„Angry Birds 2“
Inselkrieg mit Slapstick

Die „Angry Birds“ waren ursprünglich ein Smartphone-Game, das bei Kindern punktete und sich millionenfach verkaufte. Der erste Kinoeinsatz als CGI-Animationsfilm erwies sich 2016 als Hit. Die Fortsetzung „Angry Birds 2“ reizt den banalen Spaß um den Inselkrieg zwischen flugunfähigen Vögeln und grünen Schweinen weiter aus.

Donnerstag, 19.09.2019, 15:38 Uhr
Was zur Hölle ist das? Auf die flugunfähigen Vögel prasseln gleich Eisbomben nieder.
Was zur Hölle ist das? Auf die flugunfähigen Vögel prasseln gleich Eisbomben nieder. Foto: dpa

Zu Beginn herrscht Waffenstillstand, doch Superheld Red (Stimme: Christoph Maria Herbst ) ist auf der Hut. Als von einer dritten Insel aus Eisbomben abgefeuert werden, tun sich Vögel und Schweine zusammen und gehen als Superteam mit Mächtiger Adler, Chucks und Silver gegen den heimtückischen lila Vogel Zeta vor, der auf der dritten Insel das Kommando hat.

Der Film enthält weniger Anspielungen als bei Pixar-Filmen. Ständiger Slapstick und witzige Einfälle sind hier ideal für nervöse Kids. Die Songrechte für den inflationären Musikeinsatz („Happy Together“, „Space Oddity“, „Eye of the Tiger“) hoben das Budget auf 65 Millionen Dollar. Das bedeutet Krieg. Für Kids unterhaltsam.

Bewertung

2 von 5 Punkten. Läuft in Münster im Ceineplex.

...

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6941495?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819671%2F
WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Basketball: Pro B: WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Nachrichten-Ticker