Viele Facetten
Promi-Geburtstag vom 1. Mai 2020: Zaz

Sie ist eine der eigenwilligsten Künstlerinnen Frankreichs: Zaz. Ihr vielleicht größter Hit heißt nicht zufällig «Je veux» - ich will.

Freitag, 01.05.2020, 00:01 Uhr aktualisiert: 01.05.2020, 05:02 Uhr
Zaz wird 40.
Zaz wird 40. Foto: Kateøina Šulová

Berlin (dpa) - Ihr Instagram-Account ist zur Galerie geworden: Seit einiger Zeit zeigt die französische Sängerin Zaz dort auch ihre Gemälde, die zumeist wild, bunt, verschlungen, zärtlich und heftig sind - und zuweilen bei der Fantasy-Art andocken.

«Ich weiß nicht, ob es je eine Ausstellung geben wird», sagte sie im Interview mit dem «Kurier». «Aber ich habe Spaß, ich schaffe, ich lasse los und ich drücke aus, was ich anderes fühle als durch Musik. Das ist super!»

Die Französin, die heute 40 Jahre alt wird, ist schon immer eine leidenschaftliche und neugierige Künstlerin gewesen. Und wenn sie Lust hat, auf dem Gipfel des Mont Blanc ein Konzert zu geben, dann setzt sie alle Hebel in Bewegung: «Wenn ich etwas mache, dann ziehe ich es auch bis zum Ende durch», sagt Zaz, die 2012 auf den Berg stieg.

Ihren eigenen Kopf hatte Isabelle Geoffroy, wie Zaz eigentlich heißt, schon immer. Eine Vagabundin ist die Französin, die in verschiedenen Bands und in der ganzen Welt gesungen hat: Zaz war Mitglied in einer Bluesband, ging mit einem baskischen Tanzorchester auf Tour, gehörte zum Ensemble eines Kabaretts, tauchte in Ägypten und Sibirien auf.

2010 wurde schließlich ihr großes Jahr. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum «Zaz» schoss in Frankreich und Belgien sogleich an die Spitze der Charts. Ihre bunte Mixtur aus Chanson, Pop und Jazz fand aber auch in nicht-frankophonen Ländern schnell eine große Anhängerschaft.

Ihre Lust am Experimentieren stellte Zaz, die immer wieder gerne auch mit Edith Piaf verbunden wird, zuletzt auch auf ihrem Album «Effet miroir» (2018) wieder unter Beweis, als sie ihren musikalischen Kosmos durch Latin-Musik, Salsa und Rock erweiterte. «Ich hatte Lust auf einen groovigen Sound. Ich hatte Lust auf elektrische Gitarren, weil man die nicht mehr so oft hört», sagte Zaz.

Neben ihrer Leidenschaft für die Musik und die Malerei steht auch das soziale Engagement im Mittelpunkt. Mit der Internet-Plattform «Zazimut» vernetzt die Sängerin Projekte, die sich für Bildung und Umweltschutz engagieren.

Dazu gehört seit einiger Zeit auch das ZazimutFest in Crussol, wo Projekte, Produkte, Ideen und Musik ineinanderfließen. Zaz träumt davon, überall auf der Welt solche Festivals zu veranstalten, um die Menschen einander näherzubringen. Wegen der Corona-Krise muss das Fest in Crussol in diesem Jahr allerdings ausfallen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7392031?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1806699%2F
Nachrichten-Ticker