Starker McConaughey
«Gold»: Comedy-Drama über die Gier

Die besten Jahre der Goldsucher sind in den USA schon lange vorbei. Dennoch verdient Kenny Wells in dem Film «Gold» mit diesem Beruf seinen Lebensunterhalt. Und er findet, wonach er sucht - allerdings nicht zu Hause in Nevada.

Montag, 10.04.2017, 11:04 Uhr

In «Gold» läuft Matthew McConaughey (M) wieder zur Bestform auf. Als Kenny Wells macht er Kariere als moderner Goldschürfer.
In «Gold» läuft Matthew McConaughey (M) wieder zur Bestform auf. Als Kenny Wells macht er Kariere als moderner Goldschürfer. Foto: Lewis Jacobs/

Berlin (dpa) - Es sind die späten 1980er Jahre, und Kenny Wells (Matthew McConaughey ) hat schon bessere Zeiten erlebt: Einst ein erfolgreicher Verkäufer, hat er das Familienunternehmen runtergewirtschaftet und schlägt sich im US-Bundesstaat Nevada als «Prospektor» durch, ein moderner Goldschürfer.

Als er im Vollrausch von einer Mine in Indonesien träumt, macht er sich auf den Weg. Er hat tatsächlich Erfolg - und bei seiner Rückkehr haben Menschen bis hin zu reichen Wall-Street-Haien Interesse an der Zusammenarbeit mit ihm.

Regisseur Stephen Gaghan («Syriana» und Drehbuch für «Traffic») hat eine Mischung aus Comedy und Drama geschaffen, die auf wahren Begebenheiten beruht und für die vor allem McConaughey in der Hauptrolle Lob bekam.

Gold, USA 2016, 120 Min., FSK o.A., von Stephen Gaghan, mit Matthew McConaughey, Edgar Ramirez, Bryce Dallas Howard, Corey Stoll

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4760169?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819669%2F4840682%2F4894247%2F
Nachrichten-Ticker