Di., 20.10.2020

Höchststände Kampf gegen Corona führt zu massiven Einschränkungen

Leere Tische und Bänke stehen vor einem Lokal im Ortskern von Berchtesgaden.

Die Politik steckt in einem Dilemma: Einerseits wird ihr Panikmache vorgeworfen. Andererseits steigen die Corona-Infektionen rapide. Führt das wieder zu mehr Beschränkungen - und noch mehr Unmut? Von dpa

Di., 20.10.2020

Eilanträge Mecklenburg-Vorpommern: Gericht kippt Beherbergungsverbot

Spaziergänger sind am Strand bei Graal-Müritz unterwegs.

Kräftiger Dämpfer für die Corona-Strategie von Manuela Schwesig: Das Oberverwaltungsgericht in Mecklenburg-Vorpommern kippt das Beherbergungsverbot der Regierung. Damit dürfen Urlaubsgäste aus Risikogebiete auch ohne Test und Quarantäne wieder an die Ostsee. Von dpa


Di., 20.10.2020

Konflikt Griechenland-Türkei Athen fordert von Berlin Waffenembargo gegen die Türkei

Die türkische und die europäische Flagge.

Wegen des Syrien-Kriegs hat die Bundesregierung die Rüstungsexporte in die Türkei schon teilweise gestoppt. Kriegsschiffe und U-Boote sind davon aber nicht betroffen. Das kritisiert jetzt die griechische Regierung. Von dpa


Di., 20.10.2020

Wahlkampf in den USA Neue Regeln für das letzte TV-Duell zwischen Trump und Biden

Donald Trump (l) und sein Herausforderer Joe Biden Ende September während der ersten TV-Debatte.

Die erste TV-Debatte zwischen Präsident Trump und Herausforderer Biden versank im Chaos. Beim letzten Duell wollen die Organisatoren dem mit einer neuen Maßnahme vorbeugen. Trump wirft ihnen vor, parteiisch zu sein - will aber trotzdem mit Biden debattieren. Von dpa


Di., 20.10.2020

«Unethisch und riskant» Drosten und Kollegen warnen vor Konzept der Herdenimmunität

Virologe Christian Drosten warnt vor einer Corona-Strategie mit Herdenimmunität.

Beschränkungen aufheben und einige wenige schützen? Mehrere deutsche Virologen halten das für keine gute Idee. Mit Blick auf die Fallzahlen hierzulande sprechen sie vom Beginn einer ungebremsten Ausbreitung - und denken über ein düsteres Szenario nach. Von dpa


Di., 20.10.2020

Kampf gegen das Coronavirus Corona-Warn-App für Söder ein «zahnloser Tiger»

Markus Söder: «Die App ist leider bisher ein zahnloser Tiger. Sie hat kaum eine warnende Wirkung».

Wie effektiv ist die Corona-Warn-App im Kampf gegen die Pandemie? CSU-Chef Söder äußert sich enttäuscht. Auch aus der SPD kommt der Ruf nach einer Aufrüstung. Von dpa


Di., 20.10.2020

«Koalitionsvertrag ist klar» Wehrbeauftragte Högl für bewaffnete Bundeswehr-Drohnen

Eva Högl, Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, im Gespräch mit Soldaten.

Sollen die neuen Drohnen der Bundeswehr bewaffnet werden? Die Wehrbeauftragte des Bundestages hat dazu eine klare Meinung. Von dpa


Di., 20.10.2020

Deutscher Lehrerverband Lehrerverband für halbe Klassen in Corona-Hotspots

In Zeiten der Corona-Pandemie steht die Situation in Kitas und Schulen unter besonderer Beobachtung.

Heidelberg (dpa) - Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hat Ländern und Kommunen einen widersprüchlichen Umgang mit den Corona-Regeln für Schulen vorgeworfen. Von dpa


Di., 20.10.2020

Bayern schließt nichts aus Corona-Zahlen steigen: Debatte um verstärkte Grenzkontrollen

Ein Beamter der Bundespolizei kontrolliert an einem Grenzübergang einen Autofahrer.

Im Frühjahr führte Deutschland wegen der beginnenden Corona-Pandemie eilig Grenzkontrollen wieder ein. Chaos an den Grenzübergängen war die Folge. Ob es wegen der zweiten Corona-Welle eine Neuauflage geben könnte, darüber ist man sich selbst in der CSU uneins. Von dpa


Di., 20.10.2020

Wahlkampf in den USA Trump nennt US-Top-Immunologen Fauci «eine Katastrophe»

Donald Trump Mitte Mai bei einer Pressekonferenz im Rosengarten des Weißen Hauses. Im Hintergrund Anthony Fauci.

Donald Trump geht mit Klagen über Corona-Müdigkeit auf Stimmenfang und verspricht ein baldiges Ende der Pandemie. Ungeachtet von mehr als 200.000 Corona-Toten im Land greift er zugleich den wohl renommiertesten Gesundheitsexperten der USA an. Von dpa


Di., 20.10.2020

Nach Millionenzahlung USA wollen Sudan von Terror-Liste streichen

Abdullah Hamduk, Ministerpräsident des Sudan und Leiter der sudanesischen Übergangsregierung, spricht im Februar auf einer Pressekonferenz.

Der Sudan kann eine Altlast abschütteln: Die USA wollen das Land nicht mehr als sicheren Hafen für Terroristen einstufen. Damit kann die gebeutelte Übergangsregierung in Khartum auf neue Hilfsgelder hoffen und auch wieder internationale Firmen und Verträge anlocken. Von dpa


Mo., 19.10.2020

Coronavirus-Pandemie Trump bezeichnet Fauci als «Katastrophe»

US-Präsident Donald Trump am Samstag während einer Wahlkampfkundgebung im Bundesstaat Wisconsin.

Anthony Fauci ist der renommierteste Immunologe der USA, seit der Coronavirus-Pandemie ist er weltweit bekannt. Seit langem verschärfen sich die Spannungen zwischen ihm und US-Präsident Trump - der den Experten nun mit einem Frontalangriff angeht. Von dpa


Mo., 19.10.2020

Nach Ermordung eines Lehrers Frankreich geht härter gegen radikalen Islamismus vor

Eine Frau zündet eine Kerze an: Zahlreiche Menschen haben sich nach der brutalen Ermordung eines Lehrers am Wochenende zu einer Solidaritätsdemonstration in Paris versammelt.

Frankreichs Staatschef Macron hat einen stärkeren Kampf gegen «radikalen Islamismus» angekündigt. Das mutmaßlich terroristische Attentat gegen einen Lehrer hat die Debatte nun mächtig angefacht. Ein Minister spricht bereits von einer «Fatwa». Von dpa


Mo., 19.10.2020

Slowenien ruft Notstand aus «Zahlen sind katastrophal»: Tschechien im Corona-Krisenmodus

Betende Gläubige während einer Messe auf dem Altstädter Ring in Prag. Derzeit hat Tschechien mit rasant steigenden Infektionszahlen zu kämpfen.

Noch vor Kurzem präsentierte sich Tschechien als Vorbild für andere bei der Corona-Bekämpfung. Doch nun steigen die Infektionszahlen so rasant wie in kaum einem anderen Land Europas. Die Krankenhäuser könnten schon bald an ihre Grenzen stoßen. Von dpa


Mo., 19.10.2020

Einfacheres Verfahren EU-Pläne für Sanktionen wegen Menschenrechtsverstößen

Nach dpa-Informationen unterstützt die EU-Kommission die Idee, dass die einzelnen Sanktionen wegen Menschenrechtsverletzungen bereits mit einer qualifizierten Mehrheit der Mitgliedstaaten getroffen werden können und keine Einstimmigkeit erforderlich ist.

Die EU will sich ein neues Instrument zur Bestrafung von Menschenrechtsverstößen zulegen. Nun hat die Kommission einen Vorschlag gemacht, wie es aussehen könnte. Ob eine Kernforderung des EU-Parlaments umgesetzt wird, ist aber sehr fraglich. Von dpa


Mo., 19.10.2020

Söder für Verschärfungen Debatte über Corona-Maßnahmen und Mitsprache des Bundestags

Immer mehr Parteien wollen das Parlament stärker an Corona-Entscheidungen beteiligen.

Bund und Länder haben gerade erst einen schärferen Kurs zur Bewältigung der Corona-Pandemie beschlossen. Da kommt aus Bayern bereits die Forderung nach strikteren bundesweiten Maßnahmen. Immer deutlicher wird: Dabei will der Bundestag künftig ein Wort mitreden. Von dpa


Mo., 19.10.2020

Kurse und Sport fehlen Corona-Pandemie behindert auch Integrationsmaßnahmen

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Integrationsgipfel im Kanzleramt.

Corona trifft die ganze Gesellschaft von der Wirtschaft bis tief ins Privatleben hinein. Auch die Integration von Zuwanderern wird durch die Pandemie ausgebremst. Um Gegenmaßnahmen ging es am Montag beim «Integrationsgipfel» mit Kanzlerin Merkel. Von dpa


Mo., 19.10.2020

Kommt der No-Deal? Weiter kein Kompromiss im Streit um Brexit-Handelspakt

Die britische Regierung geht immer weniger von einer Einigung mit der EU aus.

Im Streit um den Brexit-Handelspakt geht es nicht voran. Sind die jüngsten Äußerungen aus Brüssel und London nur Drohgebärden? Von dpa


Mo., 19.10.2020

Kontaktnachverfolgung Soldaten unterstützen Gesundheitsämter in Großstädten

Soldaten der Bundeswehr helfen in der Region Hannover bei der Nachverfolgung von Infektionsketten.

Die Großstädte bekommen Hilfe in schweren Corona-Zeiten. Vielerorts helfen Soldaten in den Gesundheitsämtern. Trotzdem gelingt es nicht immer, alle Kontakte nachzuvollziehen. Von dpa


Mo., 19.10.2020

Kritik aus Bayern Zweifel an Präsenzformat für den CDU-Parteitag nehmen zu

Der neue CDU-Vorstizende - hier die drei Kandidaten Norbert Röttgen, Friedrich Merz und Armin Laschet - soll am 4. Dezember Stuttgart gewählt werden.

Kann die CDU wirklich 1001 Delegierte zu einem Parteitag zusammenrufen, während der Rest des Landes zu Hause bleiben soll? Die Bedenken wachsen. Von dpa


Mo., 19.10.2020

Vor neuen Verhandlungen Arbeitgeber: Chance auf Streik-Ende im öffentlichen Dienst

Streikende auf der Theresienwiese in München.

Am Donnerstag soll die nächste Verhandlungsrunde im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes beginnen. Arbeitnehmer machen erneut mit Warnstreiks Druck. Die Arbeitgeber haben Hoffnung, dass diese bald vorbei sein könnten. Von dpa


Mo., 19.10.2020

Ramstein in Rheinland-Pfalz Verteidigung im All: Nato will Space Center aufbauen

Seit 2019 gilt das All für die Nato als eigenständiges Operationsgebiet.

Die Nato bereitet sich darauf vor, dass Kriege künftig auch im Weltraum ausgetragen werden. Im rheinland-pfälzischen Ramstein soll deswegen nun ein Space Center entstehen. Ein weiterer Nato-Standortwettbewerb mit deutscher Beteiligung läuft noch. Von dpa


Mo., 19.10.2020

Umstrittene Corona-Maßnahme Eilantrag zu Beherbergungsverboten in Karlsruhe eingegangen

Zimmerschlüssel an einer Hotelrezeption.

Das Beherbergungsverbot beschäftigt nun auch das Bundesverfassungsgericht. Ein Eilantrag richtet sich gegen die Regelung in Schleswig-Holstein. Derweil kippt ein weiteres Bundesland das Verbot. Von dpa


Mo., 19.10.2020

Protest gegen Lukaschenko Zahl der festgenommenen Demonstranten in Belarus gesunken

Die belarussische Polizei hat während einer Protestkundgebung der Opposition eine Straßensperre errichtet.

Auch mehr als zwei Monate nach der umstrittenen Wahl in Belarus nehmen die Proteste gegen Staatschef Lukaschenko kein Ende. Die Sicherheitskräfte gehen weiter hart gegen die Demonstranten vor. Doch die Zahl des Festgenommenen geht zurück. Von dpa


Mo., 19.10.2020

«Verheerender Präzedenzfall» Anglikanische Erzbischöfe kritisieren Johnsons Brexit-Kurs

Premier Boris Johnson bei einer Pressekonferenz in der 10 Downing Street.

Wohin steuert Großbritannien mit Boris Johnsons harter Linie bei den Verhandlungen mit der EU? Die Kirche im Land ist besorgt und beklagt insbesondere einen Rechtsbruch der Regierung. Von dpa


51 - 75 von 17498 Beiträgen

Das Wetter in Münster

Heute

20°C 12°C

Morgen

18°C 12°C

Übermorgen

16°C 13°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region