Krabbeltiere verlassen ihr Winterquartier
Außenlampe lockt zwei Maikäfer an

Am Sonntagabend zogen sie brummend um die brennende Außenlampe, am Dienstag präsentiert Gerlinde Westerbusch die beiden ungewöhnlichen Gäste: Zwei Maikäfer.

Dienstag, 04.11.2014, 17:11 Uhr

 
  Foto: Michael Baar

„Es gibt keine Maikäfer mehr“ hat Reinhard Mey einst gesungen. Eine Aussage, der Gerlinde Westerbusch nicht zustimmt. „Am Sonntagabend hat mein Mann die beiden Krabbler entdeckt“, berichtet die Kattenvennerin. Die eingeschaltete Außenlampe am Haus des Ehepaares erwies sich für die beiden Maikäfer offenbar als unwiderstehlich. „Sonst finden wir im Frühjahr immer viele Käfer beim Graben im Garten“, wundert sie sich auch über diesen ungewöhnlichen Fund im Spätherbst.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2853460?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F199%2F2533327%2F4840516%2F
Auto in Dachstuhl katapultiert
Verkehrsunfall in Nottuln: Auto in Dachstuhl katapultiert
Nachrichten-Ticker