Filmstarts der Woche
„Aladdin“: Drei Wünsche frei

Man mag über die Herrschaft des Disney-Konzerns, der mit Pixar, Marvel und Fox rund 80 Prozent des Weltfilmmarktes bedient, Sorgenfalten bekommen. Aber eines muss man den Machern lassen: Sie verstehen ihr Handwerk. Das zeigt der Film „Aladdin“ mit Will Smith als Flaschengeist. Was die Kino-Neustarts der Woche sonst noch so bringen? Unsere Film-Experten verraten es. Von Hans Gerhold
Donnerstag, 23.05.2019, 17:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 23.05.2019, 17:00 Uhr
Von wegen „Meister“! Flaschengeist Dschinni (Will Smith) wird Aladdin (Mena Massoud) durch tausendundein Abenteuer hetzen – mit bester Laune natürlich.‎
Von wegen „Meister“! Flaschengeist Dschinni (Will Smith) wird Aladdin (Mena Massoud) durch tausendundein Abenteuer hetzen – mit bester Laune natürlich.‎ Foto: Disney
Schon mit dem Realfilm-CGI-Recyclen der Klassiker von „Cinderella“ bis  „Dumbo“ hatte Disney zuletzt solide Ware abgeliefert. „Aladdin“ aber schlägt sie alle, weil die Verbindung von Realfilm, CGI, Schauspielern und witzigem Drehbuch sowie originellen Regieeinfällen funktioniert und fantastische Unterhaltung für jede Generation liefert.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6634256?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819671%2F
Nachrichten-Ticker