Zum 100. Geburtstag von Sir Edmund Hillary
Der Eroberer des Everest

Münster -

Er war der berühmteste Bergsteiger der Welt – obwohl er immer betonte, dass er ohne seinen Sherpa Tenzing Norgay nie zum Ziel gekommen wäre. Aber der Neuseeländer Edmund Hillary, dem ge- meinsam mit Norgay 1953 die erste nachgewiesene Besteigung des Mount Everest gelang, war auch ein früher Naturschützer und Entwicklungshelfer. Von Dorle Neumann
Samstag, 20.07.2019, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 20.07.2019, 10:00 Uhr
Zum 100. Geburtstag von Sir Edmund Hillary: Der Eroberer des Everest
Ein früher Naturschützer und Entwicklungshelfer: Edmund Hillary Foto: Eric Neuling
Das Duo schrieb Bergsteiger-Geschichte – und es erfüllte das Klischee „Gegensätze ziehen sich an“: der 1,92 Meter lange Edmund Hillary und der 1,77 Meter große Tenzing Norgay. Hillary war unprätentiös, schlaksig und lachte gern laut und herzhaft. Norgay war elegant, sein Lachen zurückhaltend.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6773472?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1806699%2F
Pickepackevolles Programm
Im Hansa- und im Hafenviertel – natürlich auch im „B-Side“ am Stadthafen – findet das B-Side-Festival statt.
Nachrichten-Ticker