Interview mit Blixa Bargeld
Corona versaut den Einstürzenden Neubauten das Jubiläum

Berlin/Münster -

Es sollte das 40-jährige Jubiläum der Einstürzenden Neubauten sein. Neues Album, Tour – und dann kam Corona. Unser Redakteur Carsten Vogel hat mit Sänger Blixa Bargeld über Phase IV, Corona und ärgerliche Kommentare gesprochen. Von Carsten Vogel
Donnerstag, 21.05.2020, 11:34 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 21.05.2020, 11:34 Uhr
Die aktuelle Formation der Einstürzenden Neubauten um Sänger Blixa Bargeld (Mitte, kniend) existiert bereits seit 20 Jahren. Das Foto ist gleichzeitig auch das Cover des aktuellen Albums „Alles in Allem“.
Die aktuelle Formation der Einstürzenden Neubauten um Sänger Blixa Bargeld (Mitte, kniend) existiert bereits seit 20 Jahren. Das Foto ist gleichzeitig auch das Cover des aktuellen Albums „Alles in Allem“. Foto: Mote Sinabel
Würden Sie sagen, dass Corona Ihnen Ihr Jubiläum versaut hat? Blixa Bargeld: Und wie. Uns wurde komplett der Boden unter den Füßen weggezogen. Die Tour ist auf Frühling des kommenden Jahres verschoben: Das ist zwar ärgerlich, aber machbar. Die Krönung unseres Jubiläums aber sollte die „Phase IV“ sein.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7415841?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819525%2F
Nachrichten-Ticker