Neues aus Hollywood
Verstärkung für Dwayne Johnson in «Rampage»-Thriller

Monster-Spektakel sind groß im Kommen. Auch «Rampage» ist bevölkert von etlichen Ungeheuern. Als Schauspieler sind bereits Dwayne Johnson, P.J. Byrne und Naomie Harris an Bord.

Mittwoch, 01.03.2017, 12:03 Uhr

P.J. Byrne macht bei «Rampage» mit.
P.J. Byrne macht bei «Rampage» mit. Foto: Paul Buck

Los Angeles (dpa) - Die Besetzung um Dwayne Johnson (44, «San Andreas») in dem Action-Film « Rampage » wächst weiter an. Wie das US-Branchenblatt «Variety» berichtet, stößt nun auch der US-Schauspieler P.J . Byrne (42, «Wolf of Wall Street») zu der Filmversion des Arcade-Spiels aus den 1980er Jahren.

Die britische Schauspielerin Naomie Harris (40), die für ihre Rolle als drogensüchtige Mutter in «Moonlight» für den Oscar nominiert war, ist bereits an Bord.

Die Spielvorlage ist ein Monster-Spektakel, in dem sich drei menschliche Figuren in Ungeheuer verwandeln und als Gorilla, Riesenechse und Werwolf zuschlagen. Regisseur Brad Peyton («San Andreas») will den Streifen im April 2018 in die Kinos bringen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4678138?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819669%2F4840682%2F4840683%2F
WDR macht Platz für 130 Wohnungen
Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.
Nachrichten-Ticker