Soziale Netzwerke
Model Rebecca Mir: Nicht alles kommt auf Instagram

Wie viel will ich im Netz von mir preisgeben? Model Rebecca Mir hat da ganz genaue Vorstellungen.

Mittwoch, 13.06.2018, 13:01 Uhr

Model Rebecca hält nichts vom willenlosen Posten.
Model Rebecca hält nichts vom willenlosen Posten. Foto: Britta Pedersen

München (dpa) - Model und Moderatorin Rebecca Mir gibt nach eigenen Angaben darauf Acht, nicht alles Private in sozialen Netzwerken zu posten.

«Ich möchte nur einen Teil meines Privatlebens zeigen», sagte die 26-Jährige der in München erscheinenden Zeitung «tz». Ab und zu poste sie Fotos mit ihrem Ehemann Massimo Sinató. Ihre Hündin Macchia habe sogar einen eigenen Instagram-Account.

«Unser Zuhause in Frankfurt ist allerdings tabu, das zeigen wir nicht», sagte Mir, die 2011 durch ihre Teilnahme an der Casting-Show «Germany's Next Topmodel» bekannt wurde. Seit 2012 moderiert sie die ProSieben-Sendung «taff».

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5816155?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1806699%2F
Toter aus dem Kanal geborgen
Einsatz im Stadthafen: Toter aus dem Kanal geborgen
Nachrichten-Ticker