«Unsere Schwester»
Black Eyed Peas unterstützen Sängerin Fergie als Mutter

Die US-Band macht ohne ihre ehemalige Sängerin weiter. Diese konzentriert sich derzeit auf ihr Familienleben.

Dienstag, 23.06.2020, 11:29 Uhr aktualisiert: 23.06.2020, 11:32 Uhr
Die Hip-Hop-Band Black Eyed Peas (l-r), Apl.de.ap, Taboo und Will.i.am.
Die Hip-Hop-Band Black Eyed Peas (l-r), Apl.de.ap, Taboo und Will.i.am. Foto: Ian West

Los Angeles (dpa) - Die Hip-Hop-Band Black Eyed Peas unterstützt ihre ehemalige Sängerin Fergie (45) als Mutter.

«Sie konzentriert sich darauf, Mutter zu sein. Das ist ein harter Job, und das ist es, was sie wirklich tun wollte, und wir sind für sie da», sagte das Bandmitglied Will.i.am dem Branchen-Magazin «Billboard». Sie würden versuchen, in Kontakt zu bleiben.

An dem neuen Album «Translation» der Band hat Fergie nicht mitgearbeitet. «Fergie ist unsere Schwester», sagte der Musiker Apl.de.ap. Doch leider würden ihre Zeitpläne nun nicht mehr übersteinstimmen. «Wir unterstützen sie zu 100 Prozent.»

Zu den bekanntesten Liedern der Band zählen unter anderem «My Hump» oder «Pump it» mit Fergie als Sängerin. Fergies Sohn Axl ist sechs Jahre alt.

© dpa-infocom, dpa:200623-99-530330/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7463859?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F201%2F1819525%2F
Nachrichten-Ticker