Skulptur
Riese aus Stahl in Bitterfeld-Wolfen

Dieser Roboter ist keine Kleinigkeit: Mit einer Größe von sieben Metern ist die Skulptur von Raik Dalgas ein echter Hingucker.

Mittwoch, 10.05.2017, 09:05 Uhr

Der Roboterriese von Raik Dalgas hat Gewicht.
Der Roboterriese von Raik Dalgas hat Gewicht. Foto: Jan Woitas

Bitterfeld-Wolfen (dpa) - Fünf Tonnen schwer, sieben Meter groß: Der Künstler Raik Dalgas aus Sachsen-Anhalt hat einen gigantischen Roboter aus Stahl gebaut.

Der Riese thront vor dem Rathaus in Wolfen , einem Ortsteil der ehemaligen Industriestadt Bitterfeld-Wolfen. Fast drei Jahre arbeitete Dalgas an der Umsetzung seiner Idee.

Noch zu DDR-Zeiten hatte der heute 41-Jährige eine Auszeichnung für einen selbst gebauten Roboter gewonnen. «Das Erlebnis blieb mir im Kopf», sagte der Künstler. 2014 zeichnete er erste Skizzen, formte später ein Miniatur-Modell des Giganten. Am Wochenende schweißte der Künstler mit Hilfe eines Freundes die Einzelteile vor dem Rathaus zusammen. Der massige Kopf wurde mit einem Kran auf die Skulptur gesetzt.

Bereits 2014 beeindruckte der Künstler mit einer riesigen Skulptur. Damals ließ er ein nachgebautes Kriegsflugzeug auf einer Art Floß auf der Goitzsche, einem Tagebausee bei Bitterfeld-Wolfen, schwimmen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4824003?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819675%2F4840839%2F4840840%2F
Genehmigung ja – aber viele offene Fragen
Das Windrad in Loevelingloh, hier ein Foto aus der Zeit der Abschaltung, ist am 4. Oktober wieder ans Netz gegangen. Seitdem flammt auch wieder die Lärmschutzdebatte in der Nachbarschaft auf.
Nachrichten-Ticker