Pretty in Plüsch
Jimi Blue Ochsenknecht ersetzt verletzten Hardy Krüger Jr.

Sein Gastspiel als Sänger hatte sich Hardy Krüger Jr. auch anders vorgestellt. Jetzt musste der Schauspieler bei «Pretty in Plüsch» die Reißleine ziehen.

Donnerstag, 03.12.2020, 14:43 Uhr aktualisiert: 03.12.2020, 14:46 Uhr
Jimi Blue Ochsenknecht springt für Hardy Krüger Jr. ein.
Jimi Blue Ochsenknecht springt für Hardy Krüger Jr. ein. Foto: Annette Riedl

Köln (dpa) - Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht (28, «Die Wilden Kerle») übernimmt den Platz seines Kollegen Hardy Krüger Jr. («Forsthaus Falkenau») in der Sat.1-Show «Pretty in Plüsch».

Grund sei eine Knie-Verletzung, die sich der 52-Jährige bei einer Generalprobe vor der ersten Show zugezogen habe, erklärte der Sender. Wegen ihr müsse der Schauspieler nun von einer weiteren Teilnahme am Format absehen.

Jimi Blue Ochsenknecht tritt damit am Freitag (4. Dezember, 20.15 Uhr) erstmals in der Show auf, in der Promis mit Puppen Duette singen, hinter denen sich wiederum Profi-Sänger verbergen. Ochsenknecht übernimmt auch den Partner von Hardy Krüger Jr.: die Primaten-Puppe «Polly».

Die Show war in der vergangenen Woche gestartet. Als erster Promi flog Komiker Ingolf Lück (62) raus, der mit einer Puppe namens «Francesca de Rossi» gesungen hatte. Wie sich herausstellte, hatte das ehemalige «Spice Girl» Melanie C (46) der Plüsch-Diva ihre Stimme geliehen. Auch hinter den anderen Puppen in der Show stecken nach Angaben des Senders weitere «Weltklasse-Sänger».

© dpa-infocom, dpa:201203-99-559208/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7706716?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819674%2F
Nachrichten-Ticker