Mo., 22.07.2019

Netzwerk aufgedeckt? Iran enttarnt nach eigenen Angaben 17 CIA-Agenten

Die Central Intelligence Agency ist der Auslandsgeheimdienst der USA.

Sie sollen allesamt Iraner sein und für den US-Geheimdienst CIA gearbeitet haben: Nach der Verhaftung droht einigen der Agenten die Todesstrafe. Von dpa

Mo., 22.07.2019

Wahl des Oberhauses Japans Regierungschef Abe verfehlt Zwei-Drittel-Mehrheit

Japans Ministerpräsident Shinzo Abe hält mit seiner Regierungskoalition weiter klar die Mehrheit im Oberhaus.

Die rechtskonservative Regierung in Japan wird zwar bestätigt, bei einem wichtigen Vorhaben aber gestoppt: Für eine Verfassungsänderung wird Ministerpräsident Abe wohl keine Mehrheit haben. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Via Twitter Trump pöbelt erneut gegen US-Demokratinnen

Donald Trump, Präsident der USA.

Ist das ein Vorgeschmack auf einen schmutzigen Wahlkampf? US-Präsident Donald Trump hat erneut gegen vier Abgeordnete der Demokraten ausgeholt, die er zuletzt mehrfach fremdenfeindlich attackiert hatte. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Neue Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauers Rüstungs-Pläne verstimmen die SPD

Neu-Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer.

Annegret Kramp-Karrenbauer will mehr deutlich Geld für die Bundeswehr. Die Forderung stößt nicht nur bei Linken und Grünen auf Kritik, sondern auch beim Koalitionspartner. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Wohnungsmarkt Studie: Auf dem Land wird zu viel neu gebaut

Eine Studie sieht in Städten zu wenig und auf dem Land zu viel Neubau.

Wer in einer deutschen Großstadt eine Wohnung sucht, ahnt: Hier entstehen zu wenig Neubauten, um den Markt zu entlasten. Ganz anders sieht es fern der Metropolen aus. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Krise am Golf Großbritannien will Strafmaßnahmen gegen den Iran

Ein Schnellboot der iranischen Revolutionsgarde bewegt sich um die «Stena Impero». Iran hatte den unter britischer Flagge fahrenden Öltanker am Freitag festgesetzt.

Der Iran und Großbritannien belauern sich in der Tankerkrise argwöhnisch. Eine Entspannung der Lage am Golf ist nicht in Sicht. Nun will London handeln. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Treffen am Montag Maas für gemeinsame Lösung im EU-Streit um Seenotrettung

Außenminister Heiko Maas (SPD).

Beim Versuch, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen, sind allein dieses Jahr schon Hunderte Migranten ums Leben gekommen. Eine Einigung über eine europäische Seenotrettung gibt es aber weiter nicht. Nun steht ein weiteres Minister-Treffen an. Von dpa


Mo., 22.07.2019

May-Nachfolger Keine Lust auf Johnson: Weitere Minister-Rücktritte erwartet

Boris Johnson ist der aussichtsreichste Kandidat im Rennen um das Amt des Premierministers.

Dass Boris Johnson neuer britischer Regierungschef wird, ist so gut wie sicher. Aber es deutet sich an, dass er viele Posten im Kabinett neu besetzen muss. Unter Johnson wollen viele der jetzigen Minister nicht arbeiten. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Bericht über Gesetzentwurf Spahn will Notaufnahmen entlasten

Gesundheitsminister Jens Spahn.

Zu volle Notfallambulanzen, lange Wartezeiten: Gesundheitsminister Jens Spahn will gegensteuern und laut einem Zeitungsbericht einen Gesetzentwurf vorlegen. Der sieht auch Änderungen bei den Notrufnummern vor. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Erfolg bei Parlamentswahlen Wahlsieger Selenskyj will Krieg in der Ostukraine beenden

Wolodymyr Selenskyj feiert das Ergebnis der ukrainischen Parlamentswahl.

Mit einer eigenen Machtbasis im ukrainischen Parlament kann der prowestliche Präsident Selenskyj nun endlich regieren. So gut wie seine «Diener des Volkes» schnitt noch keine Partei bei einer Parlamentswahl ab. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Treffen in Paris Minister suchen nach Lösung im Streit um Seenotrettung

Migranten sind nach ihrer Rettung auf dem Mittelmeer in den Hafen von Malaga gebracht worden.

Paris (dpa) - Deutschland, Frankreich und andere EU-Staaten wollen heute in Paris weiter nach einer Lösung im Streit um die Seenotrettung im Mittelmeer suchen. Von dpa


So., 21.07.2019

Maas warnt vor Krieg Großbritannien prüft Maßnahmen gegen den Iran

Das Videostandbild zeigt Mitglieder der iranischen Revolutionsgarde, die sich von einem Hubschrauber auf den britischen Öltanker «Stena Impero» abseilen.

Die Lage im Golf spitzt sich zu. Der Iran und Großbritannien belauern sich in der Tankerkrise argwöhnisch. Der deutsche Außenminister sieht die Gefahr eines Krieges. Von dpa


So., 21.07.2019

Nato-Ziel im Blick Kramp-Karrenbauer will höhere Rüstungsausgaben

Für Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ist klar, dass Deutschland den Weg in Richtung zwei Prozent des Bruttoinlandsproduktes fürs Militär gehen muss.

Die neue Verteidigungsministerin zeigt sich entschlossen. Sie will dafür sorgen, dass die Bundeswehr mehr Geld bekommt. Zugleich macht sie klar, was ihr in der Truppe wichtig ist. Von dpa


So., 21.07.2019

«Verfolgen statt nur löschen» Sonderermittler bringt Internet-Hetzer vor Gericht

Staatsanwalt Christoph Hebbecker in seinem Büro in Köln. Die Ankläger von der «Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen» verfahren nach der Dvise «Verfolgen statt nur löschen». Die Zahl der Beschuldigten beläuft sich mittlerweile auf etwa 80.

Staatsanwalt Christoph Hebbecker ermittelt gegen die Verbreiter von Hasskommentaren im Internet. Mitunter wird er dafür als «Stasi-Hebbecker» beschimpft. Doch er ist fest davon überzeugt, dass seine Arbeit der Meinungsfreiheit zugute kommt. Von dpa


So., 21.07.2019

Laut Prognosen Wahlsieger Präsident Selenskyj wird bei Ukraine-Wahl gestärkt

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj geht mit seiner Partei Diener des Volkes Prognosen zufolge als Sieger aus der Parlamentswahl hervor.

Die Menschen in der Ukraine sind des Krieges im Osten und der Korruption im Land müde. Der prowestliche Staatschef Wolodymyr Selenskyj holt junge und unabhängige Menschen in die Politik - bei der Parlamentswahl am Sonntag räumt seine Partei ab. Von dpa


So., 21.07.2019

Sicherheitsbedenken Lufthansa nimmt Flüge nach Kairo wieder auf - BA nicht

Ein Airbus A321 der Fluggesellschaft Lufthansa beim Start.

Hinweise auf Anschlagspläne, konkrete Gefahren vor Terrorismus? Zu den Hintergründen des Kairo-Flugstopps äußert die Lufthansa sich nicht. Nun starten die Flieger wieder dorthin. Doch British Airways hält sich weiter zurück - die Ägypter zeigen sich verärgert. Von dpa


So., 21.07.2019

«Sozialismus»-Debatte Sachsens Linke kritisiert Wahlkampf-Botschaft der CDU

«Demokratischer Sozialismus»: Die sächsische Landesvorsitzende der «Linken», Antje Feiks, steht neben einem Wahlplakat in Dresden.

In Wahlkampfzeiten wird der Umgangston meist rauer. Wenn dabei historische Vergleiche bemüht werden, kann das heikel sein. In Sachsen sorgt so ein Fall nun für Zwist. Von dpa


So., 21.07.2019

Angriff auf Pekings Vertretung Neue Ausschreitungen in Hongkong

Demonstranten haben sich mit Straßenschildern, Koffern und Mülleimerdeckeln gegen die Schlagstöcke der Polizisten gewappnet.

Hongkong kommt nicht zur Ruhe. Nach einer neuen Demonstration gibt es wieder Ausschreitungen. Erstmals wird die Vertretung der chinesischen Führung attackiert. Die Repräsentanten Pekings reagieren empört. Von dpa


So., 21.07.2019

Lindner gegen Verbote Habeck: Regierung humpelt bei Klimaschutz hinterher

Grünen-Chef Robert Habeck: «Müssen die Vergangenheit teurer machen und die Zukunft günstiger.»

Berlin (dpa) - Grünen-Chef Robert Habeck hat der Bundesregierung in der Klimapolitik Untätigkeit vorgeworfen. Niemand glaube mehr an die Zukunftsfähigkeit fossiler Energieträger, die Autoindustrie nicht, die Energieindustrie schon lange nicht mehr. Von dpa


So., 21.07.2019

Umfragen zeigen Abe vorne Japans Regierungslager siegt bei Oberhauswahl

Ein Wähler wirft einen Stimmzettel in eine Wahlurne eines Wahllokals. Die Menschen in Japan können heute das Oberhaus ihres Parlamentes wählen.

Japans rechtskonservativer Regierungschef Shinzo Abe kann einen weiteren Sieg bei nationalen Wahlen für sich verbuchen. Dabei sind viele Bürger unzufrieden. Doch sehen sie in der Opposition keine echte Alternative. Von dpa


So., 21.07.2019

Rückkehr der Migranten Ein Besuch an der US-mexikanischen Grenze

Der Eingang der Migrantenherberge El Buen Samaritano ist mit Stacheldraht gesichert.

Donald Trumps Drohung zeigt Wirkung: Mexiko hat die Migration in die USA deutlich eingeschränkt. Jetzt füllen sich die Herbergen an der mexikanischen Seite der Grenze. Dort ist es ähnlich gefährlich wie an den Orten, aus denen die Migranten flüchten. Von dpa


So., 21.07.2019

Mitschuld an Konflikten AfD-Vize: «Schneise der Verwüstung» in West-Landesverbänden

Björn Höcke (r), Vorsitzender der AfD in Thüringen, vor seiner Rede zum Wahlkampfauftakt der Partei vor der Landtagswahl in Sachsen.

An der AfD-Spitze wächst der Widerstand gegen den «Flügel»-Anführer Björn Höcke. Der Vorwurf gegen ihn lautet: Er spalte und sei unfähig zu führen. Von dpa


Sa., 20.07.2019

Attacken der Militärkoalition Schwere Luftangriffe im Jemen

Ein Kind steht vor einem zerstörten Haus in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa. 

Seit 2014 wird im Jemen gekämpft. Immer wieder erschüttern Explosionen die jemenitische Hauptstadt Sanaa. Diesmal greift die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition Huthi-Stellungen in Sanaa an. Von dpa


Sa., 20.07.2019

Keine Lösung in Sicht 45 Jahre Teilung Zyperns: Trauer im Süden - Feiern im Norden

Keine Lösung in Sicht: 45 Jahre Teilung Zyperns: Trauer im Süden - Feiern im Norden

Die Teilung der Mittmeerinsel Zyperns is noch nicht überwunden und nach wie vor haben beide Seiten ganz unterschiedliche Ansichten zu den dramatischen Ereignissen von 1974. Von dpa


1 - 25 von 11270 Beiträgen

Das Wetter in Münster

Heute

28°C 16°C

Morgen

33°C 19°C

Übermorgen

38°C 21°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland