Mi., 12.12.2018

Linke Sammlungsbewegung Wagenknechts «Aufstehen»-Bewegung zieht auch AfD-Klientel an

Sahra Wagenknecht (Die Linke), Fraktionsvorsitzende, spricht im Bundestag.

Berlin (dpa) - Die von Sahra Wagenknecht initiierte linke Sammlungsbewegung «Aufstehen» zieht auch Mitglieder und Wähler der AfD an. Bis zu 100 Unterstützer hätten angegeben, AfD-Mitglieder zu sein, sagte die Linksfraktionschefin der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa

Mi., 12.12.2018

Partei will Räpple-Ausschluss Polizei holt AfD-Abgeordneten aus dem Stuttgarter Landtag

Beispielloser Eklat: Stefan Räpple (sitzend, l.), AfD-Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg, setzt sich mit Polizisten auseinander.

«So sind sie, die roten Terroristen!» Dieser Satz steht ganz am Anfang eines beispiellosen Eklats im Stuttgarter Landtag. Am Ende muss die Polizei zwei Abgeordnete aus dem Saal begleiten. Von dpa


Mi., 12.12.2018

Panne bei Rotorsteuerung Wartungsfehler soll «Tiger»-Absturz in Mali verursacht haben

Ankunft der ersten beiden Kampfhubschrauber des Typs Tiger am 25. März 2017 in Mali.

Es war ein Schock für die Bundeswehrtruppe in Mali: Bei einem Hubschrauberabsturz kamen zwei deutsche UN-Soldaten ums Leben. Fast eineinhalb Jahre später scheint die Ursache geklärt zu sein. Von dpa


Mi., 12.12.2018

Militärabkommen beider Länder Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Süd- und nordkoreanische Soldaten an der Demarkationslinie.

Das politische Tauwetter auf der koreanischen Halbinsel hält an: Zum ersten Mal seit 1945 schicken Süd- und Nordkorea Soldaten über die stark befestigte Grenze - in absolut friedlicher Absicht. Von dpa


Mi., 12.12.2018

Regierungsbefragung Merkel will Verlängerung der Russland-Sanktionen

Kanzlerin Angela Merkel schaut vor Beginn der Sitzung des Bundeskabinetts in ihre Akten.

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will sich auf dem EU-Gipfel auch angesichts des ungelösten Konflikts zwischen Russland und der Ukraine im Asowschen Meer und der Meerenge von Kertsch für eine Verlängerung der europäischen Sanktionen gegen Moskau einsetzen. Von dpa


Mi., 12.12.2018

Sofortmaßnahmen angekündigt Macron und Regierung beraten über «Gelbwesten»-Krise

Tränengaseinsatz gegen «Gelbwesten» in Paris.

Kann Präsident Macron die von «Gelbwesten»-Protesten ausgelöste Krise lösen? Im Fernsehen kündigte er zu Wochenbeginn Sofortmaßnahmen an. Von dpa


Mi., 12.12.2018

Steuereinnahmen verschwendet? U-Ausschuss zur Berateraffäre im Verteidigungsministerium

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen äußert sich bei der Ankunft zur Sitzung des Verteidigungsausschusses.

Das Thema Berater lässt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nicht los. Die Opposition will eine Erklärung dafür, warum sie in nur zwei Jahren 200 Millionen Euro für externe Fachleute ausgab. Sie zückt jetzt ihr schärfstes Aufklärungsinstrument. Von dpa


Mi., 12.12.2018

Interview: 100 Jahre Frauenwahlrecht Zwei Frauen über Politik, Wahlen und Frauenquote

Interview: 100 Jahre Frauenwahlrecht: Zwei Frauen über Politik, Wahlen und Frauenquote

Die eine – Stefanie Frost (22), Studentin, politisch interessiert. Die andere – Hildegard Bone (68), Ratsmitglied. Zwei Frauen, die sich wundern: Wie kann es sein, dass Frauen noch 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts Randerscheinungen in der Politik sind? Von Annegret Schwegmann


Mi., 12.12.2018

Mehr als 50 Einzelmaßnahmen Maßnahmenpaket zum Abbau von Bürokratie

Die Minister warten auf den Beginn der Sitzung des Bundeskabinetts im Kanzleramt.

Berlin (dpa) - Das Beantragen von Wohngeld und Kinderzuschlag soll in Zukunft weniger kompliziert sein, und das Steuerrecht für Unternehmen wird ebenfalls vereinfacht. Von dpa


Mi., 12.12.2018

Paragraf 219a Katholiken gegen Änderungen bei Werbeverbot für Abtreibungen

Prälat Karl Jüsten ist der Leiter des Kommissariats der Deutschen Bischöfe.

Um den Paragrafen 219a des Strafgesetzbuches könnte ein neuer ernster Koalitionskonflikt ausbrechen. Die katholischen Bischöfe haben eine klare Position und appellieren vor allem an die C-Parteien. Im Bundestag kommt es möglicherweise schon bald zum Schwur. Von dpa


Mi., 12.12.2018

Greenpeace will kämpfen Sorge vor Abkehr Brasiliens vom Klimaschutz

Sonia Guajajara (M), brasilianische Umweltaktivistin, spricht auf einer Pressekonferenz zum Thema «Indigene Völker» beim Weltklimagipfel.

Umweltaktivisten sind in Alarmbereitschaft. Der Rechtspopulist Bolsonaro tritt sein Amt als Präsident im Januar an. Der Ex-Militär will weitere Rodungen im Regenwald zulassen. Von dpa


Mi., 12.12.2018

Spitzentreffen in Berlin Grundsteuer: Scholz und Länderkollegen-Treffen Mitte Januar

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) bei einer Pressekonferenz zur geplanten Reform des Gesetzes zur Grundsteuer.

Berlin (dpa) - Zur geplanten Reform der Grundsteuer könnte Mitte Januar eine Entscheidung fallen. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat seine Länderkollegen für den 14. Januar zu einem nächsten Spitzentreffen in Berlin eingeladen, wie die Deutsche Presse-Agentur heute aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Von dpa


Mi., 12.12.2018

Streit um den Kohleausstieg Umweltministerin Schulze will mehr EU-Geld für Kohleregionen

Umweltministerin Svenja Schulze fordert eine größere finanzielle Unterstützung der EU für den Strukturwandel in mehr als 40 Kohleregionen Europas.

Kattowitz (dpa) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze fordert eine größere finanzielle Unterstützung der EU für den Strukturwandel in mehr als 40 Kohleregionen Europas. Von dpa


Di., 11.12.2018

Treffen in Den Haag und Berlin Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt die britische Premierministerin Theresa May. Auf weitere Brexit-Zugeständnisse darf May in Berlin nicht hoffen.

An einem chaotischen Austritt Großbritanniens ohne Vertrag hat auch die EU kein Interesse. Aber wie kann man das angesichts der Blockade in London jetzt noch verhindern? Von dpa


Di., 11.12.2018

Bis zu 10 Milliarden Euro Frankreich sucht nach Macrons Ankündigungen das nötige Geld

Demonstranten in gelben Westen protestieren in der Nähe des Arc des Triumph.

Prämien, keine Steuern und Abgaben auf Überstunden: Präsident Macron hat den Franzosen unter dem Druck der «Gelbwesten» zahlreiche Geldgeschenke gemacht. Völlig offen ist: Wie will Frankreich das eigentlich finanzieren? Von dpa


Di., 11.12.2018

Angriff mit Vorgeschichte „Chefaufklärer“ Biesenbach in Erklärungsnot

Angriff mit Vorgeschichte: „Chefaufklärer“ Biesenbach in Erklärungsnot

Düsseldorf - Nur dem beherzten Eingreifen eines Nachbarn verdankt es eine Bochumer Gerichtsvollzieherin, dass sie den Angriff einer Schuldnerin glimpflich überstanden hat. Zu der war sie offenbar geschickt worden, ohne dass sie auf einen möglichen Übergriff vorbereitet war.  Von Hilmar Riemenschneider


Di., 11.12.2018

An der SPD vorbei FDP: Können Soliabbau mit der Union sofort beschließen

Seit fast 30 Jahren: Solidaritätszuschlag auf einer Gehaltsabrechnung.

Wozu braucht man noch die SPD, scheint sich FDP-Chef Lindner gefragt zu haben - und bietet der Union jetzt an, unter Umgehung der Sozialdemokraten den vollständigen Soli-Abbau bis 2021 im Bundestag durchzusetzen. Von dpa


Di., 11.12.2018

Vierertreffen in Berlin Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Soldaten der ukrainischen Armee sind auf dem Weg in die Ostukraine.

Alle Vermittlungsversuche im Ukraine-Konflikt waren bisher ziemlich erfolglos. Jetzt gibt es eine neue deutsch-französische Initiative - auch wenn die Chancen auf Deeskalation wieder nicht besonders gut stehen. Von dpa


Di., 11.12.2018

20 Millionen Menschen hungern Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Ein unterernährtes Kind liegt in einem Krankenhaus in Hudaida. Millionen von Menschen hungern im Jemen.

Seit mehr als vier Jahren tobt im bitterarmen Jemen ein Bürgerkrieg. Derzeit verhandeln die Konfliktparteien in Schweden über ein Ende des Konflikts - während die humanitäre Lage immer schlimmer wird. Von dpa


Di., 11.12.2018

Rechtliche Bedenken Spahn verzichtet auf Verbot des Arzneimittel-Versands

Webseite einer Online-Apotheke: Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wird auf ein Verbot des Versandhandels mit Medikamenten verzichten.

Im Koalitionsvertrag hatten Union und SPD vereinbart, den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten zu verbieten. Doch davon ist nun keine Rede mehr. Das juristische Risiko ist wohl einfach zu groß. Von dpa


Di., 11.12.2018

FDP fordert U-Ausschuss 716 Millionen Euro in fünf Jahren für Regierungsberater

Die Opposition fordert: «Externe Berater müssen raus aus den Ministerien.»

Im Kanzleramt und in den 14 Bundesministerien arbeiten mehr als 20 000 Beschäftigte. Braucht man da noch externen Sachverstand? Jedes Jahr wird diese Frage durchschnittlich mehr als 700 Mal mit Ja beantwortet. Von dpa


Di., 11.12.2018

Unruhe in der CDU Spahn: Keine Absprache bei Wahl Kramp-Karrenbauers

Gut 40 Prozent der Spahn-Wähler schwenkten in der Stichwahl zu Kramp-Karrenbauer um.

Die CDU kommt immer noch nicht zur Ruhe. Jetzt muss der bei der Vorsitzenden-Wahl unterlegene Jens Spahn Gerüchte zurückweisen, er habe mit der neuen CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer vor dem zweiten Wahlgang gekungelt. Von dpa


Di., 11.12.2018

5,5 Milliarden Euro vom Bund Grosse-Brömer: Kita-Gesetz wird bis Freitag verabschiedet

Mit dem Gesetz sollen Deutschlands Kitas besser und für Geringverdiener kostenlos werden.

Längere Öffnungszeiten, bessere Betreuungsschlüssel, besseres Essen oder pädagogische Angebote - den deutschen Kitas soll es besser gehen als bisher. Noch in dieser Woche sollen Bundestag und Bundesrat den Weg dafür freimachen. Von dpa


Di., 11.12.2018

Groko im Aufwind Umfrage: Union und SPD erholen sich ein wenig

Groko im Aufwind: Umfrage: Union und SPD erholen sich ein wenig

Der Grünen-Höhenflug macht Pause, die Parteien der großen Koalition legen zu: Nach dem Führungswechsel bei der CDU kommen Union und SPD derzeit zusammen auf 44 Prozent. Zu wenig für eine parlamentarische Mehrheit, aber so viel wie seit fast drei Monaten nicht mehr. Von dpa


Di., 11.12.2018

Interview am Dienstag Dominik Frasch: „In dieser Truppe steckt viel Qualität“

Dominik Frasch

Warendorf - In der Bezirksliga stellen die A-Junioren der Warendorfer SU die Mannschaft der Stunde. Sie gewannen nach einem schwachen Start die letzten fünf Spiele bei einem Torverhältnis von 29:5 und liegen als Vierter nur noch vier Zähler hinter Spitzenreiter Vreden. WN-Redakteur Wolfgang Schulz unterhielt sich mit Trainer Dominik Frasch (29) über die Situation.


26 - 50 von 8272 Beiträgen

Das Wetter in Münster

Heute

3°C -3°C

Morgen

2°C -3°C

Übermorgen

4°C 1°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region