„Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks"
Neuer Druide gesucht

So tapfer wie sich das kleine gallische Dorf gegen die Römer behauptet, so unverdrossen wirbeln seit 1967 („Asterix der Gallier“) die Helden der Comic-Reihe von Goscinny und Uderzo in Zeichentrick- und Realfilmen durchs Kino. Zehn Animationsfilme und vier Realfilme belegen die ungebrochene Popularität. Neue Generationen werden mit Wildschweinjagd, Römerwerfen, Gelagen am Lagerfeuer und witzigen Sprüchen gewonnen.

Donnerstag, 14.03.2019, 17:28 Uhr aktualisiert: 14.03.2019, 18:09 Uhr
Neulich in Gallien: Haben Obelix (v.l.), der Druide Miraculix, Asterix und Hund Idefix mit Vitrine (r.) etwa die neue Druidin vor sich?
Neulich in Gallien: Haben Obelix (v.l.), der Druide Miraculix, Asterix und Hund Idefix mit Vitrine (r.) etwa die neue Druidin vor sich? Foto: Universum

Weil „Asterix im Land der Götter“, der den Galliern einen neuen, technisch hervorragenden CGI-Look verpasste, unerwartet erfolgreich war, wird die Linie im 14. Abenteuer „Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks“ weiterverfolgt. Das Team um die Regisseure Alexandre Astier und Louis Clichy adaptierte dabei kein Album der Schöpfer Goscinny & Uderzo, sondern geht frei mit den ulkigen Personen um.

Der vom Baum gefallene Druide Miraculix will die morschen Knochen schonen und geht mit Asterix und Obelix auf eine Reise, um einen Nachfolger für sich zu suchen. Während sich die Frauen im Dorf gegen die Römer wehren und der Trank langsam zu Ende geht, gerät das Quartett an den hinterhältigen Dämonix, der an das Rezept für den Zaubertrank gelangen will.

Unfähige Job-Aspiranten mit Namen wie Technofix oder Selfix sind allerdings Asterix’ Begleitung, der cleveren kleinen Vitrine, unterlegen. Gibt es bald die erste weibliche Druidin? Das ist ausgesprochen unterhaltsam und schielt mit Keypad als Türöffner und Transformer-ähnlichem Schlussgegner auf die Fantasy-Gemeinde. Alles hat aber genug Wtz, Chuzpe und Charme, um die Asterix-Reihe würdig fortzusetzen. Dazu musikalisch mit den Londoner Symphonikern. Beim Teutates, ein Riesenspaß!  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6470925?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819671%2F
WWU Baskets flambieren auch die Bayern-Talente
Wild entschlossen: Münsters Kai Hänig
Nachrichten-Ticker