Die Ministerin aus dem Weingut
Interview mit Julia Klöckner: „Grauer Burgunder ist mein Favorit”

Unter den Ministern in Angela Merkels Kabinett ist sie wohl die Politikerin mit dem größten persönlichen Vorwissen für ihr Ressort: Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner stammt aus einem Weingut an der Nahe. Und plädiert für verantwortungsvollen Genuss.   Von Harald Suerland
Sonntag, 14.07.2019, 09:30 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 14.07.2019, 09:30 Uhr
Zwischen den Rebzeilen:Julia Klöckner kennt sich mit Riesling, Burgunder und Co. aus. CDU/RLP
Zwischen den Rebzeilen: Julia Klöckner kennt sich mit Riesling, Burgunder und Co. aus. Foto: CDU/RLP
Guten Tag Frau Klöckner. Wann haben Sie zum letzten Mal eine Spätlese „Julia“ ge­trunken? Julia Klöckner: Wenn die neuen Jahrgänge abgefüllt werden, probiere ich natürlich, meist mit meinem Bruder, der Winzer ist, schon die Fassproben. Apropos Jahrgang: Ich bin 1972 geboren, ein guter Weinjahrgang war’s nicht.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6772889?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1806699%2F
Feuerwehr rettet acht Hausbewohner - Polizei ermittelt „in alle Richtungen”
Brand in Rheine: Feuerwehr rettet acht Hausbewohner - Polizei ermittelt „in alle Richtungen”
Nachrichten-Ticker