#ZDFcheck17
ZDF richtet Faktencheck für den Bundestagswahlkampf ein

Mainz (dpa) - Das ZDF führt vor der Bundestagswahl am 24. September wieder einen Faktencheck ein. Ab Mai solle ein Recherche-Team Meldungen in sozialen Netzwerken und Politikeraussagen prüfen, teilte das ZDF mit.

Sonntag, 12.02.2017, 15:02 Uhr

Das ZDF gehört zum internationalen Recherche-Netzwerk «First Draft Coalition».
Das ZDF gehört zum internationalen Recherche-Netzwerk «First Draft Coalition». Foto: Rolf Vennenbernd

«Damit sich die Wähler fair entscheiden können, müssen sie wissen, welche Information richtig ist und welche falsch», erklärte ZDF-Chefredakteur Peter Frey .

Bereits vor der Bundestagswahl 2013 und vor der Europawahl 2014 bot das ZDF einen Faktencheck an. Diesmal heißt das Projekt, das Aussagen auf Wahrheit prüft, #ZDFcheck17 heißen. Die Redakteure aus verschiedenen Fachbereichen sollen in der ZDF-Nachrichtenredaktion sitzen und den Online- und Social-Media-Angeboten des ZDF zuarbeiten.

Das ZDF gehört auch zu dem internationalen Recherche-Netzwerk «First Draft Coalition». An einer Initiative von Facebook zur Bekämpfung von gefälschten Nachrichten beteiligt sich das ZDF hingegen nicht.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4623963?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F199%2F4840463%2F4840465%2F
Nachrichten-Ticker