil weiter vorn. Das «Erste» kommt auf 11,4 Prozent. RTL ist weiter stärkster Privatsender und erreicht 11,2 Prozent. Danach kommen Sat.1 und ProSieben mit 7,6 und 5,2 Prozent. Vox erzielt 5,0 Prozent, RTL II 3,6 Prozent und Kabel eins 3,5 Prozent sowie Super RTL 1,5 Prozent.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3045482?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819674%2F4840815%2F4840830%2F
Raffaela Busse arbeitete ein Jahr lang in der Antarktis
Leben und arbeiten bei minus 75 Grad Celsius: Raffaela Busse hat in der Antarktis viel erlebt und unvergessliche Eindrücke sammeln können.
Nachrichten-Ticker