Einschaltquoten
ZDF-Krimi «Der Alte» gewinnt Quotenrennen am Freitagabend

Es ist ihm wieder einmal gelungen: Hauptkommissar Richard Voss hat den ZDF-Krimi «Der Alte» zum Quotensieg geführt. Auf dem zweiten Platz landete die RTL-Show «Let's Dance», in der eine Dschungelkönigin das Tanzparkett verlassen musste.

Samstag, 01.06.2019, 10:47 Uhr aktualisiert: 01.06.2019, 10:50 Uhr
Jan Gregor Kremp spielt in der ZDF-Reihe «Der Alte» den Hauptkommissar Richard Voss. Der Krimi hat am Freitagabend das Quotenrennen für sich entschieden.
Jan Gregor Kremp spielt in der ZDF-Reihe «Der Alte» den Hauptkommissar Richard Voss. Der Krimi hat am Freitagabend das Quotenrennen für sich entschieden. Foto: Henning Kaiser

Berlin (dpa) - Der ZDF-Krimi «Der Alte» hat am Freitagabend zur besten Sendezeit das Quotenrennen für sich entschieden. 4,56 Millionen schalteten um 20.15 Uhr ein, um Hauptkommissar Richard Voss ( Jan-Gregor Kremp ) beim Ermitteln zuzuschauen. Der Sender erzielte damit einen Marktanteil von 17,5 Prozent.

RTL erreichte mit einer weiteren Folge der Tanzshow «Let's Dance» 3,75 Millionen (15,1 Prozent). Diesmal erwischte es Evelyn Burdecki: Die RTL-Dschungelkönigin musste das Tanzparkett verlassen, wie RTL mitteilte.

Die ARD lockte mit «Hotel Heidelberg - Wir sind die Neuen» 2,99 Millionen (11,3 Prozent) vor die Bildschirme. ProSieben strahlte den Thriller «Jack Reacher» aus, das interessierte 2,04 Millionen (7,9 Prozent). Auf Sat.1 verfolgten 1,43 Millionen (5,5 Prozent) das Comedyquiz «Luke! Die Schule und ich - VIPs gegen Kids».

Die Krimiserie «Law & Order: Special Victims Unit» auf Vox schalteten um 20.15 Uhr 0,68 Millionen (2,6 Prozent) ein. Den Krimi «Death in Paradise» wollten auf ZDFneo 0,52 Millionen (2,0 Prozent) sehen und den Film «American Pie 2» auf RTL II 0,46 Millionen (1,8 Prozent).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6657388?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819674%2F
Der Münsteraner, der von Stauffenbergs Attentats-Plänen wusste
Zwischen 1940 und 1944 gehörte Paulus van Husen dem Oberkommando der Wehrmacht an.
Nachrichten-Ticker