Auktion
Nachlass von Prodigy-Sänger Keith Flint wird versteigert

Vor acht Monaten ist Keith Flint gestorben. Jetzt kommen Erinnerungsstücke des The-Prodigy-Frontmanns unter den Hammer.

Mittwoch, 06.11.2019, 13:05 Uhr aktualisiert: 06.11.2019, 13:10 Uhr
Das Bett von Keith Flint - eine Sonderanfertigung aus Holz und Metall.
Das Bett von Keith Flint - eine Sonderanfertigung aus Holz und Metall. Foto: Joe Giddens

Cambridge (dpa) - Kleidung, Musikpreise und sogar ein Nasenpiercing, das der Sänger regelmäßig auf der Bühne trug - ab Donnerstagabend können Fans im britischen Cambridge den Nachlass des im März gestorbenen Sängers Keith Flint ersteigern.

Zahlreiche private Gegenstände des The-Prodigy-Frontmanns werden verkauft, wie es in einer Ankündigung des Auktionshaus Cheffins hieß.

Ein besonders kultiges Stück sei das Bett des exzentrischen Sängers: eine Sonderanfertigung aus Eichenholz, um die sich Dornen aus Stahl ranken. Da der Nachlass vor allem aus persönlichen Erinnerungsstücken bestehe, gebe das Auktionshaus vor Beginn der Versteigerung keine Schätzungen bekannt, hieß es.

Der Sänger der britischen Elektronik-Band The Prodigy war Anfang März leblos in seinem Haus in der englischen Grafschaft Essex gefunden worden. Er wurde 49 Jahre alt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7046327?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819525%2F
FMO will bis 2030 klimaneutral sein
Flughafen Münster/Osnabrück: FMO will bis 2030 klimaneutral sein
Nachrichten-Ticker