Medien
«Wer wird Millionär?» schlägt ZDF-Krimi knapp

Der Quizklassiker «Wer wird Millionär?» war wieder einmal die meistgesehene Sendung im deutschen Fernsehen. Die TV-Konkurrenz im ZDF war Quizmaster Günther Jauch jedoch auf den Fersen.

Dienstag, 12.04.2016, 11:04 Uhr

Medien : «Wer wird Millionär?» schlägt ZDF-Krimi knapp
Foto: Rolf Vennenbernd

Berlin (dpa) - Günther Jauch hat sich mit seinem Dauerbrenner «Wer wird Millionär?» am Montagabend knapp gegen die Filmkonkurrenz im ZDF durchsetzen können. 4,89 Millionen Zuschauer (Marktanteil 15,3 Prozent) verfolgten um 20.15 Uhr die RTL-Quizshow.

An zweiter Stelle landete der ZDF-Thriller «Ein gefährliches Angebot» mit den Schauspielern Armin Rohde und Petra Schmidt-Schaller in den Hauptrollen. 4,87 Millionen Zuschauer (15,2 Prozent) verfolgten, wie die ehemalige «Tatort»-Komissarin Schmidt-Schaller für eine private Sicherheitsfirma arbeitet und sich dabei in eine moralische Zwickmühle bringt.

Für den «Reise-Check» im Ersten entschieden sich zeitgleich 3,27 Millionen Menschen (10,3 Prozent). Die ARD-Sendung untersuchte die Werbeversprechen und Angebote bekannter Kreuzfahrt-Anbieter.

Zur Primetime verfolgten 2,20 Millionen Zuschauer (6,9 Prozent) die Sat.1-Krimiserie «Detective Laura Diamond». Den Staffelstart der US-Serie « The Big Bang Theory » sahen sich zur selben Zeit auf ProSieben lediglich 1,41 Millionen Zuschauer an - und erreichte mit einen Marktanteil von 4,5 Prozent den fünften Rang. Die RTL-II-Dokusoap «Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!» verbuchte 1,10 Millionen (3,4 Prozent), die Vox-Arztserie «The Night Shift» 0,79 Millionen (2,5 Prozent).

Im bisherigen Jahresverlauf ist das Ranking der größeren TV-Sender nach aktuellem Stand wie folgt: Auf Platz eins liegt das ZDF mit einem Marktanteil von 12,8 Prozent. Es folgt das Erste (11,7 Prozent) vor dem privaten Marktführer RTL mit 10,5 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (7,3 Prozent) und ProSieben (5,2 Prozent), Vox (5,1 Prozent), Kabel eins (3,7 Prozent), RTL II (3,5 Prozent) sowie Super RTL (1,8 Prozent).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3926139?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819674%2F4840802%2F4840811%2F
Nachrichten-Ticker