Nationales Denkmal
Queen lobt Einsatz bei Großbrand in Notre-Dame

Die britische Königin Elizabeth II. sagt, sie bewundere «aufrichtig die Einsatzkräfte, die ihr Leben riskiert haben», um die Pariser Kathedrale zu retten. Auch Prinz Charles zeigt sein Mitgefühl.

Dienstag, 16.04.2019, 14:53 Uhr aktualisiert: 16.04.2019, 14:56 Uhr
Königin Elizabeth II. von Großbritannien hat Respekt vor den Feuerwehrleuten in Paris.
Königin Elizabeth II. von Großbritannien hat Respekt vor den Feuerwehrleuten in Paris. Foto: Simon Dawson

London (dpa) - Die britische Königin Elizabeth II. hat erschüttert auf das verheerende Großfeuer in der Pariser Kathedrale Notre-Dame reagiert.

«Ich bewundere aufrichtig die Einsatzkräfte, die ihr Leben riskiert haben, um dieses bedeutende nationale Denkmal zu retten» , teilte die 92 Jahre alte Queen am Dienstag in London mit.

Ihr ältester Sohn, der Thronfolger Prinz Charles (70), schrieb in einer gesonderten Mitteilung an den französischen Präsidenten Emmanuel Macron: Man leide mit dem Volk in Frankreich. Er verwies auf einen Großbrand auf Schloss Windsor bei London vor 27 Jahren.

Im November 1992 hatte ein Feuer einen erheblichen Teil des Schlosses zerstört. Der Brand, der in der Kapelle ausgebrochen war, vernichtete neun Staatsräume und beschädigte etwa 100 weitere Räume schwer. Der Wiederaufbau dauerte Jahre; der Brandschutz wurde verbessert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6547944?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1806699%2F
Auf den Hund kommen
Die App aus Münster, die Hunderassen erkennt, ist nicht nur in Deutschland erfolgreich. Die Start-up-Gründer haben die Anwendung deshalb schon in zahlreiche Sprachen übersetzen lassen – mal professionell, mal von begeisterten App-Nutzern.
Nachrichten-Ticker