Do., 03.09.2020

Mail Art Kunst aus Putzlappen: «Wischen Impossible»

Holger Wendland, Kurator und Ideengeber der Putzlappen-Ausstellung «Wischen Impossible».

Normalerweise erfährt ein Putzlappen wenig Beachtung. Doch nun zeigen knapp 200 Künstler aus 40 Ländern ihre Annäherung an das Wischtuch - in einer Fabrik im sächsischen Kirschau. Hier wurden einst Europas erste Putzlappen aus Baumwollabfällen hergestellt. Von dpa

Mo., 31.08.2020

Sprengel Musseum Michael Armitage mit Kunstpreis ausgezeichnet

Der britisch-kenianische Maler Michael Armitage wurde mit dem Kunstpreis Ruth Baumgarte ausgezeichnet.

Er verknüpft Traditionen aus Afrika mit westlichen Strömungen. Jetzt ist der Künstler Michael Armitage ausgzeichnet worden. Von dpa


Mo., 31.08.2020

Fotokünstler Andreas Gursky war im Lockdown sehr aktiv

Andreas Gursky 2018 in Düsseldorf.

Der Lockdown hat jede Menge Kreativität freigesetzt. Davon berichtet auch der Fotograf Andreas Gursky. Von dpa


Fr., 28.08.2020

Metropolitan Museum Mauer auf dem Dach und Yoko Ono

Das Metropolitan Museum in New York.

Aufgrund der Pandemie war das Haus seit Monaten geschlossen. Am Samstag öffnet es wieder - unter strengen Abstands- und Hygienebedingungen. Von dpa


Sa., 22.08.2020

Maler Sebastian Koch liest Podcast über Klees Reisen

Sebastian Koch liest in einem Podcast über Paul Klees Reisen.

Der Maler Paul Klee ließ sich gerne auf Reisen inspirieren. Was er erlebt hatte, hielt er in Briefen und Tagebüchern fest. In einem Podcast liest Sebastian Koch aus ihnen vor. Von dpa


Sa., 22.08.2020

Interessantes Projekt Corona-Doku aus Handy-Videos

Ein Mann mit Mundschutz hält in einem Ausschnitt aus der "Corona-Rolle" ein Schild mit der Aufschrift "Bitte skyped nicht ohne Mundschutz" hoch.

Während des Corona-Lockdowns veränderte sich alles. Wie es in den Parks, Straßen oder Supermärkten aussah, haben viele Menschen mit ihren Handys festgehalten. Daraus ist eine interessante Doku entstanden. Von dpa


Fr., 21.08.2020

Libeskind-Bau Neue Dauerausstellung im Jüdisches Museum Berlin

Der Themenraum «Kunst und Künstler» in der neuen Dauerausstellung «Jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland» im Jüdischen Museum Berlin.

Mehr als elf Millionen Menschen sahen die erste Ausstellung - jetzt zeigt das Jüdische Museum seine neue Dauerschau. Ein Blick in das jüdische Leben der Vergangenheit - aber vor allem auch der Gegenwart. Von dpa


Fr., 21.08.2020

Werkschau in Essen Folkwang Museum zeigt Keith Haring

Rene Grohnert (l-r), Leiter Deutsches Plakat Museum, Peter Gorschlüter, Direktor Museum Folkwang, und Hans-Jürgen Lechtreck, stellvertrender Direktor Museum Folkwang, vor einem Bild von Keith Haring.

Tanzende Figuren ohne Gesicht und bellende Hunde: Seine Zeichnungen machten Keith Haring in den 80er Jahren weltbekannt. Das Folkwang in Essen zeigt jetzt eine große Ausstellung zwischen Politik und Sex. Von dpa


Mi., 19.08.2020

Ausstellung Kunsthochschule schreibt Stipendium für das Nichtstun aus

An der HFBK öffnet die «Schule der Folgenlosigkeit».

In Hamburg kann man sich für ein ganz besonderes Stipendium bewerben. Damit kommt man in die «Schule der Folgenlosigkeit». Von dpa


Sa., 15.08.2020

Corona-Krise New Yorker Museen dürfen noch im August wieder öffnen

Wie das Metropolitan Museum of Art dürfen bald auch alle anderen New Yorker Museen wieder ihre Türen öffnen.

Die Museen in New York dürfen wieder öffnen - allerdings unter Auflagen. Zudem wird nur eine stark beschränkte Zahl an Besuchern erlaubt. Von dpa


Mi., 12.08.2020

Dem Leben Tiefgang geben «Architektur ist Kunst» - Jean Nouvel wird 75

Frankreichs Stararchitekt Jean Nouvel wird 75.

Der Stararchitekt Jean Nouvel hat weltweit mehr als 200 Bauwerke geschaffen. Seine spektakulären Entwürfe für die Wüstenstaaten am Persischen Golf brachten ihm auch Kritik ein. Von dpa


Do., 06.08.2020

Ausstellungen Berlin zeigt Werke aus dem Warburgs Atlas

Gemäldegalerie-Kurator Jörg Völlnagel (r) und HKW-Intendant Bernd Scheerer vor Sandro Botticellis «Venus».

Er war einer der ganz großen Kunstwissenschaftler: Aby Warburg. Ein Bilderatlas, der über Raum und Zeit hinwegschreitet, wurde ihm zum Lebenswerk. Von dpa


Do., 06.08.2020

Neu eröffnet James Ensor-Haus: Im Kopf des Maskenmalers

Der blaue Salon im James-Ensor-Haus.

James Ensor hat als Maler der Masken Kunstgeschichte geschrieben. Das Werk des Belgiers gibt noch heute Rätsel auf. Mit einem Erlebniszentrum will das neu eröffnete Ensor-Haus in Ostende dem Mysterium näher kommen. Von dpa


Do., 30.07.2020

The End Schlagsahne mit Drohne: Skulptur auf dem Trafalgar Square

«The End» von Heather Phillipson.

Der Trafalgar Square in London ist sicherlich einer der ungewöhnlichsten Kunsträume weltweit. Jetzt ist dort eine neue Attraktion zu bestaunen. Von dpa


Di., 28.07.2020

Privatmuseum Opale Was macht Aborigine-Kunst in den Schweizer Alpen?

Die Fondation Opale, ein Museum für Kunst der Ureinwohner Australiens mitten in den Schweizer Alpen.

Berge, die sich bis zu 3.000 Meter hoch erheben. Dazwischen Chalets, Seen - und ein Museum für Aborigine-Kunst. Ein mehr als ungewöhnlicher Ort für eine Kunst, die aus der roten Wüste Australiens stammt. Von dpa


Di., 28.07.2020

Kunsttransporte Wenn eine Madonna in Berlin strandet

David Maras in der Mannheimer Kunsthalle bereitet eine Transportkiste für Kunstwerke vor.

Wenn Kunstwerke zu Ausstellungen reisen, ist das ein heikles Geschäft. Zu feucht, zu trocken, zu warm - Gemälde und andere Exponate sind meist hochempfindlich. Und Corona macht für die Museen alles noch viel komplizierter. Von dpa


Di., 28.07.2020

Kunsttransport in Coronazeiten Wenn eine Madonna in Berlin strandet

Wenn Kunstwerke zu Ausstellungen reisen, ist das ein heikles Geschäft: Gemälde und andere Exponate sind hochempfindlich. Corona macht für die Museen alles noch viel komplizierter.

Wenn Kunstwerke zu Ausstellungen reisen, ist das ein heikles Geschäft. Zu feucht, zu trocken, zu warm - Gemälde und andere Exponate sind hochempfindlich. Doch Corona macht für die Museen alles noch viel komplizierter. Von dpa


Fr., 24.07.2020

Denkpause Tate Modern und Schwestergalerien öffnen wieder

Mitarbeiterinnen der Tate Modern in der Turbinenhalle vor der Installation «Fons Americanus"» der Künstlerin Kara Walkers.

Die Museen müssen sich nach der Corona-Zwangspause ganz neu organisieren. Dies kann auch eine Chance sein. Von dpa


Di., 21.07.2020

Bildergeschichten Pariser Picasso-Museum öffnet wieder

Das Pariser Picassso-Museum kann wieder besucht werden: Gezeigt wird zum Auftakt die Schau «Picasso und der Comic». Von dpa


So., 19.07.2020

Instagram und TikTok Eike Schmidt verteidigt Social-Media-Strategie der Uffizien

Eike Schmidt leitet seit 2015 die Uffizien.

Wie interessiert man ein jüngeres Publikum für die alten Meister? Die Strategie der Uffizien gefällt da nicht jedem. Von dpa


Sa., 18.07.2020

Auktion in München Richter-Bild für mehr als zwei Millionen Euro versteigert

Gerhard Richters Bild «Christiane und Kerstin» brachte bei einer Versteigerung in München genau 2,625 Millionen Euro ein.

Gerhard Richters Bild «Christiane und Kerstin» zählt zu den frühen Arbeiten des Künstlers. Dementsprechend begehrt war es bei einer Auktion in München. Von dpa


Mi., 15.07.2020

Feuerwehreinsatz Feuer in Elektroverteilung des Prager Kunstmuseums Kampa

Rauchschaden steigen aus einem Nebengebäude des Kunstmuseums Kampa auf.

Nach rund einer Stunde konnten die Flammen vollständig gelöscht werden. Von dpa


Mi., 15.07.2020

Weggewischt Neue Banksy-Bilder in Londoner U-Bahn

Das Wandgemälde "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" in Bristol, das von Banksy stammen soll, hat als Reaktion auf die Coronavirus-Pandemie eine Gesichtsmaske bekommen.

Der britische Künstler Banksy widmet sich in seinen Werken auch der Corona-Pandemie - sogar in der U-Bahn. Doch sein neuestes Kunstwerk fiel den Reinigungsvorschriften der Verkehrsbehörde zum Opfer. Von dpa


Mi., 15.07.2020

Skulpturen Mannheims neuer Kunsthallen-Chef setzt Akzente

Johan Holten, Direktor der Kunsthalle Mannheim, in der Ausstellung «Umbruch».

Johan Holten hat als Chef des Mannheimer Museums die Ausstellung «Umbruch» selbst kuratiert. Sein Ziel: die gesellschaftliche Vielfalt im Museum abzubilden. Von dpa


Di., 14.07.2020

Kunst-Krimi Italien gibt Banksy-Tür an Frankreich zurück

Christian Masset (l), Botschafter von Frankreich in Italien, neben der sogenannten Banksy-Tür in Rom.

Banksy ist der wohl prominenteste Streetart-Künstler der Welt. Sozialkritisch kommentiert er als großes Mysterium der Kunstwelt immer wieder gesellschaftliche Entwicklungen Von dpa


51 - 75 von 1620 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland