Forsa-Umfrage
Günther Jauch ist Deutschlands beliebtester Quizmoderator

Seit fast 20 Jahren stellt er bei «Wer wird Millionär?» die Fragen. Und die Zuschauer mögen ihn. Ans Aufhören denkt der 63-Jährige erst einmal nicht.

Mittwoch, 21.08.2019, 12:53 Uhr aktualisiert: 21.08.2019, 12:56 Uhr
Günther Jauch ist bei den Fernsehzuschauern äußerst beliebt.
Günther Jauch ist bei den Fernsehzuschauern äußerst beliebt. Foto: Henning Kaiser

Hamburg (dpa) - Günther Jauch ist auch nach 20 Jahren «Wer wird Millionär?» Deutschlands beliebtester Quizmoderator. Laut einer aktuellen repäsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Fernsehzeitschrift «Hörzu» (35/2019) mögen ihn 87 Prozent der Zuschauer.

Damit liegt der 63-Jährige klar vorn, gefolgt von Eckart von Hirschhausen (77 Prozent), Alexander Bommes (72 Prozent), Kai Pflaume (70 Prozent) und Jörg Pilawa (69 Prozent), wie die «Hörzu» berichtet.

RTL zeigt zu Jauchs Jubiläum am Montag, 2. September (20.15 Uhr), die Show «20 Jahre WWM». Die Sendung mache ihm nach wie vor Spaß, sagte Jauch der Zeitschrift. «Wie lange ich weitermache? Ehrlich gesagt weiß ich das nicht - weil es immer von folgenden drei Komponenten abhängt. Wenn RTL es nicht mehr will, hat es sich erledigt. Wenn die Zuschauer abschalten, bedeutet es ebenfalls das Aus. Und wenn ich die Lust verliere, ist auch Schluss.»

Für das Ende seiner TV-Karriere habe er keinen Masterplan. «Man sollte jedoch im Kopf haben, dass es vielleicht irgendwann tatsächlich gut ist», sagte Jauch. «Da empfehlen sich drei Dinge. Das Beste ist, wenn man es selbst merkt. Das Zweitbeste, wenn Freunde und wohlmeinende Bekannte einen darauf hinweisen. Und die schlechteste, aber immer noch letzte Möglichkeit, die Kurve zu kratzen, ist, wenn das Publikum einem dauerhaft wegläuft.» Danach werde es schon ein bisschen eng.

Noch einmal zurück zur Talkshow möchte Jauch nicht, sagte der TV-Moderator der «Hörzu». «Ich hätte nie gedacht, dass ich mal so gut meinen Frieden schließen kann mit allem, was ich selbstbestimmt abgeschlossen habe.» Jauch hatte bis Ende 2015 vier Jahre lang die Talksendung «Günther Jauch» auf dem prominenten Sendeplatz am Sonntagabend nach dem TV-Krimi. Seine Nachfolgerin wurde Anne Will.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6863754?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819674%2F
Vor 65 Jahren: Kaiserlicher Besuch in Warendorf
12. November 1954: Der Kaiser von Äthopien, Haile Selassie (Mitte, dunkle Haare) wird am Warendorfer Bahnhof von Bürgermeister Josef Heinermann, Stadtdirektor Dr. Karl Schnettler, Landrat Dr. Josef Höchst, dem Regierungspräsident Franz Hackethal, dem Landesminister Dr. Johannes Peters und Bundesernährungsminister Heinrich Lübke empfangen.
Nachrichten-Ticker