Traumfabrik
Es regnet rote Rosenblätter

Münster -

"Traumfabrik" erzählt eine magische Liebesgeschichte vor der Kulisse des ältesten Filmstudios der Welt: Babelsberg. Leider gerät der Film aber zu einer fahrigen Mischung aus Komödie und Romanze.  Von Hans Gerhold
Donnerstag, 04.07.2019, 15:30 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 04.07.2019, 15:30 Uhr
Alles Illusion. Hier kniet im Studio Babelsberg zu DDR-Zeiten der falsche „Regisseur“ Emil (Dennis Mojen) vor der Film-Kleopatra Milou (Emilia Schüle).
Alles Illusion. Hier kniet im Studio Babelsberg zu DDR-Zeiten der falsche „Regisseur“ Emil (Dennis Mojen) vor der Film-Kleopatra Milou (Emilia Schüle). Foto: dpa
Der Anfang ist vielversprechend.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6748779?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819671%2F
Jutta van Asselt ist im Theater zu Hause
Jutta van Asselt an einem ihrer Lieblingsplätze – dem Zuschauerraum des Schauspielhauses.
Nachrichten-Ticker