Do., 27.02.2020

«Gegen den Strom geschwommen» David Hockney als Meisterzeichner - Schau in London

Ein «Ed Sheeran»-Porträt in der Ausstellung «David Hockney: Drawing from Life».

Schon zu Schulzeiten hat der britische Künstler gern und viel gezeichnet: Selbstbildnisse, seine Eltern, Freunde, Liebhaber... Eine Ausstellung in London zeigt rund 150 Bilder. Von dpa

Mi., 26.02.2020

Neueröffnung Gemäldegalerie Dresden feiert seine Alten Meister

Die Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister wurde für knapp 50 Millionen Euro renoviert und wird am 28. Februar 2020 offiziell eröffnet.

Zuletzt standen die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vor allem wegen des spektakulären Einbruchs in die Schatzkammer Grünes Gewölbe im Rampenlicht. Doch nun gibt es wieder einen Grund zu feiern. Von dpa


Di., 25.02.2020

Ausstellung in Oxford Rembrandt war kein Wunderkind

«Lasset die Kindlein zu mir kommen» von Rembrandt.

Er ist einer der größten Künstler aller Zeiten, aber der Erfolg und die Meisterschaft sind Rembrandt nicht in den Schoß gefallen. Eine Ausstellung in Oxford zeigt sein Ringen um die Kunst. Von dpa


Sa., 22.02.2020

«Monet. Orte» Ansturm auf Monet-Ausstellung im Museum Barberini

Die Ausstellung «Monet.Orte» im Museum Barberini zieht viele Besucher an.

In seiner neuen Ausstellung zeigt das Museum Barberini auf drei Etagen die Vielfalt der porträtierten Orte des Malers Claude Monet. Das Interesse ist schon am ersten Tag gigantisch. Von dpa


Sa., 22.02.2020

Schau in Paris Bei Leonardo nachts um halb vier

Eine Besucherin schaut sich das Gemälde «Madonna Benois» von Leonardo Da Vinci im Pariser Louvre an.

Das Louvre in Paris zeigt die Werke von Leonardo da Vinci. Die Ausstellung enthält mehr als 160 Exponate des Ausnahmekünstlers - und ist auf dem Weg, die meistbesuchteste in der Geschichte des Museums zu werden. Von dpa


Fr., 21.02.2020

«Le milieu est bleu» Ulla von Brandenburg zeigt Rieseninstallationen in Paris

Vorhänge, die einzigartige Perspektiven bieten und Schnittstellen zwischen Realität und Illusion bilden.

Der deutschen Künstlerin geht es in ihrem Werk vor allem um den Begriff des Rituals und die Beziehung zwischen Gruppe und Individuum. Sie präsentiert ihre raumfüllenden Installation jetzt in Paris. Von dpa


Do., 20.02.2020

«Monet.Orte» Museum Barberini zeigt große Monet-Ausstellung

«Der Garten von Vetheuil» (1881) im Museum in Potsdam.

Der Seerosenteich in Giverny, die Waterloo Bridge in London oder die Landschaft der französischen Gemeinde Argenteuil: In seiner neuen Ausstellung zeigt das Museum Barberini auf drei Etagen die Vielfalt der porträtierten Orte des Malers Claude Monet. Von dpa


Do., 20.02.2020

Früher Öko-Mahner Hundertwasser im Dialog mit Schiele

Der Direktor des Leopold Museums, Hans-Peter Wipplinger, steht vor dem Bild "Der große Weg" (1955) von Friedensreich Hundertwasser.

Kaum ein Künstler könnte angesichts von Klimawandel, Konsumkritik und Suche nach kreativen Lebensformen aktueller sein als Friedensreich Hundertwasser. Der vor 20 Jahren gestorbene österreichische Maler war ein Öko-Aktivist - und Bewunderer von Egon Schiele. Von dpa


Di., 18.02.2020

«Opulent Ascension» Bunte Himmelsleiter von Sean Scully in Münster

Der irische Künstler Sean Scully vor der Skulptur "Opulent Ascension" im LWL Museum für Kunst und Kultur in Münster.

Er ist ein wichtiger abstrakter Künstler: Sean Scully hat einen bunten Turm gebaut, der von Venedig jetzt nach Münster gekommen ist. Von dpa


So., 16.02.2020

Streetart Neues Banksy-Werk in Bristol zerstört

Banksys Valentinstag-Werk wurde übersprüht.

Zum Valentinstag hatte der geheimnisvolle Streetart-Künstler Banksy seiner Heimatstadt Bristol ein neues Wandgemälde geschenkt. Jetzt wurde es mit rosa Farbe übersprüht. Von dpa


Fr., 14.02.2020

Mädchen mit Steinschleuder Banksy schenkt Bristol neues Streetart-Werk

Streetart in Bristol: Das Mädchen mit einer Steinschleuder von Banksy.

Eine graue Hauswand in Bristol ist zum Kunstwerk geworden. Ein Mädchen mit einer Steinschleuder ist das neueste Graffiti von Banksy. Von dpa


Do., 13.02.2020

Virtuelle Dokumentation Schau zu NS-Raubkunst in Digitaler Kunsthalle

Anne Reidt, Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Kultur.

Verlustgeschichten: ZDFkultur zeichnet in vier virtuellen Räumen das Schicksal vierer Sammlungen nach. Sie waren von den Nazis brutal auseinandergerissen worden. Von dpa


Do., 13.02.2020

Schwarze Jahre Kunst aus dunkler Zeit - Picassos Bilder aus Kriegsjahren

EPicassos «Taube» (1942).

Während des Zweiten Weltkriegs malte Pablo Picasso weiter in der von den Deutschen besetzten französischen Hauptstadt Paris. Seine Bilder durften nicht ausgestellt werden. Die Kunstsammlung NRW gibt einen Einblick in sein Werk aus dieser Zeit. Von dpa


Mi., 12.02.2020

Kunsthalle Schirn Wie Frauen den Surrealismus prägten

Eine Skulptur von Leonora Carrington.

Eine Ausstellung in Frankfurt bereichert die Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts um ein neues Kapitel. «Fantastische Frauen» zeigt den weiblichen Beitrag zum Surrealismus. Frida Kahlo kennt man - wieso aber nur sie? Von dpa


Mi., 12.02.2020

Ausstellung in London Steve McQueen in der Tate Modern: Die Kunst des Hinsehens

In «7th Nov» erzählt Steve McQueens Cousin, wie er irrtümlich seinen Bruder erschossen hat.

Steve McQueen hat den renommierten Turner-Preis gewonnen und erhielt einen Oscar für «12 Years a Slave». Die Tate Modern beleuchtet die Karriere dieses außergewöhnlichen Künstlers. Von dpa


Di., 11.02.2020

Exilkünstler Rassismus und «Safety Jackets» - Ai Weiwei für Heimwerker

Der chinesische Künstler Ai Weiwei zeigt «Safety Jackets».

Ai Weiwei zählt zu den Großen der internationalen Kunstszene. Die Werke des Chinesen erzielen Spitzenpreise, nun präsentiert er eine günstige Arbeit im Land der Heimwerker. Seine Kritik an Deutschland ändert das nicht. Von dpa


Di., 11.02.2020

#freepatrick Streetart als Hilfsappell für inhaftierten Menschenrechtler

Ein Wandbild für die Freilassung des in Ägypten inhaftierten Menschenrechtlers Patrick George Zaki in der Nähe der ägyptischen Botschaft in Rom.

Über Nacht entstanden: Eine nicht näher bekannte italienische Streetart-Künstlerin setzt sich mit einem Wandbild für die Freilassung des in Ägypten inhaftierten Menschenrechtlers Patrick George Zaki ein. Von dpa


Sa., 08.02.2020

Raffael-Jahr Vatikanische Museen zeigen Perugino

Die Vatikanischen Museen feiern das Raffael-Jahr.

Auch die Vatikanischen Museen feiern das Jahr Raffaels. In einem Extra-Raum zeigen sie Bilder von dessen Lehrer. Von dpa


Fr., 07.02.2020

Moderne Kunst Neues Museum in Wien dank Millionen von Mäzen Haselsteiner

Blick in das generalrenovierte Künstlerhaus am Karlsplatz in Wien.

Hans Peter Haselsteiner ist ehemalige Chef und Co-Eigentümer des Baukonzerns Strabag. Der Milliardär ist auch ein großer Kunstfreund, Dank ihm gibt es jetzt ein neues Museum für moderne Kunst in Wien. Von dpa


Fr., 07.02.2020

Erst wieder 2021 Kunstmesse «Art Basel Hong Kong» wegen Coronavirus abgesagt

Ein Besucher betrachtet Gemälde des deutschen Künstlers Jonathan Meese auf der Art Basel in Hong Kong 2019.

Die Art Basel in Hongkong zählt zu den wichtigsten Kunstmessen in Asien. Nun wurde sie abgesagt - als Folge der Verbreitung der neuartigen Lungenkrankheit. Von dpa


Do., 06.02.2020

«Uecker-Jahr» Nordosten feiert Günther Ueckers 90. Geburtstag

Nägel über Nägel: «Selbstporträt» von Günther Uecker aus dem Jahr 1963.

Mecklenburg-Vorpommern feiert einen der bedeutendsten Künstler der Gegenwart: Günther Uecker bekommt zum 90. Geburtstag Ausstellungen in Schwerin und Rostock. Auch ein Forschungsinstitut zu seinem Werk ist geplant. Von dpa


Di., 04.02.2020

«Untold Stories» Werkschau von Starfotograf Peter Lindbergh in Düsseldorf

Felix Krämer, Generaldirektor im Museum Kunstpalast, in der Lindbergh-Ausstellung.

Der Kunstpalast zeigt Fotos des berühmten Peter Lindbergh. Es gibt nicht nur Fotos von Mode und schönen Menschen zu sehen. Sondern auch unbekannte Motive - wie Stillleben, Landschaften und das Porträt eines Delfins. Und einen Film über einen Mann in der Todeszelle. Von dpa


Mo., 03.02.2020

«Leben und Sicherheit» Kunstprojekt Synagogentür läuft an

Die Schülerin Lidia Edel ist Leiterin des Kunstprojekts Synagogentür Halle.

Es war eine Holztür, die den Attentäter von Halle daran hinderte, ein Blutbad in der Jüdischen Gemeinde anzurichten. Jetzt wird die Tür zum Kunstprojekt. Die Projektleiterin, eine 18-jährige Abiturientin, hat bereits Ideen. Von dpa


Do., 30.01.2020

Ausstellung Jan van Eyck: «Eine optische Revolution» in Gent

Der Genter Altar ist das berühmteste Werk von Jan van Eyck.

«Die größte Jan-van-Eyck-Ausstellung, die es je gegeben hat»: Damit wirbt die belgische Stadt Gent für den flämischen Maler. Anlass der Werkschau: Die Restaurierung seines berühmten Altars mit Überraschungen. Von dpa


Mi., 29.01.2020

Tod mit 98 Jahren Bildhauer Martin Matschinsky gestorben

Die Skulptur«Berlin» von Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff.

Seine Skulpturen stehen in vielen deutschen Städten. Besonders berühmt ist seine Arbeit «Berlin». Jetzt ist Martin Matschinsky im Alter von 98 Jahren gestorben. Von dpa


1 - 25 von 1448 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland