Längere Trennung
Bruce Willis nach Quarantäne nun mit Familie vereint

Die vergangenen Wochen in Corona-Quarantäne hatte Willis mit Ex-Frau Demi Moore und den älteren drei Töchtern auf deren Familienranch in Idaho verbracht.

Mittwoch, 06.05.2020, 02:42 Uhr aktualisiert: 06.05.2020, 05:07 Uhr
Wieder vereint: Der US-Schauspieler Bruce Willis und seine Frau Emma Heming.
Wieder vereint: Der US-Schauspieler Bruce Willis und seine Frau Emma Heming. Foto: Nancy Kaszerman

Los Angeles (dpa) - Hollywood-Star Bruce Willis (65) ist nach längerer Trennung während der Corona-Krise nun wieder mit Ehefrau Emma Heming (41) und den beiden Töchtern Mabel (8) und Evelyn (6) vereint.

Heming postete auf Instagram-Story gemeinsame Fotos und Videos aus dem ländlichen US-Staat Idaho. Zu einem Video von Evelyn auf einer Schaukel schrieb Heming, dass dieser «kleine Liebling» am 5. Mai seinen sechsten Geburtstag feiern werde.

Die vergangenen Wochen hatte Willis mit Ex-Frau Demi Moore und den älteren drei Töchtern auf deren Familienranch in Idaho verbracht. Moore teilte auf Instagram Fotos der Gruppe beim gemeinsamen Lesen oder beim Verkleiden in grün-weiß gestreiften Pyjamas. Moore und Willis waren bis 1998 elf Jahre miteinander verheiratet.

In dem Podcast «Dopey» erzählte Tochter Scout Willis (28), wie es zu der gemeinsamen Quarantäne gekommen war: Eigentlich wollten Bruce Willis mit Heming und den kleinen Töchtern zusammen von Los Angeles nach Idaho reisen. Doch nachdem eines der Mädchen einen kleinen Unfall hatte und später das Reisen wegen Corona-Auflagen schwieriger wurde, mussten Heming und die Kinder zunächst in Los Angeles zurückbleiben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7397361?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1806699%2F
Nachrichten-Ticker