Mo., 19.11.2018

Journalistin Caruana Galizia Mord auf Malta: Mögliche Auftraggeber identifiziert

Am Fuß eines Denkmals vor dem Justizpalast erinnert ein Foto an Daphne Caruana Galizia.

Valletta (dpa) - Maltesische Ermittler haben einem Bericht zufolge die möglichen Hintermänner des Mordanschlags auf die Journalistin Daphne Caruana Galizia identifiziert. Von dpa

Mo., 19.11.2018

Scharfe Kritik von Amnesty Anführer von Demokratiebewegung in Hongkong vor Gericht

Anführer der «Occupy Central»-Bewegung, Tanya Chan (r-l), Chan Kin Man, Benny Tai, Chu Yiu Ming und Lee Wing Tat vor dem Gericht in Hongkong.

Vor vier Jahren legten prodemokratische Demonstrationen wochenlang Teile der chinesischen Sonderverwaltungsregion Hongkong lahm. Seither hat Peking den Griff verstärkt. Kommen die Anführer jetzt in Haft? Von dpa


Mo., 19.11.2018

UN: Schwerste humanitäre Krise Huthi-Rebellen im Jemen erklären sich zu Waffenruhe bereit

Ein Mann steht vor den Trümmern eines Gebäudes, das bei einem Luftangriff der von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition getroffen wurde. Ihre Gegner, die Huthi-Rebellen, haben sich jetzt zu einer Waffenruhe bereit erklärt.

Seit über dreieinhalb Jahren tobt der Bürgerkrieg im Jemen. Tausende Menschen starben, Millionen Hungern infolge der größten humanitären Krise der Gegenwart. Nun deutet sich ein möglicher Wendepunkt an. Von dpa


Mo., 19.11.2018

Reaktion auf Tötung Fall Khashoggi: Deutschland verhängt 18 Einreisesperren

Bundesaußenminister Heiko Maas: Die von den Einreisesperren Betroffenen stehen mutmaßlich in Verbindung zum Mord an Regierungskritiker Jamal Khashoggi.

Deutschland reagiert auf die grausame Tötung des saudischen Regierungskritikers Jamal Khashoggi. Der bekannteste Verdächtige kommt aber wohl erst einmal ungeschoren davon. Von dpa


Mo., 19.11.2018

Kurz vor US-Grenze Mexikaner protestieren in Tijuana gegen Migranten

Bei der Demo gegen Migranten in Tijuana kam zu Handgreiflichkeiten zwischen gewaltbereiten Demonstranten und Polizisten.

Sie haben Flüsse durchwatet, Berge überwunden und Wüsten gequert. Nach Tausenden von Kilometern sind die Migranten aus Mittelamerika fast am Ziel und doch sind die letzten Meter die schwersten. Die USA wollen sie nicht reinlassen - und in Mexiko sind sie nicht erwünscht. Von dpa


Mo., 19.11.2018

Misstrauensvotum steht bevor Streit um Brexit-Abkommen: Mays Zukunft scheint ungewiss

Großbritanniens Premierministerin Theresa May verlässt die Downing Street. Mehrere ihrer Minister drohen indirekt mit Rücktritt, sollte die Regierungschefin beim Brexit-Abkommen nicht nachverhandeln.

Wird Theresa May Ende der Woche noch britische Premierministerin sein? Medienberichten zufolge könnte ein Misstrauensvotum unmittelbar bevorstehen. Mögliche Nachfolger gehen bereits in Stellung. Von dpa


Mo., 19.11.2018

Kandidat für Merkel-Nachfolge Kritik in CDU an Spahn-Vorstoß zu UN-Migrationspakt

Kandidat für Merkel-Nachfolge: Kritik in CDU an Spahn-Vorstoß zu UN-Migrationspakt

Es ist ein typischer Spahn: Der Kandidat für den CDU-Vorsitz lehnt den UN-Migrationspakt nicht direkt ab, regt aber an, ihn in der Partei noch einmal zu erörtern. Was halten die Parteifreunde davon? Von dpa


Mo., 19.11.2018

Staatssekretär Werner Gatzer Architekt der «Schwarzen Null» warnt vor Haushaltsrisiken

Werner Gatzer, Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, steht vor seiner «schwarze Null» im Bundeshaushalt.

Staatssekretäre stehen im Schatten der Bundesminister - sind oft aber die Macher im Hintergrund. Eine besondere Karriere hat Werner Gatzer hingelegt. Wenn der Bundestag nun den Haushalt 2019 beschließt, ist es schon seine sechste «schwarze Null». Aber die Risiken wachsen. Von dpa


Mo., 19.11.2018

In ARD-Talkshow «Anne Will» Merz setzt auf Sicherheit, Patriotismus und das Thema Umwelt

Friedrich Merz in der Sendung «Anne Will» zum Thema «Das gespaltene Land - wer sorgt für Zusammenhalt?».

Friedrich Merz bringt sich im Kampf um den CDU-Vorsitz in Stellung. Bei «Anne Will» besetzt der frühere Bundestagsfraktionschef klassische Themen der AfD und den Grünen. Sicherheit, Patriotismus und Umwelt müssen mit der CDU verbunden werden. Von dpa


Mo., 19.11.2018

Soziale Gerechtigkeit Verdi-Chef lobt Nahles' Pläne für Hartz-IV-Alternative

Verdi-Chef Frank Bsirske begrüßt die Pläne von SPD-Chefin Nahles, Hartz IV durch eine Alternative zu ersetzen, ausdrücklich.

Die in Umfragen abgestürzte SPD sucht händeringend nach einem neuen Thema zur Profilierung. Viele sehen in Hartz IV die Wurzel allen Vertrauensverlustes. Verdi-Chef Bsirske begrüßt das Unterfangen ausdrücklich. Von dpa


Mo., 19.11.2018

Fünfter Jahrestag der Maidan-Proteste An allen Fronten im Krisenmodus

Schautafeln und eine Ausstellung erinnern an die Bürgerproteste auf dem zentralen Unabhängigkeitsplatz im Herzen Kiews, wo vor fünf Jahren die Revolution der Würde ihren Anfang nahm.

Kiew - Der erste Schneefall des nahenden Winters lässt Kiew bibbern. Die Menschen in der ukrainischen Hauptstadt wurschteln sich auf dem Weg ins Büro oder zum Einkauf irgendwie durch. So wie auch sonst im Alltag. Leicht fällt dieser den meisten in dem krisengeschüttelten Land ohnehin nie. Von Dirk Anger


Mo., 19.11.2018

Sitz geht an Republikaner Wahlkrimi in Florida endet - Demokrat Nelson gibt auf

Am Sonntagmittag endete eine Frist, bis zu der die Bezirke Zeit hatten, Stimmen per Hand nachzuzählen.

Nach den US-Kongresswahlen spielten sich in Florida turbulente Szenen ab. Lange gab es keinen Sieger bei dem wichtigen Senatsrennen in dem Bundesstaat, Stimmen mussten mehrmals nachgezählt werden. Nun können die Republikaner um Präsident Donald Trump aufatmen. Von dpa


Mo., 19.11.2018

Konkretes Alternativ-Konzept Gutachter schlagen neue Bewertungen für «Pflege-TÜV» vor

Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sollen für die Suche nach einem guten Heim durch den sogenannten «Pflege-TÜV» künftig aussagekräftigere Bewertungen bekommen.

Die Entscheidung fällt oft nicht leicht - welches Pflegeheim passt am besten? Dabei gibt es Beurteilungen, die aber reihenweise Traumnoten ergeben. Jetzt liegt ein konkretes Alternativ-Konzept auf dem Tisch. Von dpa


Mo., 19.11.2018

Treffen mit Erdogan Putin reist in die Türkei

Wladimir Putin, Präsident von Russland, Besucht Istanbul.

Istanbul (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin trifft sich mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan in Istanbul. Anlass des Besuchs ist nach Angaben türkischer Medien die Fertigstellung eines Teilabschnitts der Gaspipeline Turkish Stream. Von dpa


So., 18.11.2018

Besuch zum Volkstrauertag Macron: Müssen neues Kapitel für Europa aufschlagen

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron spricht im Bundestag bei der Zentralen Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag.

«Es lebe die deutsch-französische Freundschaft. Es lebe Europa», sagt Emmanuel Macron in einer bewegenden Rede im Bundestag. Eigentlich geht es um das Erinnern an die Kriegstoten - angesichts der Krisen in der Welt hat Macron aber eine eindringliche Zukunftsbotschaft dabei. Von dpa


So., 18.11.2018

Kampf um Stabilität Regierungskrise in Israel: Netanjahu gegen Neuwahlen

Wutentbrannt: Israelis demonstrieren gegen den Waffenstillstand mit der radikal-islamischen Hamas.

Die Waffenruhe mit der radikal-islamischen Hamas in Gaza löst in Israel eine Koalitionskrise aus. Nach dem Rücktritt des Verteidigungsministers will Netanjahu Neuwahlen verhindern. Von dpa


So., 18.11.2018

Fünf-Punkte-Plan Innenministerium will Abschiebungen beschleunigen

Das Ministerium plant eine Online-Überstellungsplattform, auf die alle beteiligten Behörden Zugriff haben sollen.

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium hat den Bundesländern Vorschläge für beschleunigte Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber unterbreitet. Von dpa


So., 18.11.2018

Ex-Minister Raab tritt nach May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

Dominic Raab, der frühere britische Brexit-Minister, glaubt an «dunkle Mächte» in Brüssel.

Im Streit um das Brexit-Abkommen gerät Premierministerin May immer stärker unter Druck. Bereits Anfang der Woche könnte es zum Misstrauensvotum kommen. Ex-Brexit-Minister Raab bringt sich als Nachfolger in Stellung und greift das «Monster von Brüssel» an. Von dpa


So., 18.11.2018

Brutal, grausam, schrecklich Trump will Aufnahme zu Khashoggis Tod nicht anhören

US-Präsident Donald Trump im von den Waldbränden verwüsteten Kalifornien.

«Who did it?» - Wer hat die Tötung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi befohlen? US-Präsident Donald Trump will das klären. Es könnte die nächste dramatische Wendung in dem Fall sein. Denn die Hinweise auf den saudischen Kronprinzen sind vielfältig. Von dpa


So., 18.11.2018

Probleme mit Parteijugend AfD stellt Team gegen Brüsseler «Eurokratie» auf

Jörg Meuthen, Co-Bundessprecher der AfD, wird Spitzenkandidat für die Europawahl.

Was hat die Staatssekretär-Riege von Bundesinnenminister Seehofer mit den Kandidaten gemeinsam, die von der AfD auf die vorderen Plätze ihrer Liste für die Europawahl gewählt wurden? Frauen sucht man hier vergeblich. Von dpa


So., 18.11.2018

Politik

Julia Runge

Julia Runge ist in der Öffentlichkeitsarbeit der DKMS tätig.


So., 18.11.2018

Wahl im Januar Söder will Seehofer jetzt auch als CSU-Chef beerben

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (l.) will Horst Seehofer auch als CSU-Chef beerben.

Seit Wochen lief es auf ihn zu, jetzt ist es offiziell: Markus Söder will neuer CSU-Chef und damit Nachfolger von Horst Seehofer werden. Seine Wahl ist nur noch eine Formsache. Von dpa


So., 18.11.2018

Zukunftsdebatte in der Krise Die SPD und das Unwort: «Bürgergeld» statt Hartz IV?

Der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder mit Peter Hartz, dem Schöpfer der Hartz-IV-Reform.

Aus der Mitte nach links? Während die Umfragekönige der Grünen das Zentrum erobern, hadert die SPD mit etwas, das viele als Wurzel allen Übels sehen: Hartz IV. Nun legt SPD-Chefin Nahles Ideen für etwas Neues vor, ein «Bürgergeld». So heißt aber auch das FDP-Konzept. Von dpa


So., 18.11.2018

Apec-Gipfel in Papua-Neuguinea Streit auch ohne Trump: US-Konflikt mit China geht weiter

Peter O'Neill (l), Papua-Neuguineas Premierminister, begrüßte US-Vizepräsident Mike Pence bei dessen Ankunft.

Beim Apec-Gipfel liefern sich die USA und China einen Streit auf offener Bühne - auch ohne Donald Trump. Die kleineren Staaten befürchten, dass der Krach zu ihren Lasten geht. Nicht einmal eine Abschlusserklärung kommt in diesem Jahr zustande. Von dpa


So., 18.11.2018

Spahn weit abgeschlagen Emnid-Umfrage: CDU-Anhänger favorisieren Merz als Parteichef

Friedrich Merz will Bundesvorsitzender der CDU werden.

Berlin (dpa) - Im Rennen um die Nachfolge von Kanzlerin Angela Merkel an der CDU-Spitze deutet sich Umfragen zufolge ein Zweikampf zwischen Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer und Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz an. Von dpa


1 - 25 von 7922 Beiträgen

Meistgelesen

Das Wetter in Münster

Heute

7°C 2°C

Morgen

5°C 1°C

Übermorgen

6°C 1°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region