„Enzo und die wunderbare Welt der Menschen“
Tierisch nett: Hübscher Hundeblick

Wer wirklich der beste Freund des Menschen ist, sei dahingestellt. In Filmen dieses Jahres ist es eindeutig der Kläffer, der sich Hund nennt. Nach „Bailey – Ein Hund kehrt zurück“, wo der bellende Titelhund gar auf Seelenwanderung geht, ist nun Golden Retriever Enzo auf der Spur des homo sapiens. Nach dem gleichnamigen Bestseller von Garth Stein erzählt „Enzo und die wundersame Welt der Menschen“ die Geschichte aus der Sicht des Hundes, der Einblicke in das (Un-)Wesen der Menschen gewinnt.

Freitag, 04.10.2019, 13:12 Uhr aktualisiert: 04.10.2019, 13:39 Uhr
Riecht und sieht lecker aus: Golden Retriever Enzo (l.) bewundert Herrchens Freundin Eve (Amanda Seyfried).
Riecht und sieht lecker aus: Golden Retriever Enzo (l.) bewundert Herrchens Freundin Eve (Amanda Seyfried). Foto: Twentieth Century Fox

Damit nicht genug, sorgt noch ein schönes Stilmittel für richtige Blickwinkel. Mit ständig niedriger Kameraperspektive sind wir immer auf Hundehöhe. Damit ist sozusagen das klassische japanische Kino (immer auf Kniehöhe) im amerikanischen Familienfilm angekommen. Doch zurück zu Enzo. Der geht mit Freund Denny ( Milo Ventimiglia ) das Leben auf der Überholspur an, denn Denny möchte als Rennfahrer in der Formel 1 durchstarten, muss aber als Mechaniker und Fahrlehrer arbeiten.

Als die aparte Eve (Amandy Seyfried, „Mamma Mia!“) in Dennys Leben tritt und schwanger wird, steht für Enzo fest: Er will als Mensch mit einer Zunge zum Sprechen wiedergeboren werden. Darstellerisch sind – im Hundefilm klar! – die menschlichen Mimen dem Golden Retriever natürlich unterlegen.

Das sind ideale Voraussetzungen für einen kurzweiligen, komödiantischen Tierfilm mit Menschen, der in seinen tragischen Momenten (nicht verraten) durchaus zu Tränen rühren kann. Hundefreunde lassen sich von Enzos vier Pfoten gern auf Trab bringen. Hübscher Hundeblick!  

Bewertung

3 von 5 Punkten. Läuft im Cineplex.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6977770?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819671%2F
Starker Anstieg der Mäusepopulation im Münsterland
Rötelmäuse wie diese übertragen das Hantavirus.
Nachrichten-Ticker