Musik und Film
Promi-Geburtstag vom 16. September 2018: Nick Jonas

Nick Jonas wurde mit seinen Brüdern Joe und Kevin 2005 als The Jonas Brothers international bekannt. Die Gruppe löste sich 2013 auf. Nick macht seitdem allein weiter - auch beim Film. Heute wird er 26.

Sonntag, 16.09.2018, 00:01 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.09.2018, 00:01 Uhr
Nick Jonas hat mit 26 Jahren schon einige berufliche Erfolge zu verbuchen.
Nick Jonas hat mit 26 Jahren schon einige berufliche Erfolge zu verbuchen. Foto: Jordan Strauss

Berlin (dpa) - Voller Zuversicht ist Nick Jonas ins Jahr 2018 gestartet. Der Sänger und Songwriter war für seinen Song «Home» aus der Animationskomödie «Ferdinand» für einen Golden Globe nominiert worden. Doch am Ende musste er ohne Trophäe nach Hause gehen.

Er sei am Boden zerstört gewesen, verriet der leer ausgegangene Musiker noch ein Dreivierteljahr später, Anfang September, in «The Tonight Show». Er war als Gast in die Sendung von Talkmaster Jimmy Kimmel eingeladen worden, um vor allem einen neuen Song vorzustellen - Fernsehpremiere. «Right Now» heißt die lockere Popnummer, für die sich der amerikanische Teenieschwarm mit dem deutschen DJ und Echo-Gewinner Robin Schulz (31) zusammengetan hat. Veröffentlicht Ende August, hat sie in Deutschland und der Schweiz die Single-Charts erreicht, in den USA allerdings nicht.

In den Vereinigten Staaten hat sich der ehemalige Kinderstar, der heute 26 wird, als eine feste Größe in der Unterhaltungsbranche etabliert. Seine Hitbilanz als Solo-Künstler ist nicht sonderlich lang, kann sich aber dennoch sehen lassen. Seine Bestmarken: die Remix-Single «Jealous», mit der er 2014 den siebten Platz der US-Charts erreichte und sogar ein zweiter Platz für das Album «Last Year Was Complicated» (2016). Mit seinen Brüdern Kevin (30) und Joe (29) als Boyband The Jonas Brothers hatte er sich sogar zwei Nummer-eins-Alben auf der Haben-Seite gutschreiben können, «A Little Bit Longer» (2008) sowie «Lines, Vines And Trying Times» (2009). Inzwischen hat sich das Trio aufgelöst.

Geboren am 16. September 1992 in Dallas, Texas, und aufgewachsen in New Jersey, ist Nick Jonas bis heute nicht nur musikalisch an die Öffentlichkeit getreten. Seine Filmografie fällt inzwischen ebenso lang aus wie seine Discografie. Nach diversen Auftritten in Fernsehserien und Filmen war er zuletzt an der Seite von Dwayne Johnson im Fantasy-Abenteuer «Jumanji: Welcome to the Jungle» (2017) im Kino zu sehen. 2019 wird er in der Animationskomödie «UglyDolls» zu hören sein (Sprechrolle), der deutsche Regisseur Roland Emmerich dreht mit ihm das Historiendrama «Midway», für die Jugendbuch-Verfilmung «Chaos Walking» teilt sich Nick die Kamera mit Tom Holland und Mads Mikkelsen, wie die Filmdatenbank ImdB.com ankündigt.

Auch privat scheint es bei Nick Jonas dieser Tage rund zu laufen. Seit einigen Monaten ist er mit der indischen Bollywood-Schauspielerin und ehemaligen Miss World Priyanka Chopra (36) zusammen. Im Sommer haben die beiden sich nun verlobt, Fotos auf Instagram zeigen die Feier mit Familie in Mumbai. Wann und wo die Hochzeitsglocken läuten sollen, ist aber noch nicht bekannt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6053142?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1806699%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker