Di., 20.06.2017

Aktionstag gegen Hasspostings Bundesweit Razzien wegen Hasskriminalität im Netz

Polizeidienststellen in vierzehn Bundesländern waren im Einsatz.

Wer im Internet hetzt und Hass sät, soll nicht ungeschoren davon kommen. Mit einer bundesweiten Aktion will die Polizei vor den Konsequenzen warnen und potenzielle Täter abschrecken. Von dpa

Di., 20.06.2017

Psychische Probleme Nach Attacke auf Muslime Täter identifiziert

Sadiq Khan und Labourchef Jeremy Corbyn nahmen am Fastenbrechen in der Gemeinde teil.

Für die Attacke auf Gläubige vor einer Moschee soll ein Mann aus Wales verantwortlich sein. Er fiel Berichten zufolge bereits in den letzten Wochen durch ausländerfeindliche Sprüche auf. Von dpa


Di., 20.06.2017

Komplexe Altfälle bremsen BAMF-Chefin: Neue Asylverfahren dauern im Schnitt 1,4 Monate

Das BAMF ist mit gut 430.000 angestauten Verfahren ins Jahr 2017 gestartet.

Noch Anfang des Jahres dauerte es im Schnitt 10,4 Monate bis Flüchtlinge erfuhren, ob sie hier bleiben dürfen oder nicht. Diese Zeit hat sich für neu gestellte Asylanträge massiv reduziert. Die durchschnittliche Verfahrensdauer steigt allerdings weiterhin. Von dpa


Di., 20.06.2017

Wegen Geldmangels UN müssen Hilfe für Hungernde in Nigeria kürzen

Die humanitäre Krise im ohnehin armen Nordosten von Nigeria wurde durch den Terrorfeldzug von Boko Haram ausgelöst.

Nach der islamistischen Terrormiliz Boko Haram kommt der Hunger. Millionen brauchen im Nordosten von Nigeria Hilfe. Doch Leben retten kostet Geld. Ein Hilferuf der Vereinten Nationen. Von dpa


Di., 20.06.2017

Weltflüchtlingstag Jeder 113. Mensch auf der Welt ist ein Flüchtling

Gerettet: Migranten und Flüchtlinge während einer Rettungsaktion der spanischen Organisation "Proactiva Open Arms" nördlich von Libyen.

Nicht nur politische Gewalt treibt Millionen verzweifelte Menschen zur Flucht. Auch der Klimawandel, an den US-Präsident Trump nicht glaubt, zwingt vor allem in afrikanischen Ländern die Ärmsten der Armen, ihre Heimat zu verlassen. Von dpa


Di., 20.06.2017

Bei Calais Tödlicher Unfall nach Straßen-Blockade durch Migranten

Migranten blockieren in Nordfrankreich häufig Straßen, um Lkw-Fahrer zum Anhalten zu zwingen und dann nach Großbritannien mitzureisen.

Calais (dpa) - Ein von Migranten errichtetes Hindernis auf einer Autobahn bei Calais hat nach Angaben der französischen Behörden einen tödlichen Unfall verursacht. Der Fahrer eines Kleintransporters mit polnischem Kennzeichen sei gestorben, teilte die zuständige Präfektur mit. Von dpa


Di., 20.06.2017

Staatsschutz ermittelt Störungen nach Anschlägen auf Bahn weitgehend behoben

Eine Absperrung der Polizei im Berliner S-Bahnhof am Treptower Park. Dort brannte es in einem Kabelschacht - es kam zu erheblichen Problemen im Nahverkehr.

In mehreren Städten legen Unbekannte am Montagmorgen Teile des Bahnverkehrs lahm. Der Staatsschutz ermittelt - denn die Taten haben möglicherweise einen extremistischen Hintergrund - es könnte der G20-Gipfel in Hamburg sein. Von dpa


Mo., 19.06.2017

Polizei: Gezielter Angriff Anschlag mit Lieferwagen auf Londoner Muslime

Polizei: Gezielter Angriff : Anschlag mit Lieferwagen auf Londoner Muslime

Ein 47-Jähriger rast mit einem Lieferwagen in eine Gruppe von Muslimen vor einer Londoner Moschee. Nach der Tat soll er gerufen haben: «Ich habe meinen Teil getan.» War Islamfeindlichkeit das Motiv? Von dpa


Mo., 19.06.2017

Schlacht um Al-Rakka Russland nach Flugzeugabschuss: US-Jets potenzielle Ziele

Kämpfer der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) im syrischen Tabqa.

Das US-Militär schießt einen syrischen Kampfjet ab. Russland reagiert erbost und droht Washington. Das Weiße Haus ist um Entspannung bemüht. Von dpa


Mo., 19.06.2017

Überraschung in Brüssel Versöhnlicher Auftakt: Fahrplan für Brexit-Gespräche steht

Noch ist das Reisen einfach: Grenzbeamte am Londoner Flughafen Heathrow unter einem Grenzschild.

Monatelang sprach man in London und Brüssel übereinander und heizte die Stimmung vor den Verhandlungen über den britischen EU-Austritt an. Doch deren Auftakt überrascht. Von dpa


Mo., 19.06.2017

Soli nur für Gutverdiener Schulz will Spitzensteuersatz erst ab 60 000 Euro

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz bei der Präsentation des neuen Steuerkonzepts.

Steuersenkungen und weniger Sozialabgaben nicht mit der Gießkanne, sondern gezielt für untere und mittlere Einkommen. Das verspricht die SPD - und fordert die Union auf, jetzt ebenfalls zu liefern. Von dpa


Mo., 19.06.2017

Mutmaßlicher Angreifer ist tot Terrorermittlungen nach Autoattacke auf den Champs-Élysées

Rettungskräfte bedecken auf den Champs-Elysees in Paris einen am Boden liegenden Mann mit einem Tuch.

Wieder gibt es in Frankreich einen gefährlichen Anschlag auf Sicherheitskräfte. Der Angreifer stirbt, die Gendarmen bleiben unverletzt. Bald berät die Regierung über die Verlängerung des Ausnahmezustandes. Von dpa


Mo., 19.06.2017

Politischer Neustart Macron kann mit großer Parlamentsmehrheit Reformen angehen

Das Mitte-Lager von Staatschef Emmanuel Macron ist im neugewählten französischen Parlament mit Abstand stärkste Kraft.

Politischer Neustart in Frankreich: Die Erwartungen an Präsident Macron sind immens. Doch seine breite parlamentarische Basis ist weitgehend ohne Erfahrung. Das birgt Risiken. Von dpa


Mo., 19.06.2017

Landtag prüft Antrag Meineidverdacht: Frauke Petry soll ihre Immunität verlieren

Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry.

Nach dem Richtungsstreit in ihrer Partei droht AfD-Chefin Frauke Petry jetzt auch strafrechtlich Ungemach. Der Vorwurf des Meineides steht seit längerem im Raum. Nun macht die Staatsanwalt ernst. Von dpa


Mo., 19.06.2017

Untere 40 Prozent abgehängt Nahles will Lohngefälle in Deutschland verkleinern

Niedriglohnbranche Gastronomie: Arbeitsministerin Andrea Nahles will das Lohngefälle in Deutschland verkleinern.

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will das Lohngefälle in Deutschland verkleinern. «Das kann nicht so bleiben», sagte die SPD-Politikerin. Sie kündigte an, dass einem Gespräch mit Spitzenvertretern von Arbeitgebern, Gewerkschaften und Sozialverbänden zu dem Thema weitere Treffen folgen sollten.  Von dpa


Mo., 19.06.2017

Globaler Flüchtlingsrekord Mehr Menschen denn je in der Welt auf der Flucht

Trauriger Rekord: Im vergangenen Jahr mussten jede Minute irgendwo auf der Welt 20 Menschen fliehen.

Kriege toben, Menschen flüchten: im vergangenen Jahr waren es so viele wie nie zuvor. Die EU könne die Not lindern, sagen Hilfsorganisationen, nicht nur mit mehr Geld. Von dpa


Mo., 19.06.2017

Risikostrukturausgleich Kassen: Finanzausgleich im Gesundheitssystem reformieren

Krankenkassen-Karten für Pflichtversicherte liegen neben Euro-Scheinen.

Ein Ärgernis seit Jahren ist der Finanzausgleich unter den Krankenkassen. Er sei ungerecht und verleite zum Mauscheln. Bis Ende September, also nach der Bundestagswahl, soll dazu ein Gutachten vorliegen. Von dpa


So., 18.06.2017

Raketenangriff Iran beschießt IS-Stellungen in Syrien

Abschuss einer Weitstrecken-Rakete nahe Buschehr an der Nordküste des Persischen Golfs im Iran.

Teheran (dpa) – Die iranischen Revolutionsgarden (IRGC) haben am Sonntagabend Raketen auf Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien abgefeuert. Von dpa


So., 18.06.2017

Russland-Affäre Trumps Anwalt: Keine Ermittlungen wegen Justizbehinderung

Trump hatte am Freitag getwittert: «Gegen mich laufen Ermittlungen, weil ich den FBI-Direktor gefeuert habe (...). Hexenjagd.»

Washington (dpa) - Ein Rechtsanwalt von Donald Trump hat am Sonntag betont, dass keine Ermittlungen gegen den US-Präsidenten wegen möglicher Rechtsbehinderung liefen. Von dpa


So., 18.06.2017

Bundestagswahlkampf Wahlprogramm der Grünen: Ehe für alle und mehr Umweltschutz

Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt spricht über den «Zehn-Punkte-Plan für grünes Regieren».

Schlechte Umfragen und Kritik am Spitzenduo drückten bei den Grünen zuletzt die Stimmung. Der Berliner Parteitag stellt sich weitgehend hinter Özdemir und Göring-Eckardt - und beschließt überraschend klare Bedingungen für Koalitionen nach der Bundestagswahl. Von dpa


So., 18.06.2017

IS-Hochburg im Irak Kampf um Mossul geht in entscheidende Phase

Irakische Soldaten in Mossul. Hier wird seit Monaten heftig gekämpft.

Es dürfte sich nur noch um Tage oder wenige Wochen handeln, bis Mossul im Nordirak vollständig vom IS befreit ist. Doch die Endphase der Kämpfe wird blutig. Und die IS-Terrormiliz ist noch lange nicht geschlagen. Von dpa


So., 18.06.2017

Explosion im Einkaufszentrum Drei Tote bei Bombenanschlag in Kolumbien

Feuerwehrleute stehen vor dem Einkaufszentrum Centro Andino.

Das Einkaufszentrum Centro Andino in der Kolumbiens Hauptstadt Bogotá ist bei Einheimischen und Touristen beliebt. Die Geschäfte sind voll, als es plötzlich auf einer Damentoilette zu einer Explosion kommt. Von dpa


So., 18.06.2017

Fahndungspannen Opfer-Angehörige verklagen nach NSU-Terror den Staat

Ein Schild mit der Aufschrift «In Erinnerung an Enver Simsek» klebt zwischen Absperrgittern vor dem Oberlandesgericht in München.

Enver Simsek und Ismail Yasar wurden in Nürnberg mutmaßlich vom NSU ermordet. Hätte der Staat die Morde verhindert können? Die Angehörigen haben nun geklagt. Von dpa


So., 18.06.2017

Sonntagstrend Nur Grüne büßen in Wählergunst ein

Blumen beim Grünen-Bundesparteitag in Berlin. Die Partei liegt in einer Umfrage bei 7 Prozent.

Berlin (dpa) - Zum Abschluss ihres Parteitags in Berlin sehen sich die Grünen als einzige Partei mit leicht rückläufigen Umfragewerten im neuen Sonntagstrend konfrontiert. Von dpa


So., 18.06.2017

32 Millionen Euro Bericht: Sicherheit beim G20-Gipfel wird teuer

Blick auf den Hamburger Fernsehturm und die Messehallen. Die Sicherheitskosten für den G20-Gipfel steigen weiter an.

Hamburg (dpa) - Die Sicherheit beim G20-Gipfel Anfang Juli in Hamburg dürfte allein die Bundesbehörden 32 Millionen Euro kosten. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Parlamentsanfrage der Grünen hervor, die den Zeitungen der Funke Mediengruppe vorliegt. Von dpa


19451 - 19475 von 20131 Beiträgen

Das Wetter in Münster

Heute

11°C 0°C

Morgen

13°C 1°C

Übermorgen

14°C 4°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland