Einschaltquoten
Pokal-Ausfall drückt ARD-Quote

Pech fürs Erste: Erst fällt das DFB-Pokalspiel aus - dann konnte auch der kurzfristig ins Programm genommene «Tatort» nicht helfen.

Mittwoch, 01.03.2017, 12:03 Uhr

In Lotte ging nichts.
In Lotte ging nichts. Foto: Guido Kirchner

Berlin (dpa) - Das ausgefallene DFB-Pokalspiel zwischen Sportfreunde Lotte und Borussia Dortmund hat dem Ersten am Dienstagabend so einige Probleme bereitet.

Zunächst schalteten um 20.15 Uhr noch 4,15 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 12,8 Prozent) die «Sportschau» ein. Um 20.30 Uhr, als unter anderem Bilder vom vorangegangenen Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Arminia Bielefeld (1:0) liefen, waren noch 4,09 Millionen (12,6 Prozent) dabei.

Von 21 Uhr an jedoch interessierten sich nur noch 2,12 Millionen Menschen fürs Erste, als der Berliner Tatort » mit dem Titel «Blinder Glaube» mit Boris Aljinovic und Dominic Raacke aus dem Jahr 2008 gesendet wurde. Das Fußballspiel war wegen schlechter Platzverhältnisse abgesagt worden. Die «Tagesschau» um 20 Uhr hatten zuvor noch 4,71 Millionen Menschen (14,6 Prozent) im Ersten gesehen.

Die Konkurrenz konnte aus dem Dilemma aber nicht viel Profit schlagen. Die ZDF-Komödie «Wir haben gar kein Auto» mit Jutta Speidel, eine Wiederholung aus dem Jahr 2012, kam auf 3,17 Millionen Zuschauer (9,8 Prozent), die Sat.1-Komödie «Frau Ella» mit Ruth-Maria Kubitschek und Matthias Schweighöfer auf 2,96 Millionen (9,5 Prozent) und die Doppelepisode der RTL-Krimiserie «Bones - Die Knochenjägerin» auf 2,46 Millionen (7,6 Prozent) sowie 2,50 Millionen (8,1 Prozent).

Auf den ZDFneo-Krimi «Stralsund: Außer Kontrolle» mit Katharina Wackernagel entfielen 1,96 Millionen Zuschauer (6,1 Prozent), auf die Vox-Reihe «Ewige Helden» 1,43 Millionen (4,6 Prozent), auf die ProSieben-Zeichentrickserie «Die Simpsons» 1,34 Millionen (4,2 Prozent) sowie 1,44 Millionen (4,4 Prozent), auf die Kabel-eins-Reihe «Neues vom Hankenhof - Tamme forever» 1,12 Millionen (3,6 Prozent) und auf die RTL-II-Reihe «All inclusive - Mit Kind und Koffer zur neuen Liebe» 0,84 Millionen (2,7 Prozent).

Im Durchschnitt liegt das ZDF seit Jahresbeginn unter den deutschen TV-Sendern mit einem Marktanteil von 13,6 Prozent auf dem vordersten Platz. Es folgt das Erste mit 11,2 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 10,0 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (6,9 Prozent), Vox (5,1 Prozent), ProSieben (4,6 Prozent), Kabel eins (3,4 Prozent), RTL II (3,1 Prozent), ZDFneo (2,6 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4674227?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819674%2F4840798%2F4840799%2F
Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Bahnübergang Glücksburger Straße: Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Nachrichten-Ticker