Mal was neues probieren
Emily Kusche würde auch gern mal Comedy spielen

Emily Kusche spielt in der ZDF-Katastrophenserie «Sløborn» die Hauptrolle. In einer Komödie mitzuspielen würde sie aber auch gerne mal.

Donnerstag, 20.02.2020, 10:40 Uhr aktualisiert: 20.02.2020, 10:42 Uhr
Schauspielerin Emily Kusche spielt in der ZDF-Serie «Sløborn» mit.
Schauspielerin Emily Kusche spielt in der ZDF-Serie «Sløborn» mit. Foto: Soeren Stache

Berlin/Potsdam (dpa) - Die Schauspielerin Emily Kusche mag Dramen und Thriller - kann sich aber auch mal komische Rollen vorstellen. «Ich habe noch nie so richtig was mit Comedy gemacht», sagte die 2002 geborene Darstellerin der Deutschen Presse-Agentur.

«Das wäre vielleicht auch mal ganz interessant, weil es einfach mal was total Neues wäre für mich in einem ganz neuen Bereich.»

Die Berlinerin, die in dem Kinofilm «Ballon» von Michael Herbig (2018) die Nachbarstochter spielte, ist künftig in der ZDF-Katastrophenserie «Sløborn» zu sehen. Darin geht es um eine gefährliche Seuche. Kusche spricht von ihrer Traumrolle und schwärmt von dem Genre - einer Mischung aus Action und Drama. «Deswegen war das für mich eigentlich auch ein total großer Wunsch, der mir in Erfüllung gegangen ist, da die Hauptrolle zu spielen.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7274307?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1806699%2F
Nachrichten-Ticker