Kriminalität
Philipp Harths «Störche» aus Kölner Park gestohlen

Köln (dpa) - Die Bronzeskulptur «Zwei Störche», ein Werk des Bildhauers Philipp Harth (1885-1968), ist in der Nacht zum Montag aus dem Kölner Rheinpark gestohlen worden. Die einen Meter hohe Freiplastik stand seit der Bundesgartenschau von 1957 in dem Park am rechten Rheinufer mit Blick auf den Dom.

Montag, 14.03.2016, 17:03 Uhr

Die Bronzeskulptur «Zwei Störche» des Bildhauers Philipp Harth ist in der Nacht zum Montag aus dem Rheinpark in Köln gestohlen worden.
Die Bronzeskulptur «Zwei Störche» des Bildhauers Philipp Harth ist in der Nacht zum Montag aus dem Rheinpark in Köln gestohlen worden. Foto: Polizei Köln

Nach Angaben der Polizei durchtrennten die Diebe offenbar die Beine der Störche - auf dem Sockel stehen jetzt nur noch die Füße. Wahrscheinlich hätten sie es nur auf den Metallwert abgesehen, sagte ein Polizeisprecher: «Denn was will man mit einer Skulptur ohne Füße?» Die Tierplastiken von Harth sind berühmt und beim Publikum beliebt - weitere Werke finden sich im Essener Grugapark und im Skulpturengarten der Kunsthalle Mannheim.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3868732?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819675%2F4840845%2F4840855%2F
Das „Hansator“ gewinnt an Fahrt
Im Dezember sollen die Hochbauarbeiten für das Projekt „Hansator“ beginnen.
Nachrichten-Ticker