So., 18.06.2017

Sonntagstrend Nur Grüne büßen in Wählergunst ein

Blumen beim Grünen-Bundesparteitag in Berlin. Die Partei liegt in einer Umfrage bei 7 Prozent.

Berlin (dpa) - Zum Abschluss ihres Parteitags in Berlin sehen sich die Grünen als einzige Partei mit leicht rückläufigen Umfragewerten im neuen Sonntagstrend konfrontiert. Von dpa

So., 18.06.2017

32 Millionen Euro Bericht: Sicherheit beim G20-Gipfel wird teuer

Blick auf den Hamburger Fernsehturm und die Messehallen. Die Sicherheitskosten für den G20-Gipfel steigen weiter an.

Hamburg (dpa) - Die Sicherheit beim G20-Gipfel Anfang Juli in Hamburg dürfte allein die Bundesbehörden 32 Millionen Euro kosten. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Parlamentsanfrage der Grünen hervor, die den Zeitungen der Funke Mediengruppe vorliegt. Von dpa


So., 18.06.2017

Brexit Verhofstadt: Rückweg in die EU für Großbritannien offen

Ein Union Jack neben einer EU-Flagge. Der EU-Brexit-Beauftragte, Guy Verhofstadt, zeigt sich offen für einen Verbleib der Briten in der EU.

London vs. Brüssel - 360 Tage sind nach der Entscheidung der Briten für den EU-Austritt vergangen. Monatelang haben beide Seiten nur übereinander gesprochen. Jetzt sitzen sie bald erstmals an einem Tisch. Der EU-Brexit-Beauftragte, Guy Verhofstadt, zeigt sich offen für einen Verbleib der Briten in der EU. Von dpa


Sa., 17.06.2017

Parteitag Grüne versprechen in Wahlprogramm weitgehende Reformen

Cem Özdemir, Spitzenkandidat der Grünen für die Bundestagswahl, spricht im Berliner Velodrom.

Die Grünen wollen im Bund regieren. Auf mögliche Partner legen sie sich nicht fest, aber sie wollen viel verändern - und ziehen eine rote Linie. Von dpa


Sa., 17.06.2017

Friedensmarsch in Köln Muslime setzen Zeichen gegen Terror

Friedensmarsch in Köln : Muslime setzen Zeichen gegen Terror

«Nicht mit uns - Muslime und Freunde gegen Gewalt und Terror»: Das Motto hat einige tausend Menschen im Ramadan nach Köln gelockt. Zu einem Friedensmarsch gegen islamistischen Terror. Es kamen aber viel weniger als von den Veranstaltern erhofft. Von dpa


Sa., 17.06.2017

Rechtsradikale Gruppierung Rund 1400 Menschen demonstrieren gegen «Identitäre»

Anhänger der rechtsradikalen «Identitären Bewegung» in Berlin.

Mit der Besetzung des Brandenburger Tores sorgte die rechtsextreme Gruppe «Identitäre Bewegung» für Aufsehen. Nun demonstriert sie in Berlin. Dagegen gibt es Widerstand. Von dpa


Sa., 17.06.2017

Hürden für US-Touristen Neue Eiszeit zwischen USA und Kuba

US-Präsident Donald Trump unterzeichnet ein Dekret zur Kuba-Politik, das Einschränkungen bei den Reisebestimmungen für US-Bürger vorsieht sowie ein Verbot von Zahlungen an Kubas Militär.

Donald Trump verkündet ein Ende der US-Sonnenscheinpolitik mit Kuba. Der US-Präsident bleibt zwar vage - aber er will vor allem einen Sektor treffen: den boomenden Tourismus auf der Karibikinsel. Die Reaktion aus Havanna: Trump verfolge eine Politik von gestern. Von dpa


Sa., 17.06.2017

Vermisste und Verletzte US-Zerstörer kollidiert mit Handelsschiff

Die auf der rechten Seite stark beschädigte «Fitzgerald» vor der Küste Japans.

Vor der japanischen Küste kollidiert ein US-Zerstörer mit einem Handelsschiff. Sieben Besatzungsmitglieder des Kriegsschiffs werden vermisst. Die Chancen, sie noch lebend zu finden, werden mit jeder Stunde geringer. Von dpa


Sa., 17.06.2017

Proteste nach Urteil Nach Tod eines Afroamerikaners: US-Polizist freigesprochen

Proteste nach Urteil : Nach Tod eines Afroamerikaners: US-Polizist freigesprochen

Ein Live-Video vom Tatort sorgte für Entsetzen. Bei einer Verkehrskontrolle vor knapp einen Jahr stoppte ein Polizist den Wagen von Philando Castile und schoss. Nun wurde er freigesprochen. Von dpa


Sa., 17.06.2017

Audienz im Vatikan Papst stärkt Merkel im Kampf für den Frieden

Papst Franziskus und Bundeskanzlerin Angela Merkel tauschen Geschenke aus.

40 Minuten lang sprechen Papst Franziskus und die Kanzlerin. Es geht um den Kampf gegen Armut in Afrika und den Klimaschutz. Merkel und der Pontifex demonstrieren Geschlossenheit. Von dpa


Sa., 17.06.2017

Polizistin getötet IS bekennt sich zu Anschlag in Jerusalem

Drei Palästinenser wurden erschossen. Eine israelische Polizistin starb.

Jerusalem (dpa) - Bei kombinierten Attacken in Jerusalem sind am Freitag drei palästinensische Angreifer und eine israelische Polizistin getötet worden. Von dpa


Sa., 17.06.2017

Täter flüchtig «Sprich Deutsch!»: Ägypter in Wismar mit Messer verletzt

Der Mann wurde gegen 1.00 Uhr morgens angegriffen.

Wismar (dpa) - Ein Asylbewerber ist in Mecklenburg-Vorpommern mit einem Messer angegriffen und im Gesicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der 24-Jährige in der Nacht in Wismar unterwegs, als ihm zwei Männer den Weg versperrten. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Bundesregierung enttäuscht Viel Kritik für Ditib-Absage an Anti-Terror-Demonstration

Der Islam-Dachverband Ditib will sich nicht an der Anti-Terror-Demonstration in Köln beteiligen.

Die Forderung nach einer öffentlichen Kundgebung von Muslimen gegen Terrorismus ist immer wieder erhoben geworden. Nun wollen Tausende Muslime bei einem Friedensmarsch in Köln auf die Straße gehen - aber nicht alle Verbände machen mit. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Parteitag in Berlin Links oder Mitte? Grüne beschließen Bundestags-Wahlprogramm

Die Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Simone Peter, besichtigt die Aufbauarbeiten für den Grünen-Bundesparteitag im Velodrom in Berlin.

Trotz derzeit schlechter Umfragewerte hoffen die Grünen auf eine Regierungsbeteiligung im Bund. Der Parteitag in Berlin soll Geschlossenheit demonstrieren. Aber die Konflikte zwischen Linken und Realos sind längst nicht beigelegt. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Helmut Kohl Die Einheit ist sein Vermächtnis

Unzählige Deutschlandfahnen  empfingen Helmut Kohl bei einem Wahlkampfauftritt im Jahr 1990 in Erfurt. dpa

Helmut Kohl ist tot. Der Altkanzler starb im Alter von 87 Jahren. Kohl hat Deutschland von 1982 bis 1998 als Bundeskanzler regiert - 16 Jahre, so lange wie bisher niemand vor und nach ihm. Wir blicken auf die Stationen seines Lebens: Von Dorle Neumann


Fr., 16.06.2017

Auch deutsche Firmen betroffen Merkel kritisiert US-Sanktionspläne für Russland scharf

Außenminister Gabriel kritisiert, dass europäischen Unternehmen mit Strafen gedroht werde, wenn sie sich an Erdgasprojekten wie Nord Stream II mit Russland beteiligen.

Bahnt sich da der nächste heftige Streit zwischen der Bundesregierung und den USA an? Der US-Senat will die Russland-Sanktionen ausweiten. Die Bundesregierung sieht damit den europäischen Gasmarkt bedroht - und warnt die USA gar vor einem Bruch des Völkerrechts. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Altbundeskanzler Kanzler der Einheit: Helmut Kohl ist tot

Altbundeskanzler : Kanzler der Einheit: Helmut Kohl ist tot

Berlin - Helmut Kohl ist tot. Der Altkanzler starb im Alter von 87 Jahren, wie sein Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Die «Bild»-Zeitung hatte zuvor berichtet, Kohl sei am Morgen in seinem Haus in Ludwigshafen gestorben. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Altbundeskanzler Kanzler der Einheit: Helmut Kohl ist tot

Einer der größten Momente seines Lebens: Bei der Einheitsfeier am 3. Oktober 1990 winkt Helmut Kohl in die Menge, flankiert von Hans-Dietrich Genscher, Hannelore Kohl und Bundespräsident Richard von Weizsäcker.

Berlin (dpa) - Helmut Kohl ist tot. Der Altkanzler starb im Alter von 87 Jahren, wie sein Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Die «Bild»-Zeitung hatte zuvor berichtet, Kohl sei am Morgen in seinem Haus in Ludwigshafen gestorben. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Altkanzler Helmut Kohl ist tot

Helmut Kohl dpa

Der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) ist tot. Er starb im Alter von 87 Jahren, wie sein Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner der Deutschen Presse-Agentur am Freitag mitteilte.


Fr., 16.06.2017

Bei Luftangriff in Syrien Russland prüft Berichte über Tod von IS-Anführer Al-Bagdadi

Der Screenshot soll ein Luftbild des IS-Hauptquartiers am 13.05.2017 (l) und das gleiche Gelände, aufgenommen nach dem Luftangriff (r), zeigen.

Der meistgesuchte Terrorist der Welt könnte nach russischen Angaben getötet worden sein. Totgesagt wurde Al-Bagdadi allerdings schon öfter. Er regierte sein «Kalifat» aus dem Verborgenen. In Syrien und im Irak steht der IS aber mit dem Rücken zur Wand. Von dpa


Fr., 16.06.2017

US-Präsident sieht «Hexenjagd» Ermittler nimmt auch Trump-Schwiegersohn Kushner ins Visier

Jared Kushner, Berater und Schwiegersohn des US-Präsidenten Trump ist jetzt auch im Visier der Ermittler.

Die Russland-Ermittlung in den USA hat eine neue Dimension erreicht. Sonderermittler Robert Mueller nimmt Donald Trump persönlich ins Visier. Der Präsident lässt seinem Ärger darüber auf Twitter freien Lauf. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Nach der Paraphierung «Jamaika»-Partner in Kiel präsentieren Kabinett

Die Verhandlungsführer der schleswig-holsteinischen Koalitionsverhandlungen, (l-r) Heiner Garg (FDP), Monika Heinold (Bündnis 90/Die Grünen) und Daniel Günther (CDU), zeigen in Kiel den Koaltionsvertrag.

Ökologie und Ökonomie verbinden: CDU, Grüne und FDP in Schleswig-Holstein stellen ihren Koalitionsvertrag vor. Es ist aktuell die einzige «Jamaika»-Koalition auf Länderebene. Vorreiter war das Saarland. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Nach sieben Jahren Rot-Grün Schwarz-Gelb will «Aufbruchstimmung» in NRW nutzen

Nach sieben Jahren Rot-Grün : Schwarz-Gelb will «Aufbruchstimmung» in NRW nutzen

Für den Start der einzigen schwarz-gelben Landesregierung in Deutschland fehlt nur noch wenig. CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen sind sich einen Monat nach der Wahl schon einig. Der Koalitionsvertrag steht. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Personenschützer in der Kritik Nach Haftbefehlen: Türkei protestiert bei US-Botschafter

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan spricht in Ankara während eines Diners zum Fastenbrechen.

Istanbul (dpa) - Die Türkei will den Erlass von Haftbefehlen gegen zwölf Personenschützer ihres Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in den USA nicht so einfach hinnehmen. Das türkische Außenministerium teilte mit, US-Botschafter John Bass sei zu einem Gespräch ins Ministerium «eingeladen» worden. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Streit um mögliche Fahrverbote Diesel-Streit: Ministerium sieht «Diffamierungskampagne»

Tankdeckel eines Dieselautos.

Berlin (dpa) - Im Streit um mögliche Fahrverbote für ältere Dieselautos in den Städten verschärft das Bundesverkehrsministerium den Ton. Von dpa


16426 - 16450 von 17083 Beiträgen

Das Wetter in Münster

Heute

17°C 8°C

Morgen

16°C 10°C

Übermorgen

17°C 13°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region