Mi., 21.10.2020

«Adieu Samuel» Frankreich nimmt Abschied von getötetem Lehrer

Der Sarg des ermordeten Lehrers Samuel Paty wird während der nationalen Gedenkveranstaltung in den Hof der Universität Sorbonne getragen.

Frankreich nimmt Abschied von dem brutal ermordeten Lehrer Samuel Paty. Staatschef Macron tritt bei einer Gedenkfeier in der Sorbonne-Universität auf. Ermittler erheben Vorwürfe gegen mehrere Verdächtige, unter ihnen sind zwei Minderjährige. Von dpa

Mi., 21.10.2020

Polizeibrutalität in Nigeria Lagos: Weltweites Entsetzen nach Schüssen auf Demonstranten

Babajide Sanwo-Olu (r.), Gouverneur des Bundesstaats Lagos, besucht einen Mann, der bei Protesten verletzt wurde, im Krankenhaus.

Wochenlange Proteste gegen Polizeibrutalität in Nigeria eskalieren. Es kommt zu einem blutigen Zwischenfall. Der Präsident ruft zur Ruhe auf und stellt Reformen in Aussicht. Doch die Proteste gehen weiter. Von dpa


Mi., 21.10.2020

Vor TV-Duell Biden: Korruptionsvorwürfe sind Verleumdungskampagne

Bei den Vorwürfen, die keinerlei Grundlage hätten, handele es sich um «Müll», sagt Joe Biden.

Hat der Sohn von US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden für Zugang zum Vater die Hand aufgehalten? Joe Biden sieht in diesen Vorwürfen kurz vor der Wahl eine Verleumdungskampagne des Lagers von Präsident Trump - das den Druck auf Biden vor der letzten TV-Debatte erhöht. Von dpa


Mi., 21.10.2020

Handelsabkommen Brexit: Großbritannien kehrt an Verhandlungstisch zurück

Großbritannien will die gestoppten Gespräche über einen Brexit-Handelsvertrag mit der Europäischen Union nun doch fortsetzen.

Am Freitag noch hatte die britische Regierung die Verhandlungen mit Brüssel über ein Handelsabkommen für beendet erklärt. Jetzt gehen sie doch weiter - denn die Wirtschaft auf beiden Seiten blickt mit Entsetzen auf das Jahresende. Von dpa


Mi., 21.10.2020

Bundesanwaltschaft ermittelt Attacke auf Dresden-Touristen - Islamist in U-Haft

Kriminaltechniker und die Tatortgruppe des LKA Sachsen untersuchen Anfang Oktober den Tatort.

Bei einem Dresden-Besuch Anfang Oktober werden zwei Touristen attackiert. Einer von ihnen stirbt. Der Vorfall schockiert und ist zunächst ein Rätsel - nun ermittelt die Bundesanwaltschaft. Von dpa


Mi., 21.10.2020

«Deeskalation» Thailands Regierung sucht Dialog mit Demonstranten

Pro-Demokratische Aktivisten ziehen bei einem Protestmarsch in Bangkok zum Büro des Ministerpräsidenten.

Mit Verboten und Festnahmen ließ sich die Demokratiebewegung in Thailand nicht stoppen. Jetzt versucht der Regierungschef die Situation durch Zugeständnisse zu entschärfen. Er sucht den Dialog und will Chaos vermeiden. Gehen will er aber nicht. Von dpa


Mi., 21.10.2020

Ausverkauf der Bürgerrechte? Geheimdienste sollen WhatsApp & Co. mitlesen dürfen

Die WhatsApp-Plattform wird von mehr als zwei Milliarden Menschen weltweit genutzt.

Mehr als eineinhalb Jahre hat die Bundesregierung über die im Koalitionsvertrag vorgesehene Novelle des Verfassungsschutzgesetzes gestritten. Dass der Kabinettsbeschluss dazu jetzt vorliegt, hat auch mit den rechtsextrem motivierten Anschlägen der jüngsten Zeit zu tun. Von dpa


Mi., 21.10.2020

Kurz vor neuer Tarifrunde Öffentlicher Dienst - Beschäftigte legen Arbeit nieder

Mitglieder der Gewerkschaft Verdi machen mit einem Warnstreik weiter Druck auf die Arbeitgeber.

Vor der dritten Tarifrunde im öffentlichen Dienst legen erneut Tausende Beschäftigte die Arbeit nieder. Die Gewerkschaften beklagen «erhebliche Differenzen» mit den Arbeitgebern. Von dpa


Mi., 21.10.2020

Corona-Pandemie Wieder Maskenpflicht für Schüler im Unterricht in NRW

Schüler des Informatik-Grundkurses des Abiturjahrgangs am Carolus-Magnus-Gymnasium in NRW.

Wenige Tage vor dem Ende der Herbstferien bekennt das nordrhein-westfälische Schulministerium Farbe: Es wird wieder eine Maskenpflicht im Unterricht geben. Zudem gibt es 50 Millionen Euro für Luftreinigungsanlagen. Von dpa


Mi., 21.10.2020

Verteidigungsausgaben Deutschland kommt Ausgaben-Ziel der Nato deutlich näher

Das Hauptquartier der Nato in Brüssel.

Bei den Verteidigungsausgaben kommt Deutschland dem Zwei-Prozent-Ziel der Nato weiter näher. Dabei hilft auch die Corona-Krise. Frage ist nun, wie es kommenden Jahr weitergeht. Von dpa


Mi., 21.10.2020

Schärfere Maßregelungen Härtere Strafen bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder

«Um diese Gräueltaten mit aller Kraft zu bekämpfen und Kinder besser zu schützen, haben wir ein umfassendes Paket beschlossen»: Christine Lambrecht.

Die Aufdeckung einer Reihe schwerwiegender Fälle von sexualisierter Gewalt gegen Kinder hat ein Schlaglicht auf das Thema geworfen. Die Bundesregierung will solche Taten nun härter bestrafen. Doch die Debatte ist damit nicht beendet. Von dpa


Mi., 21.10.2020

160 Spezialisten möglich Berlin sagt Nato Soldaten für mögliche Covid-19-Einsätze zu

Auf die Bundeswehr könnten Covid-19-Einsätze zukommen.

Die sich weiter zuspitzende Corona-Pandemie wird möglicherweise auch zu neuen Auslandseinsätzen der Bundeswehr führen. Deutschland hat der Nato Unterstützung für einen Notfallplan zugesagt. Das Bündnis will im Fall der Fälle zur Stelle sein. Von dpa


Mi., 21.10.2020

Welcher Kreis ist der nächste? Corona-Maßnahmen: Zweites Berchtesgaden nicht ausgeschlossen

Polizisten überprüfen die Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen im Landkreis Berchtesgadener Land.

Ausgangsbeschränkungen wie im Frühjahr - damit wird Berchtesgaden womöglich kein Sonderfall bleiben, meinen viele Politiker. Manche bezweifeln aber, dass solche Maßnahmen der richtige Weg sind. Von dpa


Mi., 21.10.2020

Eklat mit US-Medien Trump bricht TV-Interview mit CBS ab und droht

US-Präsident Donald Trump beschwert sich über ein aus seiner Meinung «parteiisch» geführtes Interview.

Auf kritische Nachfragen von Journalisten reagiert US-Präsident Trump oft gereizt. Schnell steckt er diese in die Schublade der «fake news», die ihm angeblich schaden sollen. Diesmal scheint Trump mit einer renommierten TV-Journalistin aneinandergeraten zu sein. Von dpa


Mi., 21.10.2020

«Es wird extrem riskant»  Menschenrechte in Ägypten - das Land verdunkelt sich weiter

Soll seit seiner Machtübernahme 60.000 Menschen verfolgen und einsperren: Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi.

Nach einer massiven Verhaftungswelle hat Ägyptens Präsident Al-Sisi nahezu allen Kritikern im Land die Luft abgeschnürt. Die Gefangenen harren in überfüllten Zellen aus. Eine Gruppe aus 280 Politikern aus Europa und den USA wollen den Ex-General zum Kurswechsel drängen. Von dpa


Mi., 21.10.2020

Ausgaben für Corona-Tests Weil warnt vor höheren Beiträgen für Krankenkassen

Der SPD-Politiker Stephan Weil während einer Pressekonferenz im Landtag.

Müssen Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung künftig tiefer in die Tasche greifen? Laut Niedersachsens Ministerpräsidenten Stephan Weil könnte es im kommenden Jahr zu «knackigen Beitragserhöhungen» kommen. Von dpa


Mi., 21.10.2020

Urteil in Abwesenheit Lebenslange Haftstrafe für Mafia-Boss in Italien

Matteo Messina Denaro wurde in Abwesenheit verurteilt.

Er gilt als mächtigster Mann der sizilianischen Mafia. Matteo Messina Denaro ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Doch der 58-Jährige ist noch immer auf der Flucht. Von dpa


Mi., 21.10.2020

Untersuchung bei der Polizei Rassismus-Studie: Bedenken zu Seehofer-Vorschlägen

Hat grundlegende Bedenken was die Wissenschaftsfreiheit angeht: Sebastian Fiedler, Bundesvorsitzender des Bundes deutscher Kriminalbeamter.

Innenminister Horst Seehofer hat einer Studie zu Rassismus in der Polizei zugestimmt. Dabei sollen auch Schwierigkeiten und Frust im Alltag der Sicherheitsbeamten in den Blick genommen werden. An dem Vorhaben des CSU-Politikers gibt es nun auch Kritik vom BDK. Von dpa


Di., 20.10.2020

Oberste Gericht der USA US-Senat stimmt am Montag über Richter-Kandidatin ab

Trumps Kandidatin für das Richteramt am Obersten Gericht: Amy Coney Barrett lächelt.

Trump setzte im Wahlkampf bisher auf das Versprechen von Recht und Ordnung. Nun will der US-Präsident seine Kandidatin für das Oberste Gericht schnell durchdrücken. Es gibt bereits einen Termin. Von dpa


Di., 20.10.2020

Schmutzkampagne? Trump ruft zu Korruptionsermittlungen gegen Biden auf

«Wir müssen den Justizminister dazu bringen zu handeln.» US-Präsident Trump und Justizminister Barr (r) bei einem Treffen im September.

US-Präsident Trump verschärft die Angriffe gegen seinen Herausforderer Biden kurz vor der Wahl. Der Präsident will den Justizminister gegen Bidens Familie mobilisieren. Von dpa


Di., 20.10.2020

Ausweitung der Maskenpflicht Berlin will Sperrstunde nachschärfen - Neue Regeln für Feste

Auch in Berlin werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus verschärft.

Der Anstieg der Corona-Infektionen treibt die Politik in der Hauptstadt um. Zuletzt beschloss der Senat mehrfach neue Beschränkungen. Nun sind weitere Regelungen geplant. Von dpa


Di., 20.10.2020

Kritik aus der Türkei Nach Anschlag: Frankreich will Hass im Internet bekämpfen

Schüler gedenken vor dem College du Bois d'Aulne bei Paris des ermordeteten Geschichtslehrer Samuel Paty.

Das Entsetzen über den barbarischen Anschlag auf einen Lehrer in Frankreich ist groß. Der Druck auf die Regierung wächst. Premier Castex will nun stärker soziale Medien ins Visier nehmen, wo Hass geschürt wird. Von dpa


Di., 20.10.2020

Oberhaus lehnt Gesetz ab EU zum Brexit-Streit: «Unsere Tür ist offen»

Der CSU-Europaabgeordnete Manfred Weber bezeichnete die britische Drohung mit dem Abbruch der Verhandlungen als «politisches Theater».

Wird das noch was mit dem Brexit-Handelspakt der Europäischen Union mit Großbritannien? Derzeit geht offenbar nichts voran. Der britische Premier Boris Johnson hat zugleich Druck zu Hause - die Lords im Oberhaus erteilen ihm eine Abfuhr. Von dpa


Di., 20.10.2020

«Schwerer Winter» erwartet Corona-Krise: Irland verhängt zweiten Lockdown

Irlands Premierminister Micheal Martin warnt vor einem schlimmen Winter.

Der irische Regierungschef warnt vor einem schlimmen Winter. Mit strengen Regeln will die Regierung die zweite Corona-Welle in den Griff bekommen. Weihnachten werde dieses Mal anders, so der Premier. Von dpa


Di., 20.10.2020

Rassismus und Alltag Seehofer gibt Widerstand gegen Polizeistudie auf

Bundesinnenminister Horst Seehofer: «Es hat sich an meiner Position nichts geändert.».

Wie viel Rassismus steckt in der deutschen Polizei? Das werden Wissenschaftler demnächst untersuchen. Doch auch die Belastung der Beamten, die in ihrem Arbeitsalltag häufig beleidigt werden, soll unter die Lupe genommen werden. Von dpa


26 - 50 von 17498 Beiträgen

Das Wetter in Münster

Heute

20°C 12°C

Morgen

18°C 12°C

Übermorgen

16°C 13°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland