Bildende Künstlerin
Käthe-Kollwitz-Preis für Maria Eichhorn

Die Berliner Akademie der Künste will Maria Eichborn im kommenden Jahr auszeichnen. Der ihr zugedachte Preis ist mit 12.000 Euro dotiert.

Donnerstag, 17.09.2020, 17:56 Uhr aktualisiert: 17.09.2020, 18:00 Uhr
Die Künstlerin Maria Eichhorn erhält den Käthe-Kollwitz-Preis 2021.
Die Künstlerin Maria Eichhorn erhält den Käthe-Kollwitz-Preis 2021. Foto: Jens Ziehe

Berlin (dpa) - Die Künstlerin Maria Eichhorn erhält den Käthe-Kollwitz-Preis 2021. Wann die mit 12.000 Euro dotierte Auszeichnung der Berliner Akademie der Künste überreicht wird, soll später mitgeteilt werden.

Eichhorn, 1962 in Bamberg geboren, war mit ihren Werken bereits bei mehreren Ausgaben der documenta vertreten. Sie verbindet Politik, Geschichte und Kunst - so erforscht und dokumentiert sie beispielsweise die Enteignung von jüdischem Besitz.

In der Jury saßen laut der Mitteilung vom Donnerstag die Akademie-Mitglieder Richard Deacon, Bjørn Melhus und Adrian Piper . Der Käthe-Kollwitz-Preis wird seit 1960 jährlich an eine bildende Künstlerin oder einen bildenden Künstler vergeben, zuletzt an Timm Ulrichs, Hito Steyerl, Adrian Piper und Katharina Sieverding.

© dpa-infocom, dpa:200917-99-604952/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7589342?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819675%2F
Nachrichten-Ticker