Bekenntnis
Rainhard Fendrich findet seine Konzerte heute besser

Das «Partyzeitalter» ist für den österreichischen Liedermacher vorbei. Aber er bedauert das überhaupt nicht.

Freitag, 10.02.2017, 16:12 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 10.02.2017, 16:10 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 10.02.2017, 16:12 Uhr
Der österreichische Sänger Rainhard Fendrich ist bei Auftritten heute konzentrierter bei der Sache als früher.
Der österreichische Sänger Rainhard Fendrich ist bei Auftritten heute konzentrierter bei der Sache als früher. Foto: Thomas Schulze

Frankfurt /Main (dpa) - Der österreichische Liedermacher Rainhard Fendrich («Macho, Macho») findet seine heutigen Konzerte wesentlich besser als die Auftritte zur Zeit seiner großen Erfolge.

«Die Achtziger waren eben das Partyzeitalter . Es ist in erster Linie darum gegangen, wo man danach hingeht», erzählte der 61-Jährige in Frankfurt dem Hessischen Rundfunk (hr).

Inzwischen gebe es diese exzessiven Partys nicht mehr. Daher könne er sich bei seinen Auftritten viel besser konzentrieren als vor 30 Jahren. «Ich genieße es jetzt auch mehr», sagte der Sänger und Moderator dem Sender.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4619936?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819525%2F4840602%2F4840604%2F
Nachrichten-Ticker