So., 05.04.2020

500. Todestag Genie der Hochrenaissance: Der Jungstar Raffael

Besucher der Raffael-Ausstellung «Raffaello, 1520 - 1483» im Museum Scuderie del Quirinale Anfang März. Die Schau musste wegen der Corona-Welle kurz nach der Eröffnung wieder schließen.

Vor 500 Jahren ist Raffael auf dem Höhepunkt seines Schaffens. Päpste und Bankiers schätzen seine Fresken und Gemälde. Doch das Renaissance-Genie bekommt Fieber - und dann geht alles plötzlich ganz schnell. Von dpa

Sa., 04.04.2020

Ausstellungen Staatliche Museen: «Absagen allerletztes Mittel»

In einem Raum in der Gemäldegalerie sind keine Besucher, weil das Museum wegen des Coronavirus geschlossen ist.

Die Verluste sind immens. Geschlossene Türen heißt: keine Besucher. Berlins Staatliche Museen locken sonst Millionen etwa auf die Museumsinsel. Was bedeutet die Lücke für wichtige Ausstellungen? Von dpa


Mi., 01.04.2020

Amtsantritt Hetty Berg neue Chefin des Jüdischen Museums Berlin

Hetty Berg ist die neue Direktorin des Jüdischen Museums Berlin.

Ein Rücktritt an der Spitze des Jüdischen Museums Berlin sorgt für Unruhe und Protest. Nun tritt die Niederländerin Hetty Berg die Nachfolge an. Es gibt einige Wogen zu glätten. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Niederlande Gemälde von van Gogh aus Museum gestohlen

Evert van Os, Direktor des Singer Laren Museums, spricht zu Journalisten.

Die Einbrecher kamen in der Nacht. Sie brachen die Glastür des Museums auf und griffen schnell und gezielt zu. Die Beute: Ein Gemälde von Vincent van Gogh. Von dpa


Fr., 27.03.2020

Kunst in der Krise Die laute Stille in den Museen

Eva Fischer-Hausdorf, Kuratorin der Ausstellung "Norbert Schwontkowski. Some of My Secrets" in der Kunsthalle Bremen.

Die Säle der Museen sind verwaist, Stille herrscht auf allen Fluren. Die Corona-Krise hat die Türen fürs Publikum verschlossen. Die Kunst bleibt dahinter allein. Der digitale Besuch ist ein Provisorium. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Art Basel Hongkong Corona-Krise: Kunstmarkt weicht ins Netz aus

Galerist David Zwirner startete schon vor einigen Jahren mit den Viewing Rooms.

Erstmals findet eine Kunstweltmesse im Internet statt. Auktionshäuser lassen den Hammer verstärkt online fallen. Die Kunstwelt taucht in Zeiten der Corona-Krise immer mehr in die virtuelle Welt ab. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Leuchtende Schönheit Wo Gerhard Richters Kirchenfenster entstehen

Die Kunstglaserin Anna Riedl arbeitet an einem Kirchenfenster von Gerhard Richter.

Früher waren bunte Fenster sehr beliebt. Heutzutage findet man sie vor allem in Kirchen. Auch berühmte Künstler haben solche Fenster entworfen, etwa Gerhard Richter. Eine Glaswerkstatt in München setzt seine Entwürfe für ein Kloster im Saarland um. Von dpa


So., 22.03.2020

Corona-Krise Worpsweder Fotofestival startet virtuell

Jürgen Strasser ist der Festivalleiter der »RAW Phototriennale Worpswede».

Die Kunst verlagert sich immer mehr ins Netz. Auch das Fotofestival «RAW» ist diesen Weg gegangen. Von dpa


Fr., 13.03.2020

150. Geburtstag Neue Barlach-Biografie «Der Schwebende»

Ein Künstlerleben zwsichen den Stühlen: Der Eigenbrötler Ernst Barlach schwankte zwischen Opportunismus und Rebellion. Von dpa


Fr., 13.03.2020

Reunion Tizians «Poesie»-Gemälde in London vereint

Die Gemälde «Diana und Actaeon» (l) und «Diana und Callisto» in der Ausstellung «Titian: Love, Desire, Death» (Tizian: Liebe, Verlangen, Tod) in der National Gallery.

Erstmals seit 1570 sind sie wieder zusammen zu sehen, die sechs «Poesie»-Gemälde von Tizian. Von dpa


Do., 12.03.2020

Kulturhistorischer Rückblick Hanteln mit Goldbarren: Der Kapitalismus im Museum

Kapitalismus zum Anfassen: Ein Mann hebt einen 12,5 Kilo schweren Goldbarren, der in einer Vitrine in der Bundeskunsthalle gesichert ist.

Kann man ein so komplexes Thema wie den Kapitalismus in eine Ausstellung fassen? Die Bundeskunsthalle versucht es, und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Von dpa


Mi., 11.03.2020

Perücken und Heliumkissen Schau zum Mythos Andy Warhol in London

Mitarbeiter der Galerie betrachten das Kunstwerk «Marilyn Diptych» von Andy Warhol in der Tate Modern.

Einen frischen Blick auf den amerikanischen Künstler und Pop-Art-Mitbegründer Andy Warhol verspricht die Tate Modern in einer neuen Ausstellung. Dabei stehen Religion, Lebenserfahrung und Familiengeschichte des Ausnahmekünstlers im Vordergrund. Von dpa


So., 08.03.2020

Auszeichnung Folkwang Museum ist «Museum des Jahres»

Kunstkritiker haben das Folkwang Museum zum «Museum des Jahres» gewählt.

Das «Museum des Jahres» steht in Essen. Vor allem das Ausstellungskonzept des Folkwang Museums hat Deutschlands Kunstkritiker überzeugt. Es sind aber nicht die einzigen Auszeichnungen, die vergeben wurden. Von dpa


So., 08.03.2020

Architektinnen Farrell und McNamara mit Pritzker-Preis geehrt

Die Architektinnen Yvonne Farrell (l) und Shelley McNamara 2018 auf der Biennale von Venedig.

Der Pritzker-Preis gilt als wichtigste Auszeichnung der Architektur-Branche. In seiner jahrzehntelangen Geschichte waren meist Männer die Preisträger - jetzt sind es gleich zwei Frauen. Von dpa


Sa., 07.03.2020

Erinnerung, Mythologie, Welt Anselm Kiefer wird 75: Am Rand der erkennbaren Wirklichkeit

Anselm Kiefer wird 75.

Anselm Kiefer ist einer der erfolgreichsten Künstler der Welt. Krieg, Mythen und Kosmos bestimmen sein Werk. Nun setzt sich der deutsche Maler und Bildhauer mit einer Theorie auseinander, die alles mit allem verbindet. Von dpa


Fr., 06.03.2020

Sotheby's Bacon-Triptychon könnte 60 Millionen Dollar einbringen

Für die zuumeist großformatigen Gemälde von Francis Bacon werden Höchstpreise gezählt. Jetzt kommt in New York wieder ein Triptychon unter den Hammer. Von dpa


Fr., 06.03.2020

Teamworker aus Asien Ein Künstlerkollektiv und die documenta

Reza Afisina (l-r), Ajang Nurul Aini, Mirwan Andan und Iswanto Hartono vom indonesischen Künstlerkollektiv ruangrupa in Jakarta.

Bei der nächsten documenta gibt es gleich zwei Premieren: Die Kuratoren kommen aus Asien. Und es ist das erste Kollektiv. Was hat die indonesische Gruppe ruangrupa in Kassel vor? Von dpa


Fr., 06.03.2020

Biennale der Lichtkunst Die Luminale: Licht an, Licht aus

Die illuminierte Fassade der Alten Oper.

Zum zehnten Mal bringt das Festival Kunstwerke aus Licht in die Stadt. Vor zwei Jahren war eine viertel Million Besucher nachts auf den Beinen. Die Luminale ist ein Besuchermagnet - mit einem wunden Punkt. Von dpa


Do., 05.03.2020

Maastricht Kunstmesse Tefaf: Van Gogh, Degas, Corona

Warten auf die Besucher: Messechef Nanne Dekking.

Trotz Corona: Die Kunstmesse Tefaf in Maastricht findet statt. Schließlich reist die Klientel eher nicht mit dem überfüllten öffentlichen Nahverkehr an. «In Deutschland sind sie ein bisschen hysterisch.» Von dpa


Do., 05.03.2020

Weltfrauentag Künstlerinnen fordern Anerkennung

Rachel Kohn: «Als Frau musst Du drei Mal so gut sein wie ein Mann, um akzeptiert zu werden.».

Künstlerinnen kämpfen um Sichtbarkeit von Frauenkunst. Zum Internationalen Frauentag demonstrieren sie für ihr Anliegen. Sie finden mittlerweile auch unter männlichen Museumsdirektoren Unterstützer. Von dpa


Di., 03.03.2020

100 Werke Große Gerhard-Richter-Ausstellung in New York

New York (dpa) - Erstmals seit rund 20 Jahren bekommt der in Dresden geborene Künstler Gerhard Richter (88) in den USA wieder eine große Ausstellung. Rund 100 Werke des Malers sind ab Mittwoch im Met Breuer in New York zu sehen. Von dpa


Mo., 02.03.2020

Im Alter von 76 Jahren Performancekünstler Ulay gestorben

Ulay ist tot. Der Performancekünstler ist im Alter von 76 Jahren in Ljubljana gestorben.

Mit ungewöhnlichen Aktionen wirbelte der Performancekünstler die Kunstwelt durcheinander. Auch als Fotograf sorgte er für Aufsehen. Jetzt ist Ulay mit 76 Jahren gestorben. Von dpa


Sa., 29.02.2020

Wiedereröffnung in Dresden Gemäldegalerie Alte Meister öffnet mit Festakt

Rijksmuseum-Direktor Taco Dibbits (l-r), Annett Hofmann, Lebensgefährtin von Ministerpräsident Michael Kretschmer, Mark Rutte, Ministerpräsident der Niederlande, Wolfgang Schäuble, seine Frau Ingeborg Schäuble und Marion Ackermann, Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen vor Raffaels «Sixtinischer Madonna».

Sachsen ist dankbar, mit der Gemäldegalerie Alte Meister einen Schatz von europäischer Bedeutung wieder in neuem Glanz präsentieren zu können. Beim Festakt zur Wiedereröffnung der Galerie gab es ein zentrales Thema - und ein ungewöhnliches Kunstprojekt. Von dpa


Do., 27.02.2020

«Gegen den Strom geschwommen» David Hockney als Meisterzeichner - Schau in London

Ein «Ed Sheeran»-Porträt in der Ausstellung «David Hockney: Drawing from Life».

Schon zu Schulzeiten hat der britische Künstler gern und viel gezeichnet: Selbstbildnisse, seine Eltern, Freunde, Liebhaber... Eine Ausstellung in London zeigt rund 150 Bilder. Von dpa


Mi., 26.02.2020

Neueröffnung Gemäldegalerie Dresden feiert seine Alten Meister

Die Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister wurde für knapp 50 Millionen Euro renoviert und wird am 28. Februar 2020 offiziell eröffnet.

Zuletzt standen die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vor allem wegen des spektakulären Einbruchs in die Schatzkammer Grünes Gewölbe im Rampenlicht. Doch nun gibt es wieder einen Grund zu feiern. Von dpa


151 - 175 von 1620 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland