Interview mit Moka Efti Orchestra
„Wir haben unser eigenes Profil“

Münster -

Das Corona-Virus wirft so manchen Plan über den Haufen. Auch den von Mario Kamien vom Moka Efti Orchestra, den unser Redakteur Carsten Vogel beim Gespräch auf der Tour-Station in Bremen erreicht. Von Carsten Vogel
Montag, 20.04.2020, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 20.04.2020, 19:00 Uhr
Sängerin Severija, Nikko Weidemann, Mario Kamien und Sebastian Borkowski mit dem Moka Efti Ochestra.
Sängerin Severija, Nikko Weidemann, Mario Kamien und Sebastian Borkowski mit dem Moka Efti Ochestra. Foto: Joachim Gern
Zu diesem Zeitpunkt hoffte Mario Kamien noch, dass die Musiker ihre Deutschlandtour noch würden fortsetzen können. Aber die Sorge vor der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus machte auch die Auftritte jener Bigband unmöglich, die durch die TV-Serie „Babylon Berlin“ bekannt geworden ist.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7331229?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819525%2F
Nachrichten-Ticker