Ludwig-Erhard-Gipfel
Freiheitspreis für Fürst Albert II.

Albert II. ist auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel mit dem Freiheitspreis ausgezeichnet worden. Der Fürst von Monaco ist aktiv für den Naturschutz tätig.

Samstag, 18.01.2020, 12:23 Uhr aktualisiert: 18.01.2020, 12:26 Uhr
Fürst Albert II. von Monaco bekommt auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel den Freiheitspreis der Medien verliehen.
Fürst Albert II. von Monaco bekommt auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel den Freiheitspreis der Medien verliehen. Foto: Angelika Warmuth

Kreuth (dpa) - Fürst Albert II. von Monaco ist am Freitag am Tegernsee mit dem Freiheitspreis der Medien ausgezeichnet worden. Er erhielt ihn im Rahmen des Ludwig-Erhard-Gipfels in Kreuth.

«Wie kaum ein anderer Staatsmann hat sich der Politiker in den vergangenen Jahren für die Bewahrung der Schöpfung eingesetzt», hieß es in der Begründung. «Bereits seit der Jahrtausendwende weist der studierte Politikwissenschaftler auf die Gefahren des Klimawandels hin und ist aktiv für den Naturschutz tätig.»

Vor dem Fürsten wurden in den vergangenen Jahren unter anderen der frühere EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, FDP-Chef Christian Lindner und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, mit dem Freiheitspreis ausgezeichnet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7201252?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1806699%2F
Zwei Tote nach Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge
Unfall auf B 54: Zwei Tote nach Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge
Nachrichten-Ticker