«Ausgeknockt»
Natascha Ochsenknecht hat Corona

Übler Husten, schlimme Gliederschmerzen: Natascha Ochsenknecht hat ziemlich ziemlich unter ihrer Covid-19-Erkrankung gelitten. Inzwischen geht es ihr besser, aber 100-prozentig fit ist sie noch nicht.

Montag, 23.11.2020, 15:51 Uhr aktualisiert: 23.11.2020, 15:54 Uhr
Natascha Ochsenknecht hat sich mit dem Coronavirus infiziert.
Natascha Ochsenknecht hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Fernsehpromi Natascha Ochsenknecht (56) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Sie sei in den letzten zehn Tagen «ausgeknockt» gewesen und habe flach gelegen, sagte Ochsenknecht am Montag in einem Video bei Instagram. Sie habe üblen Husten und ganz schlimme Gliederschmerzen gehabt. «Meine Lunge hat gebrannt wie Feuer.»

Jetzt gehe es ihr tatsächlich besser. Sie müsse aber immer noch husten und hoffe, dass ihr Geruchs- und Geschmackssinn bald wiederkomme. In Richtung der Corona-Leugner sagte sie: «Haltet mal den Ball flach» - diese sollten die Menschen nicht noch mehr verunsichern.

Natascha Ochsenknecht, Exfrau des Schauspielers Uwe Ochsenknecht, hat gerade mit ihrer Tochter Cheyenne (20) ein Buch zum Thema Hass im Netz veröffentlicht. Cheyenne ist schwanger. Ihrer Tochter gehe es gut, versicherte die Mutter bei Instagram.

© dpa-infocom, dpa:201123-99-433457/4

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7690807?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1806699%2F
Nachrichten-Ticker